Samstag, 31. Dezember 2022

Jahresrückblick 2022 – Mein Nähjahr mit Anni Early Creative

[Werbung]

Diesen Beitrag möchte ich dazu nutzen, um mich bei einer mir total lieb gewonnenen Designerin zu bedanken. Liebe Anni, ich bin Dir so dankbar. Dankbar für alles, was ich bei Dir bisher lernen durfte. Was ich auch mit Dir lernen konnte. Ich bin so dankbar, ein Teil des Stammteams von Anni Early Creative sein zu dürfen. Die Earlynistas rocken die Nährunden schon ziemlich gut. Und überhaupt: Die Stimmung ist einmalig. Du kümmerst Dich um uns. Und wenn Deine Zeit mal knapp ist, springen die Mädels in die Presche und unterstützen sich gegenseitig mit Rat und Tat. Ich liebe Deine Nährunden, Deine Nähprojekte und Deine Ideen. Und Du gibst uns das Gefühl, dass wir ein Teil vom ganzen Entwicklungsprozess sein dürfen. Wir dürfen Ideen einwerfen, uns ausprobieren. Und dennoch verlierst Du, meine liebe Anni, nie das Ziel aus dem Blick: Der Schnitt muss am Ende sitzen. Und wenn nur eine Probenäherin etwas anzumerken hat, begibst Du Dich wie ein Trüffelschweinchen auf die Suche nach der Lösung des Problems. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Also: Liebe Anni, liebe Earlynistas, ja, das hier ist so was wie eine Liebeserklärung an Euch. Ich hoffe, ich darf noch ganz viele Jahresrückblicke in und mit dem Team veranstalten. Fühlt Euch alle ganz fest gedrückt.

Donnerstag, 29. Dezember 2022

Nähprojekt: Bluse „Beryll“ – Makerist Aktion: 2 € Sale bei Anni Early Creative

[Werbung]

Wie ich Euch in den vergangenen Tagen bereits mitgeteilt habe, findet zum Abschluss des Jahres der große 2 € Sale bei Makerist statt. Und auch die Ebooks mit den Schnittmustern von Anni Early Creative sind hier mit am Start. Noch bis zum 31.12.2022 läuft die Makerist Aktion.

Dienstag, 27. Dezember 2022

Nähprojekt: Sweater „Luise“ – Makerist Aktion: 2 € Sale bei Graustufen-Stoffe

[Werbung]

Der 2 € Sale auf Makerist zum Abschluss des Jahres läuft. Mit dabei sind auch die Schnitte aus der Feder von Graustufen-Stoffe. Somit bekommt Ihr die Schnitte von Graustufen-Stoffe noch bis zum 31.12.2022 für nur 2 € auf der Seite von Makerist.

Montag, 26. Dezember 2022

Nähprojekt: Partydress „Rosenquarz“ – Makerist Aktion: 2 € Sale bei Anni Early Creative

[Werbung]

Zum krönenden Abschluss des Jahres 2022 findet bis zum 31.12.2022 der 2 € Sale bei Makerist statt. Und auch die Ebooks von Anni Early Creative bekommst Du in diesem Zeitraum für nur 2 € auf Makerist.

Dienstag, 20. Dezember 2022

Nähprojekt: Tasche „Ixora“

[Werbung]

Da haben wir letztens versucht, bei sanft fallendem Schnee wunderschön winterliche Bilder zu machen – und ich habe die meisten Fotos gelöscht. Denn die romantisch anmutenden Schneeflocken entpuppten sich auf den Bildern als Flecken, die die Kleidung dreckig aussehen ließen. 

Sonntag, 18. Dezember 2022

Nähprojekt: Sweater „Luise“ – Makerist Aktion: 2 € Sale bei Graustufen Stoffe + Gratis Freebie Datei

[Werbung]

Heute öffnet sich das 18. Türchen des Makerist Adventskalenders. Und dieses 18. Türchen steht ganz im Zeichen der Schnitte von Graustufen-Stoffe. Alle Ebooks von Graustufen-Stoffe gibt es an diesem Tag für 2 Euro und den heute frisch erschienenen Schnitt zum Sweater „Luise“ einen Tag lang, bis Mitternacht, for free. Liebes Graustufen-Stoffe-Team, vielen lieben Dank für diese tolle Aktion.

