Montag, 28. Februar 2022

Vorschau auf den neuen Schnitt von peakmade

[Werbung]

Wie steht Ihr denn zu Kosmetik? Seid Ihr da eher minimalistisch ausgestattet? Oder besitzt Ihr ein umfangreiches Kontingent? Da ich mich ja zu den Konsumopfern zähle, werde ich bei den vielen Werbeversprechen immer wieder schwach. Und da kaufe ich mir dann doch mal ein Produkt, welches hoch angepriesen wird, weil es beispielsweise die Poren minimiert. Doch ehrlich? Ich habe noch kein Produkt gefunden, welches dies auf Dauer bei mir schafft. Es geht am Anfang der Nutzung gut, doch dann gewöhnt sich meine Haut sicherlich daran, und sie wird rückfällig. Und wenn dann noch eine Verpackung schickimicki ausschaut, bin ich ja sowieso geliefert. Ja, man sollte sich etwas Gutes tun, auch und gerade in diesen Zeiten. Auch Kosmetik kann ein Seelentröster sein.

Sonntag, 27. Februar 2022

Nähprojekt: Zackenkleid „Onyx“

[Werbung]

Auch ich habe überlegt, ob ich hier „normal“ weitermache. Ob ich seit Donnerstag noch über schöne Dinge schreiben darf. Und ich bin zu dem Schluss gekommen: Ich habe genug Angst, ich habe ausreichend Trauer in mir ob des Weltgeschehens. Wir sollten uns trotzdem an den schönen Dingen des Lebens erfreuen. Uns somit auch ablenken. Damit uns das Herz leichter wird.

Samstag, 26. Februar 2022

Nähprojekt: Shirt „Semeru“

[Werbung]

Heute komme ich mal ohne Plauderei aus dem Nähkästchen daher. Obwohl. Stimmt ja gar nicht. Heute geht es um den ganzen Nähkasten. Ich möchte mich ganz herzlich bedanken. Bei Carina von peakmade. Sie hat mir Ihr Vertrauen geschenkt und ich durfte das erste Mal für sie Probenähen. Jede Probenähgruppe bedeutet für mich eine neue Erfahrung. Und ja, auch jeder Designer hat eine eigene Handschrift. Ich kann nur dazu lernen. Carinas Schnittmuster kannte ich bereits und diverse Kleidungsstücke hatte ich auch schon genäht. Dieses erste Probenähen hat mir sehr viel Freude bereitet. Ich danke Dir, liebe Carina, und allen anderen Probenäherinnen sehr für diese Gelegenheit.

Donnerstag, 24. Februar 2022

Nähprojekt: Kleid „Onyx“


[Werbung]

Die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking sind nun auch Geschichte. Und die deutschen Sportler waren ja durchaus erfolgreich. Gerade im Eiskanal. Wenn ich da an Francesco Friedrich denke, bekomme ich wieder Gänsehaut. Übrigens: Den Viererbobanschieber Candy Bauer durfte ich 2018 nach den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang „kennenlernen“. Er wird sich nicht an mich erinnern, aber ich mich umso mehr an ihn. Ich weiß noch, dass wir uns über den Rodler Johannes Ludwig unterhalten haben. Und dann zeigte er mir seine Goldmedaille. Was war ich im Himmel. Ich habe ja großen Respekt vor den Leistungen. Und ja, auch Ehrfurcht. Ein Erlebnis, was ich fest in mir bewahren möchte. Mein größter Gänsehautmoment aber war die Goldmedaille der Langlaufmädels. So überraschend, so ergreifend. Und ein Bundestrainer, dem vor Tränen die Stimme brach. Ja, für solche Momente liebe ich den Sport. Danke an alle Sportler, die mich in ihre Momente mitgenommen haben.

