Donnerstag, 10. März 2022

Nähprojekt: Zackenkleid „Onyx“

[Werbung]

Da habe ich doch letztens erst mit Anni „geschimpft“, dass sie mich regelmäßig aus meiner Komfortzone „zwingt“. Immer wieder halten mich die Schnitte und Ebookanleitungen von Anni Early Creative dazu an, Dinge auszuprobieren und umzusetzen, die ich mal nie machen wollte. Oder wovor ich mich gescheut habe. Aber dadurch lerne ich so verdammt viel. Mittlerweile kann ein Schnittmuster ohne Anleitung vor mir liegen und ich weiß, wie ich es zusammenfügen muss. Natürlich ist es immer besser, die Anleitung zu studieren für eventuelle Anmerkungen seitens der Designer. Anni zeigt in ihren Anleitungen Kniffe, wo ich manches Mal dachte: Ach, das brauche ich nicht zu machen. Nehmen wir das Thema FBA. Full Bust Adjustment. Ich? Bei meinen kleinen Möppis? Was soll ich damit? Doch seit ich Annis Schnitte kenne, weiß ich, dass auch eine solche Anpassung bei mir mehr als sinnvoll ist. Und siehe da, dann wirkt meine kleine Oberweite auch gar nicht mehr so klein. Und wisst Ihr was? Ich denke, genau das ist der Grund, warum die Schnitte von Anni Early Creative so perfekt sitzen. Bei jeder Figur. Wenn man sich auch mal die Mühe macht, die Tipps in Annis Ebooks umzusetzen.

Natürlich habe ich auch beim Schnitt zum Kleid „Onyx“ von Anni Early Creative eine FBA gemacht. Ich habe erst gar nicht abgewartet, ob dazu etwas in der Anleitung kommt oder nicht. Ich habe sie einfach gemacht. Weil ich weiß, dass das Kleid dann super sitzt. Und ich weiß nicht, wie Anni es macht, aber jede Figur sieht in ihren Schnitten aus wie weichgezeichnet. Wie schlank. Alles perfekt konturiert und betont. Das haut mich immer wieder vom Hocker. Dieses Mal habe ich „Onyx“ mit den langen, weiten Ärmeln und Armbündchen genäht. Beim Rock habe ich mich wieder für die schmale Variante entschieden. Meine hier gezeigte „Onyx“ habe ich mal mit einem Stoffmix probiert. Der Schnitt ist vorrangig ausgelegt auf Baumwolljersey und French Terry. Bei meinem Kleidoberteil habe ich mich da auch an die Vorgaben gehalten. Denn hier habe ich einen Slub Baumwolljersey in Königsblau vernäht, den ich bei Stoffe Hemmers gekauft habe. Der Rockteil meiner „Onyx“ ist aus einem Viskosejersey in Dunklem Navy gestaltet, den ich bei Schnuckidu gekauft habe.

Onyx – das Zackenkleid
Du bist auf der Suche nach etwas Außergewöhnlichem? Etwas, was noch keiner hat? Dann kommt hier Onyx. Sexy, aufregend und kokett. Der Zacken-Ausschnitt am Dekolleté und am Rücken wird zum echten Hingucker und lässt dir viel Spielraum für deine eigenen kreativen Ideen. Figurbetont oder mit weitem Skater-Rock? Vielleicht doch lieber nur ein Shirt? Du hast die Wahl.

Onyx eignet sich super um Stoffe im Colorblocking Style zu kombinieren und Reste abzubauen und durch verschiedene Ärmellängen begleitet Onyx Dich durchs ganze Jahr.

Dein Statement Kleid für den besonderen Anlass.

Je nach genähter Größe und Variante brauchst du zwischen 1,5 und 2 Metern Stoff.

Die Schnittkomponenten sind in den Größen 32 – 46 und 48 – 56 (curvy) gradiert.

Empfehlung Stoffe:

  • Baumwolljersey
  • French Terry ab 5% Elasthan

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene Anfänger

Das ist alles dabei:

  • Anleitung
  • Schnittmuster Gr. 32 – 56 zum Selberdrucken in DIN A4 + A0
  • Beamerdatei
  • Alle Dateien mit schaltbaren Ebenen

Ihr bekommt Onyx zum Preis von 6,90 € exklusiv im Onlineshop von Anni Early Creative und bei TiMe – zeitlose Stoffe
Anni Early Creative: https://anni-early-creative.de/produkt/onyx/
TiMe: https://www.time-zeitlose-stoffe.de/shop/ebooks/anni-early-creative/

Ja, das Nähen macht schon was mit mir. Ich erschaffe mir tatsächlich meine eigene Mode, natürlich mit Hilfe der Designer. Und ich trage und hüte sie wie Schätzchen, umso mehr, je besser der Schnitt auf mich abstimmbar ist.

 

(Das Schnittmuster „Onyx“ wurde mir für ein Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt.)

Liebe Grüße
Jana

#kleidonyx

6 Kommentare:

  1. Auch wieder eine sehr schicke Variante des Onyx-Schnitts! Gefällt mir wieder sehr gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, ich danke Dir. Ich freue mich. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Der Schnitt ist toll und die Farbgebung alltagstauglich. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Romy, ich danke Dir. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  3. Das steht dir richtig gut. Toller schnitt !
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Katrin, ich danke Dir vielmals. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.