Samstag, 17. Dezember 2022

Vorschau auf den neuen Schnitt von TiMe – zeitlose Stoffe

[Werbung]

Die liebe Janine rund um TiMe – zeitlose Stoffe hat wieder ein neues Taschenschnittmuster geschaffen. Auch wenn ich erst hin und her überlegen musste, ob ich das Probenähen noch zeitlich unterbekomme, bin ich so froh, dann doch noch mitgemacht zu haben. Wie ich es von Janines Schnitten gewohnt bin, kommt auch diese Tasche mit einem Highlight daher. Aber das muss an dieser Stelle auch in Sachen Spoiler reichen. Am Montag ab 19:00 Uhr gibt es den neuen Schnitt von TiMe – zeitlose Stoffe dann zu kaufen. Und ab da darf ich Euch auch mehr verraten. Bis dahin müsst Ihr Euch noch etwas gedulden. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Freitag, 16. Dezember 2022

Nähprojekt: Partydress „Rosenquarz“

[Werbung]

So sehr ich die kalte Jahreszeit tatsächlich auch mag, so mag ich die Shootings um diese Zeit so gar nicht. Meist ist es nasskalt, meine Nase leuchtet irgendwie ständig rot. Und der unschöne Nebeneffekt: Es wird so zeitig dunkel. Nach der Arbeit dann noch Fotos zu machen ist eher so semioptimal, aber leider unumgänglich für mich. Man könnte meinen, dann solle ich das Wochenende nutzen. Nun ja, meist sind da unsere Rennen und da fahren wir so zeitig los, dass es noch nicht hell ist. Und Indoorfotos kommen für mich nicht in Frage. Ihr sollt schon sehen, wie ich mich abrackere. Kleiner Scherz. Vielleicht sollte man auch die Winterschnitte schon im Sommer produzieren.

Mittwoch, 14. Dezember 2022

Nageldesign mit COLOUR FLASH Nail Wraps „Wonder And Enchantment“

[Werbung]

Seit einiger Zeit bin ich ja nun schon Fan der COLOUR FLASH Nail Wraps. Ich kann in meinen Beiträgen nur für mich selbst sprechen: Doch leichter, schneller, haltbarer und vor allen Dingen schöner bekomme ich eine Maniküre einfach nicht hin. Ich habe mittlerweile auch schon Stimmen aus meinem Bekanntenkreis vernommen, dass sie mit den Nagelfolien nicht klar kommen. Dabei weiß ich weder, wie die Folien angewendet werden, noch welche Marke hergenommen wurde. Mir wurde teilweise zugetragen, dass die Folien nicht halten und dass sich der Naturnagel unten drunter verfärbt. Das möchte ich natürlich nicht ausschließen, dass so etwas vorkommen kann. Ich persönlich trage unter den Folien den MICRO CELL 2000 NAIL REPAIR GREEN. 

Montag, 12. Dezember 2022

Nähprojekt: Bluse „Beryll“

[Werbung]

Wenn man im Sommer schon für die Adventszeit nähen darf – naja, meine Bilder sind eher weniger besinnlich. Aber so ist es nun mal: Gute Dinge wollen eine gute Vorbereitung haben. Und so ist wieder ein tolles Probenähen zu Ende gegangen mit reger Beteiligung. Genäht haben wir für den Sewunity Adventskalender. Das hat echt Spaß gemacht. Und da ich den Schnitt so toll fand, habe ich gleich drei Blusen aus unterschiedlichen Stoffen ausprobiert.

Dienstag, 6. Dezember 2022

Vorschau auf den neuen Schnitt von Anni Early Creative

[Werbung]

Der neue Schnitt der lieben Anni von Anni Early Creative steht in den Startlöchern. Am Donnerstag, den 08.12.2022 geht es los und der Schnitt geht gegen 20:00 Uhr online. Und wie wir es alle von Anni kennen, kann der Schnitt zum Jahresabschluss nur ein Knaller werden. Was habe ich für tolle Kleider – soviel darf ich ja schon verraten – in der Probenährunde gesehen. Ein Mädel schöner als das nächste. Ihr müsst Euch allerdings noch zwei Tage gedulden.

