Donnerstag, 12. Mai 2022

Nähprojekt: Sonnenkleid „Topas“

[Werbung]

Wenn neue Nähprojekte anstehen, gibt es in den einzelnen Gruppen meist eine kleine Vorstellungsrunde. So lernen wir Mädels uns ein klein Wenig kennen. Ab und zu erwähne ich dann auch mein Alter, wenn ich mich vorstelle. Die liebe Sabrina von der zauberhaften Seite Fadenmaidle meinte dann vor kurzem zu mir – so frei zitiert: Jana, Du bist 40??? Ich hätte Dich auf Anfang 30 geschätzt. Liebe Sabrina, you made my day. Und Du hast vollkommen Recht. Ich habe mich natürlich vertan. Ich bin doch erst 25. Schön wär’s. Denn das wäre ich tatsächlich immer noch sehr gern.

Sabrina und ich gehen seit knapp einem Jahr einen gemeinsamen Weg im fabelhaften Stammteam von Anni Early Creative. So haben wir auch am Projekt „Topas“ mitgetüftelt. Oder besser gesagt, Anni hat getüftelt, wir haben Feedback gegeben. Entstanden ist ein total mädchenhaftes Kleid. Und ja, wir durften auch wieder etwas lernen. Kein Probenähen bei Anni, wo es nicht hier und da ein paar Kniffe gibt. Und ja, das ist für meine Weiterentwicklung im Bereich Nähen total wichtig. Ich zeige Euch heute meine erste „Topas“ als Kleid mit kurzen Ärmeln und in der Minivariante. Zu Mini? Tatsächlich bin ich mir nicht sicher, schließlich habe ich keine Katalogbeine. Die Rüsche habe ich für mich etwas entschärft, einfach, um zu schauen, wie es wirkt. Vernäht habe ich die Eigenproduktion „Palms Neon“ von Zauberstaubundglitzer Stoffe, gedruckt auf Jersey.

Hier ein paar Infos zum Schnitt:

Topas – der Allrounder für den Sommer

Im alten Ägypten war der Topas das Sinnbild für den Sonnengott Ra. Mit dem Sommerkleid Topas wirst du zur Sonnengöttin. Mit verspieltem Ausschnitt zaubert es ein schönes Dekolleté ohne tief blicken zu lassen und der Rüschenrock umschmeichelt deine Figur.

Du bist kein Kleidergirl? Kein Problem, denn Topas gibt es auch als Shirt-Variante in eng und leger. Der Blickfang ist dabei der tropfenförmige Ausschnitt, den Du mit ein paar Perlchen dekorieren kannst.

Dein ultimatives Sommerdress.

Je nach genähter Größe und Variante brauchst du zwischen 1,5 und 2 Metern Stoff.

Die Schnittkomponenten sind in den Größen 32 – 46 und 48 – 56 (curvy) gradiert.

Empfehlung Stoffe:

  • Modaljersey
  • Viskosejersey
  • Baumwolljersey

Schwierigkeitsgrad: fortgeschrittene Anfänger bis Fortgeschritten

Das ist alles dabei:

  • bebilderte Anleitung
  • Schnittmuster Gr. 32 – 56 zum Selberdrucken in DIN A4 und A0 mit Ebenen
  • Beamerdatei mit Ebenen

Ihr bekommt Topas vom 11.05.2022 bis Samstag 14.05.2022 zum Einführungspreis von 5,90 € exklusiv im Onlineshop von Anni Early Creative und bei TiMe – zeitlose Stoffe
Anni Early Creative: https://anni-early-creative.de/produkt/topas/
TiMe: https://www.time-zeitlose-stoffe.de/shop/ebooks/anni-early-creative/

Wie jung wärt Ihr gern noch mal? Oder ist es genauso richtig, wie es ist? Ich muss ja sagen, jedes Alter hat seine Vorzüge. Und das ist auch gut so.

 

(Das Schnittmuster „Topas“ wurde mir für ein Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt.)

Liebe Grüße
Jana

8 Kommentare:

  1. Liebe Jana, du siehst wirklich nicht aus, wie 40! Jetzt stehe ich aber auch kurz davor und weiß nicht so recht, ob ich mich freuen oder weinen soll! Vermutlich wird aber alles gar nicht so schlimm! Du siehst in Deinem Kleid jedenfalls super aus und über deine Beine brauchst du dir echt keinen Kopf machen! Bis hoffentlich zum nächsten gemeinsamen Probenähen! LG Steffi von Born4sewing!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Steffi, ich freue mich so, dass Du den Weg hierher gefunden hast. Ich hatte tatsächlich etwas Angst vor meinem 40. Geburtstag. Und habe diesen auch nicht wirklich gefeiert. Ich war lediglich mit meinem Mann und meinen Eltern essen. Ich habe echt ein Problem mit dem Älterwerden. Aber was soll ich sagen: Es tat nicht weh. Zumindest das nicht. Wir müssen da alle durch. Ich würde mich so freuen, wenn wir uns in einem weiteren Projekt wieder treffen. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Antworten
    1. Thank you so much, my dear. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  3. Wieder ein schönes Kleid, und es steht dir sehr gut! :) Ich habe letztens erst erfahren, dass du 40 bist, hätte auch eher auf Anfang 30 getippt. Dürfte ich mir jetzt nochmal ein Alter aussuchen, wäre es wohl auch 25. Bin zwar nur 5 Jahre davon entfernt und fühle mich auch eher so, aber irgendwie würde es mir besser gefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, ja, die 25 hat so irgendwie etwas Magisches. Schon erwachsen, aber dennoch jung. Klingt wie ungebunden und frei und ich kann die Welt erobern. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  4. Die Länge passt perfekt zu den derzeitigen Temperaturen. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Romy, ja, das Wetter ist wirklich perfekt dafür. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.