Mittwoch, 27. Juli 2022

Nähprojekt: Kleid „Lawu“ + Gürtel „Belle*ty“ – Pünge and Me Summer Challenge 2022

[Werbung]

Und plötzlich war das C da. Das, wovor ich tatsächlich in den letzten mehr als zwei Jahren etwas Angst hatte. Denn ich habe aufgrund meiner Herzrhythmusstörung nicht das beste Immunsystem. Jede Erkältung ist für meinen Körper eine Mammutaufgabe. Und nun bin ich endlich, nach neun Tagen, wieder negativ. Dabei wusste mein Körper vor meinem Kopf, dass es jetzt das C ist. Die ersten drei Tage waren überhaupt kein Spaziergang. Abgesehen von den typischen Symptomen wie Gliederschmerzen, Schüttelfrost und Fieber war für mich am schlimmsten, dass ich kein Essen und Trinken bei mir behalten konnte. Noch nicht einmal Tee ging, Wasser war okay. Appetit hatte ich sowieso keinen. Dann nach drei Tagen schlug der Test in positiv um. Doch da ging es mir schon wieder etwas besser. Nur der Husten kam dazu – und blieb bis heute. Und etwas bähhhh fühle ich mich noch, doch ich bin froh, dass ich „es“ erst mal hinter mir habe. Und ganz dolle froh bin ich, dass sich mein Mann nicht bei mir angesteckt hat, obwohl ihm das in der PCR-Teststelle vorausgesagt wurde. Also, für mich war Corona kein Zuckerschlecken, doch welche Erkältungskrankheit ist das schon. Ich möchte alles nicht – noch mal – haben. Und ich wünsche es auch niemandem.

Naja, und so richtige Nählust hatte ich tatsächlich auch nicht, es war auch eher alles so anstrengend. Aber wenn man dann einmal am Projekt sitzt, kommt die Freude wieder auf. Und so bin ich mit diesem Kleid auch kurz vor knapp fertig geworden. Denn es sollte mein Beitrag für die Pünge and Me Summer Challenge 2022 werden. Für die Challenge hatte ich mir bei der lieben Saskia ein Summer Vibez Challenge Paket bestellt. Dort waren rund um die extra gestaltete Eigenproduktion „Summer Vibez“ auf Baumwolljersey noch ein Kombistoff und ein Kombibündchen sowie passender Tüddel enthalten. Und ich hatte mich für die Farbe „Fashion Victim“ entschieden. Genäht habe ich mir das Kleid „Lawu“ von peakmade. „Lawu“ ist eigentlich ein Shirt, doch mit der im Ebook enthaltenen Anleitung kann „Lawu“ auch ganz einfach als Kleid genäht werden. Meine „Lawu“ ist langärmelig geworden, mit einer Raffung am Handgelenk. 

Da es sich um ein Wickeloberteil handelt, habe ich vorher an einem Probestoff eine Quick FBA nach der Methode von Anna von Einfach nähen ausprobiert und festgestellt, dass es bei mir besser sitzt. Ja, eine Quick FBA geht auch bei kleiner Brust. Da ich noch einen Rest des Stoffes übrig hatte und zudem den Tüddelkram verarbeiten wollte, habe ich mir passend zu meinem Kleid noch den Gürtel „Belle*ty“ von Schnittrebell in leicht abgewandelter Form genäht. In den Gürtel habe ich die aus dem Summer Challenge Paket enthaltene Kordel und die Perlen verarbeitet. Zudem habe ich das „Summer Vibez“ Label in die Seite meine Kleidoberteils eingearbeitet. Den Rocksaum habe ich noch mit dem Schleifchen verziert.

Übrigens gibt es die tollen Stoffdesigns derzeit noch im Pünge and Me Online Shop auf Vorbestellung zu kaufen. Saskia war sogar so lieb, die Designs zusätzlich noch auf French Terry bereitzustellen. Ich glaube, da muss ich noch mal shoppen gehen.

Eure „Lawu“ könnt Ihr als Kurz- oder auch Langarmvariante gestalten. Die langen Ärmel könnt Ihr entweder mit einem Gummizug am Saum oder, wie in meinem Fall, mit einer Raffung am Handgelenk versehen. Und wie bereits erwähnt, kann „Lawu“ ganz einfach zum Kleid verlängert werden. Als Stoffempfehlung sind Baumwolljersey, Sommersweat und Viskosejersey angegeben.

Ich möchte Euch jetzt – wieder einmal – auf den Weg geben: Bleibt bitte gesund. Passt auf Euch auf.

 

Liebe Grüße
Jana

#puengesummerchallenge #togethersummersewing

14 Kommentare:

  1. Gut, dass du das Gröbste überstanden hast! Ich drücke die Daumen, dass auch die restlichen Nachwirkungen schnell verschwinden! :) Bisher blieb ich trotz diverser Kontaktpersonen negativ, haben muss ich Corona wirklich nicht. Nach wie vor bin ich da eher vorsichtig, wenn es um Großveranstaltungen geht, welche in Innenräumen meide ich nach wie vor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube ja tatsächlich, dass ich mich direkt beim Hausarzt angesteckt habe. Denn dort war ich zum Blutziehen und zwei Tage danach zur Auswertung. Ansonsten hatte ich in der Woche keinen Fremdkontakt. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Ich mag ja solchen Farbverlauf unheimlich gern. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Romy, oh ja, ich auch. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  3. What a beautiful color dress! Wonderful Post! Have a great day!
    Rampdiary | Fineartandyou | Beautyandfashionfreaks 

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so very much, my dear. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  4. Was für eine schöne, sommerliche Farbe! Perfekt für die Jahreszeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, ja, das hat mir auch sofort gefallen. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  5. You have great style and suit that colour.https://www.bauchlefashion.com/2022/07/why-bright-green-is-this-summers.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so very much. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  6. Glad to know you are feeling better now. Love the ombre color effect in this dress.
    xoxo
    Lovely
    www.mynameislovely.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, I am feeling fine. Thanks for your really lovely words. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  7. Die Farbe finde ich so mega und perfekt für den Sommer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, ja die Farbe ist perfekt. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.