Montag, 5. Dezember 2022

Nähprojekt: Shirt „Mayhem“

[Werbung]

Da sitzt Du in der Kanzlei an einer Buchhaltung und Dir fehlt ein Cent. Ein lächerlicher Cent. Im „wahren Leben“ wäre mir dieser eine Cent völlig egal. Aber eine Buchhaltung unterscheidet nicht zwischen einem Cent und einer Million Euro, ob sie aufgeht oder nicht. Also begibst Du Dich auf Fehlersuche. Im schlimmsten Fall Zeile für Zeile. Schließlich habe ich den einen zuviel veranschlagten Cent gefunden und konnte dann ruhigen Gewissens heute als Mittagskind Feierabend machen. Denn so was würde mir auch zu Hause einfach keine Ruhe lassen.

Samstag, 3. Dezember 2022

Nähprojekt: Hoodiekleid „Lovisa“

[Werbung]

Den inneren Monk besitze ich nicht. Man darf ruhig die gewisse Unperfektheit in meiner selbstgenähten Kleidung sehen. Das heißt nicht, dass das Projekt im Ergebnis nicht gut sein soll. Im Gegenteil. Ich habe da schon einen hohen Anspruch. Und in den Probenährunden kommt das bei mir auch deutlich zum Vorschein. 

Donnerstag, 1. Dezember 2022

Nähprojekt: Shirt „Mayhem“

[Werbung]

An so einem Rennwochenende werden natürlich auch jede Menge Fotos gemacht. Und ein Kumpel war am letzten Wochenende mit seiner neuen Kamera und einem riesigen Objektiv unterwegs und hielt auf mich. Ich sagte dann eher im Spaß, ich habe kein HD-Make-up aufgetragen. Und dann sind wir so ins Gespräch über Fotofilter gekommen, woraufhin ich entgegnete, dass ich nie Fotofilter verwende. Und da kam es aus dem Hintergrund von einem männlichen Mitstreiter: Gute Frau. Und da wusste ich, ich werde das auch so beibehalten. Denn die Bilder zeigen mich. Und da habe ich im Winter eben mal eine rote Nase, auch wenn ich leicht geschminkt bin. Und da sind die Fotos gerade in der dunklen Jahreszeit auch mal nicht so strahlend. Aber genau so ist doch das Abbild der Wirklichkeit. Wir sind schön, so, wie wir sind und uns auch wohlfühlen. Also lasst uns wir selbst sein.

Dienstag, 29. November 2022

RC Rennsport: LE Trophy in Leipzig

[Werbung]

Ein richtig tolles Wochenende liegt hinter mir. Hinter uns. Und dabei fehlte mir tatsächlich zunächst komplett die Motivation für ein RC Rennen. Es stand das zweite von drei Rennen zur LE Trophy beim Racing Center Leipzig an. Für den AMC-Gera / ElsterRacingWorksTeam starteten Frank, Mirko und ich in verschiedenen Rennklassen: Mirko in FWD und VTA, Frank in der Plastebomber-Klasse und FWD und ich fuhr bei den Plastebombern mit um die Plätze. Natürlich wurde der Samstag wieder fleißig für die Trainingsrunden genutzt. Norbert und Vincenz nutzten die Trainingseinheiten ebenfalls, waren aber leider zum Rennsonntag verhindert. Schnell wurde in meinem Training klar, dass ich wieder mit der Mon-Tech RS GT3 Karosse auf meinem TAMIYA TT02S im Rennen fahren werde. In der Klasse der Plastebomber gingen am Sonntag insgesamt 7 Fahrer an den Start, sodass wir auch gleich die Vorläufe alle zusammen fuhren. 