Montag, 21. Februar 2022

Vorschau auf den neuen Schnitt von Anni Early Creative

[Werbung]

Filme schauen ist ja eher nicht so mein Ding. Auf jeden Fall meide ich Dramen und Komödien. Und ja, auch bei Animationskinderfilmen muss ich heulen. Und das weiß ich vorher. Und als mein Mann dann eines Abends einen Film einschaltete, habe ich erst nicht reagiert. Und irgendwann schaute ich dann doch hin und fragte, was denn gerade läuft. Da war es doch tatsächlich „Ein ganzes halbes Jahr“. Ich wollte schon das Buch nicht lesen, weil ich innerlich spürte, was auf mich zukommen wird. Doch der Film zog mich dann richtig in seinen Bann. Und ja, ich habe geheult. Und auch mal gelacht. Dieser Film hallt so was von bei mir nach. Der Film hat mich berührt, tief im Inneren. Das schaffen die wenigsten.

Freitag, 11. Februar 2022

Nähprojekt: Sannys Long Twin Set – Long Top

 

[Werbung]

Derzeit befinde ich mich ja im Paradies. Zumindest was das Fernsehprogramm betrifft. Natürlich kann ich nicht alles anschauen, da ich ja auch ab und zu arbeiten darf. Doch es ist Olympia. Mal abgesehen von den politischen Diskussionen: Für mich ist eine Olympiade ein absoluter Höhepunkt. Dabei bin ich selbst gar keine Sportskanone. Ja, ich wäre gern eine, doch ich bin nicht sportlich, ich habe ja auch eine Ausrede mit meinem Defizit am Herzen. Tatsächlich bin ich auch gar nicht so nur auf die deutschen Sportler festgelegt, ich erfreue mich auch an den anderen Nationen. Und wisst Ihr, was mir am besten gefällt? Die Emotionen nach einem Wettkampf. So hatte ich tatsächlich vor Glück und Freude mit Natalie Geisenberger und Anna Berreiter mitweinen müssen, als sie den Doppelsieg im Rodeln klar machten. Und selbst die Kommentatoren und Reporter waren gerührt. Ich würde jetzt gern noch mehr schreiben über den Wintersport, denn ich bin da absolut fanatisch. Und ich durfte auch schon den einen oder anderen Wintersportler ganz kurz persönlich kennenlernen. Ich Groupie, ich. Doch ich möchte an dieser Stelle nun die Aufmerksamkeit auf eines meiner letzten Nähprojekte lenken.

Donnerstag, 10. Februar 2022

RC Rennsport: RCK-Challenge in Leipzig

 

[Werbung]

Tatsächlich musste ich mich am vergangenen Wochenende echt aufraffen, um an der RCK Challenge beim Racing Center Leipzig teilzunehmen. Ein wenig kränkelte ich herum. Und so mal ein Tag auf der Couch war echt verlockend. Doch im Nachhinein bin ich natürlich froh, dabei gewesen zu sein. Für den AMC-Gera / ElsterRacingWorksTeam waren Alex, Mirko, Norbert und ich genannt. Mirko startete am Rennsonntag bei der FWD-Challenge, Alex, Norbert und ich nahmen bei der GT-Challenge teil. Am Samstag nutzten wir schon den gut besuchten Trainingstag. 

Mittwoch, 9. Februar 2022

Nähprojekt: Sannys Long Twin Set – Long Top

 

[Werbung]

In diesem Beitrag möchte ich mich erst einmal ganz lieb bedanken. Und zwar bei Sandra und dem gesamten Stammteam von Sanny Kreativ. Ich bin erst seit kurzem Teil des Stammteams. Und doch fühle ich mich total herzlich aufgenommen. Und jeder hat für jeden ein offenes Ohr, auch fernab von Nähprojekten. Ich danke Euch dafür. Und so finde ich es auch irgendwie schade, dass ich beim neuesten Schnitt von Sanny Kreativ nicht voll dabei sein konnte. Denn mein Körper hatte mit einer Erkältung zu kämpfen in der Probenähzeit. Und leider sieht man es auch ein wenig auf den Bildern.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.