Dienstag, 22. November 2022

Nähprojekt: Hoodiekleid „Lovisa“

[Werbung]

Da habe ich vor zwei Wochen eine neue Brille in Auftrag gegeben. Und jetzt haltet Euch fest: Ich habe mich gewundert, dass sie so günstig war. In der heutigen Zeit rechnet man doch eher damit, dass alles teurer wird. Ich wollte die gleiche Gläserqualität wie in der Vorgängerbrille. Den ganzen Nachhauseweg war ich sichtlich verwirrt aufgrund des niedrigen Gesamtpreises. Ich habe dann noch mal den Auftrag vom gleichen Optiker von vor zwei Jahren hervorgekramt. Da waren die Gläser pro Glas teurer. Und nicht nur ein oder zwei Euro. Gleich 25 Euro pro Glas. Also habe ich in meiner Aufregung gleich am selben Tag beim Optiker angerufen, dass wir uns sicherlich in der Gläserqualität vertan haben. Doch man versicherte mir, dass es die gleichen Brillengläser sind, allerdings die Preise für die Gläser etwas gesunken sind. Okay, das beruhigte mich, auch wenn ich es bis gestern nicht glauben wollte. Denn da konnte ich meine neue Brille abholen. Und ja, soweit ich das beurteilen kann, passt alles. Jetzt bin ich beruhigt. Aber bevor Ihr Euch fragt: Nein, auf den Bildern trage ich noch mein Vorgängermodell, welches ich im Übrigen sehr gemocht habe.

Sonntag, 20. November 2022

Nähprojekt: Crop-Hoodie „Anouk“

[Werbung]

Vor ziemlich genau einem Jahr sind diese Bilder entstanden. Und ja, auch am 20.11.2021 war es knackig kalt draußen, auch wenn es nicht weiß gepudert war. Die Bilder sind in einem Probenähen entstanden, welches ich damals nicht zu Ende führen konnte. Dennoch sollen die Fotos nicht länger auf meiner Festplatte verstauben.

Donnerstag, 17. November 2022

Nähprojekt: Hoodiekleid „Lovisa“

[Werbung]

Adventskalender – ja oder nein? Ich bin definitiv im Team „ja“. Für dieses Jahr habe ich mir drei gegönnt – bisher. Man weiß ja nie. Früher stand ich total auf Kosmetikadventskalender, mittlerweile mag ich sehr gern etwas aus dem Bereich Nähen. Mein Mann hingegen ist der Meinung, er braucht keinen Adventskalender. Aber wer „braucht“ so was schon? Es ist halt etwas, was mir Freude macht. Tatsächlich vergisst er es auch, seinen Adventskalender, zu öffnen. So hat er dann am 24. oder gar am 25.12. manchmal etwas mehr zu tun. Wenn unsere beiden Katzen nicht ganz so wählerisch in Sachen Fresschen wären, würde ich auch ihnen einen Adventskalender besorgen. Aber das macht tatsächlich keinen Sinn.

Mittwoch, 16. November 2022

Nähprojekt: Shirt „Ka’ala“ und Jeggings „Granat“ – Stoffabbau Master 2022 – Hinweis auf ein Freebook

[Werbung]

Die Stoffabbau Master 2022 Challenge ist schon seit anderthalb Monaten vorbei. Die Mädels waren echt fleißig. Und ich habe zudem richtig tolle Inspirationen bekommen und mir auch den einen oder anderen Schnitt daraufhin zugelegt. Die liebe Florentine von Twilightshadownaeht hat das Rennen gemacht und souverän die Challenge für sich gewonnen. Herzlichen Glückwunsch, meine liebe Florentine.

Montag, 14. November 2022

RC Rennsport: RCK Challenge in Chemnitz

[Werbung]

Zum gestrigen Rennen der RCK Challenge hatten die Jungs vom RC Car Chemnitz eingeladen. Ein neues Streckenlayout erwartete uns vor Ort. Für den AMC-Gera / ElsterRacingWorksTeam starteten dieses Mal Mirko und Norbert in der FWD-Challenge und ich in der GT-Challenge. Für die GT-Challenge hatte mir Mirko wieder meinen XRAY T4’14 startklar gemacht. Beim letzten Rennen in Herrenhaide hatte ich leider die Frontlippe meiner ZooRacing BWOAH zerstört. Und die ersten Trainingsrunden in Chemnitz zeigten mir, dass ein Fahren ohne die Frontlippe zwar möglich, aber völlig sinnfrei ist. Eine neue Karo ist in Vorbereitung. Also trainierte ich den ganzen Samstag mit der Protoform Vittoria. 

Donnerstag, 10. November 2022

Nähprojekt: Cardigan „Crystal“ – Hinweis auf ein Freebook

[Werbung]

Da logge ich mich letztens bei meiner Bank im Online Banking ein und bekomme die Meldung angezeigt, dass sie sich für die Unannehmlichkeiten hinsichtlich der Doppelbuchungen entschuldigen würden. Einige Buchungen aus dem Oktober wurden Anfang November noch einmal durchgeführt. Die Rückbuchungen seien nun abgeschlossen. Tatsächlich betraf es bei mir zehn Zahlungsvorgänge. Und ja, ich habe alles ordnungsgemäß wieder zurückbekommen. 

Dienstag, 8. November 2022

Nageldesign mit COLOUR FLASH Nail Wraps „Better Than Ever Ombré“

[Werbung]

Es ist ja nun schon ein Weilchen her, dass ich von der lieben Janine von BerlinButterfly den Tipp bekam, ich könnte doch auch mal diese Nagel(lack)folien ausprobieren. Sie empfahl mir zwei Firmen. Liebe Janine, vielen lieben Dank dafür. Bisher bin ich bei den Nagelfolien von COLOUR FLASH hängen geblieben, die zweite Firma habe ich noch nicht getestet. Ein paar der Designs habe ich Euch schon gezeigt. 

Und heute möchte ich Euch ein weiteres zeigen. Ich finde das Design so genial, dass ich es mir gleich ein zweites Mal zugelegt habe. Das Nageldesign mit den COLOUR FLASH Nail Wraps in der Variante „Better Than Ever Ombré“ habe ich nun mittlerweile eine Woche auf den Nägeln, die Bilder stammen von heute. Und wie Ihr erkennen könnt, haben die Nagelfolien immer noch keine erkennbaren Macken – außer der Fussel, die ich mir am Mittelfinger gleich am ersten Tag eingearbeitet habe. Ich habe zugegebenermaßen meine Maniküre nach dieser Woche noch einmal aufgefrischt. Dazu habe ich die Nägel mit meiner Kristallglasfeile entlang der Seitenlinie meiner Nägel leicht in Form gebracht und zum Auffrischen des Glanzes noch einmal eine Schicht vom Überlack essie good to aufgetragen. 

Und schon erstrahlen meine Nägel wieder in neuem Glanz. Letzte Woche habe ich unter die Nagelfolien eine Schicht vom MICRO CELL 2000 NAIL BRITE aufgetragen und oben drauf zum Versiegeln den essie good to. Der Unter- und der Überlack sind laut COLOUR FLASH nicht notwendig. Doch ich muss gestehen, ich habe es bisher noch nicht ohne diese beiden Hilfsmittel ausprobiert. Ich kann Euch aber sagen, dass meine Maniküre mit Unter- und Überlack zwei Wochen mindestens durchhält. Länger halte ich meist nicht durch, da ich dann das Design wechseln möchte. Zum Entfernen nehme ich dann immer acetonfreien Nagellackentferner her. Eine Maniküre mit den COLOUR FLASH Nail Wraps dauert bei mir durchaus eine Stunde, aber ich mache es auch sehr gewissenhaft, damit auch alles gut hält. 

Aber dann habe ich wirklich Ruhe. Ich muss nicht dauernd meinen Nagellack erneuern und ständig mit Nagellackentferner an meine Nägel, was meine Nagelhaut austrocknet. Und tatsächlich ist meine Nagelhaut viel geschmeidiger geworden, weil ich sie nicht andauernd foltere. Im Einzelkauf kosten die COLOUR FLASH Nail Wraps in der Regel um die 10 Euro, es gibt aber auch günstigere Angebote und auch teurere Varianten. 

Ich kaufe meist bei Angeboten. So ist im ganzen November der Black November mit „Nimm 9, zahl 4“. Ich möchte noch einmal erwähnen, dass ich diesen Beitrag aus völliger Überzeugung schreibe, ohne dass COLOUR FLASH überhaupt weiß, dass ich etwas über sie verfasse. Doch wenn mir etwas gut gefällt, lass ich Euch sehr gern daran teilhaben. 

 

Liebe Grüße
Jana

Montag, 7. November 2022

Nähprojekt: Tasche „Lantana“

[Werbung]

Kennt Ihr diese nicht mehr ganz so neue Funktion auf Facebook? Dieses „@alle“? Im Prinzip finde ich diese Funktion durchaus hilfreich. Wenn ich beispielsweise in Probenähgruppen bin und ich auf keinen Fall etwas verpassen sollte. 

Samstag, 5. November 2022

Vorschau auf den neuen Schnitt von TiMe – zeitlose Stoffe

[Werbung]

Zum allerersten Mal war ich bei einer Probenährunde für eine Tasche mit dabei. Und was soll ich sagen? Es hat Spaß gemacht, auch wenn es etwas ganz Anderes ist, als Kleidung zu nähen. Ich glaube, die Abwechslung macht es dann aus. Und tatsächlich bin ich verblüfft, was für schöne Modelle entstanden sind. Aber nun genug. Mehr darf ich Euch dann erst morgen verraten. Denn ab morgen, 19:00 Uhr, gibt es dann den neuen Taschenschnitt von der lieben Janine rund um TiMe – zeitlose Stoffe zu kaufen. Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend.

Donnerstag, 3. November 2022

RC Rennsport: RCK KleinSerie in Halle

[Werbung]

Mit meinem Beitrag bin ich dieses Mal echt spät dran. Ich weiß. Doch tatsächlich brauchte ich auch mal die Zeit, um etwas Abstand zu bekommen. Und nein, es ist gar nichts Schlimmes passiert. Wir, also Mirko und ich vom AMC-Gera / ElsterRacingWorksTeam waren letztes Wochenende zu Gast zur RCK KleinSerie beim RC Halle e.V. Mirko startete in der VTA-Rennklasse, und ich, wie gehabt, mit meinem TAMIYA TT02S in der GT-Sport-Klasse. Bereits am Samstag wurde fleißig trainiert. Anfangs drehte ich ein paar Runden mit der Mon-Tech RS GT3, doch das gefiel mir nicht so. Dann probierte ich die ZooRacing ZooDiac. Mir gefiel, dass Letztere so schön bissig auf der Strecke war. Doch irgendwie hatte ich das Gefühl, ich fahre nicht so sicher mit ihr. Also wechselte ich im Training zum Abend hin noch einmal auf die Mon-Tech und das Fahrgefühl war wieder da. 

Freitag, 28. Oktober 2022

Nähprojekt: Jeggings „Granat“ – Happy Halloween Aktion

[Werbung]

Dieses Wochenende findet der Halloween Sale bei Makerist statt. Dabei bekommt Ihr 31 % Rabatt auf ausgewählte Ebooks, mitunter auch von Anni Early Creative.

Im Rahmen dessen möchte ich Euch hier noch ein Beispiel meines Lieblingsschnittes zur Jeggings „Granat“ zeigen. Wie Ihr vielleicht sehen könnt, sind diese Bilder etwas älter, sie sind bereits im Januar entstanden. Mit diesem Nähbeispiel kann ich Euch zeigen, wie man aus einem Meter eines Bordürenstoffes auch eine Hose nähen kann. Es ist zwar eine ziemliche Puzzlelei, aber es geht. Ich habe hier den Designentwurf „Moon & Feathers“ in Lila von Sanny Kreativ, gedruckt auf French Terry, vernäht, den es allerdings nicht zu kaufen geben wird.

Eure „Granat“ könnt Ihr wahlweise aus French Terry, Romanitjersey sowie Stretch Denim nähen. Allerdings habe ich auch bereits Beispiele abweichend von dieser Stoffempfehlung gesehen, die mir richtig gut gefallen.

Zu den Ebooks von Anni Early Creative auf Makerist geht es hier entlang:

https://bit.ly/3tAHRgI.

Die liebe Anni hat Euch den gleichen Rabatt übrigens auch in ihrem Shop eingerichtet:

https://anni-early-creative.de/.

Nur dort gibt es auch den Rabatt auf den Schnitt zum Abendkleidbaukasten „Opal“.

In Kombination zu meiner Jeggings „Granat“ trage ich hier als Oberteil das Long Top aus „Sannys Long Twin Set“, hier noch in der Pretestversion. Beim Oberteil habe ich einen Baumwolljersey/ Melangejersey in Uni Lila meliert vernäht, den ich bei Schnuckidu gekauft habe.

 

Liebe Grüße
Jana

Mittwoch, 26. Oktober 2022

RC Rennsport: LE Trophy in Leipzig

[Werbung]

Bevor es zum nächsten Rennen geht, gibt es hier noch einen Bericht zum letzten Rennwochenende. Zu Gast waren wir, also Frank, Mirko und ich stellvertretend für den AMC-Gera / ElsterRacingWorksTeam, zur LE Trophy beim Racing Center Leipzig. Am Samstag sind wir ganz gemütlich zum Training angereist. Einen kleinen Umweg haben wir zuvor über den MSC Halle Modellsportclub genommen, denn dort fand ein Lauf zum Sachsencup im 1:8er Offroad statt. Dort trainierte und startete Norbert für den AMC-Gera mit dem Elektro Buggy (OR8E), und schloss am Sonntag dann mit dem Finalrang 3 ab. Herzlichen Glückwunsch dafür.

Montag, 24. Oktober 2022

Nähprojekt: Kleid „Mira“ – Stoffabbau Master 2022

[Werbung]

Was war das für ein Wochenende?! Ich bin irgendwie völlig kaputt. Und ich habe tatsächlich Muskelkater in den Beinen. Wahrscheinlich von der angespannten Haltung während der einzelnen Läufe. Modellsport ist eben auch ein Sport. Irgendwie.

Mittwoch, 19. Oktober 2022

RC Rennsport: RCK Challenge in Herrenhaide

[Werbung]

Ein Blick auf die Liste vom großen Starterfeld zur RCK Challenge beim MSC Herrenhaide – RC Racing at the Limit hinterließ mir in der letzten Woche doch ein leichtes Grummeln im Bauch. Zu einer befreundeten Nähbloggerin meinte ich, wenn ich Glück habe, werde ich 22. von 21 Startern. Also trainierten wir den ganzen Samstag ausgiebig. Für den AMC-Gera / ElsterRacingWorksTeam starteten Norbert und ich für die GT-Challenge, Mirko für die FWD-Challenge. Ich ging mit meinem mit meinem XRAY T4’14 an den Start. Und wiederum musste ich am Trainingstag feststellen, dass eine Karosse den eigenen Fahrstil erheblich beeinflussen kann. Das wollte ich ja nie glauben. Aber ich denke, je mehr ich über mein Auto lerne, desto mehr spüre ich das dann auch. Schließlich habe ich mich für den Renntag für die ZooRacing BWOAH entschieden, auch wenn sie optisch absolut kein Highlight ist. Und ich fahre auch nicht richtig schnell mit ihr, dafür aber durchaus sicher.

Montag, 17. Oktober 2022

Nähprojekt: Shirt „Ka’ala“ – Ärmel Add-on als Freebook

[Werbung]

Wow, was für ein Wochenende liegt hinter mir?! Manchmal denke ich, ich habe ein verdammt doofes Hobby. Du stehst am Wochenende zu unmenschlichen Zeiten auf, absolvierst Dein Rennen. Mit Fluchen, Schimpfen und unter Hochspannung. Und dann kommst Du völlig erledigt nach Hause. Und denkst: Eigentlich bräuchte ich jetzt eine komplette Woche Urlaub. Und warum mache ich das? Tatsächlich weil ich das Ringsherum mag. Die Mitstreiter, mit denen ich mich größtenteils verstehe. Ich liebe es, mich zu unterhalten, auszutauschen. Und ja, ich bekomme einige Tipps von ihnen. Ach ja: Das Rennen selbst macht natürlich auch Spaß. Zumindest dann hinterher. Rückblickend weiß ich immer, dass ich auf meine Kosten gekommen bin. Und wenn dann noch Rennkollegen zu Dir kommen und sagen: Mir Dir fahre ich sehr gern Rennen, weil Du fair fährst – zumindest versuche ich es. Oder: Es hat Spaß gemacht. – Ja, dann weiß ich, mein Hobby ist doch nicht so doof.

Donnerstag, 13. Oktober 2022

Designbeispiel: Eigenproduktion „Flower zebra“ in Petrol

[Werbung]

Im August durfte ich Euch bereits die Eigenproduktion „Flower zebra“ in der Variante Magenta zeigen. Nun sind die Restmeter von „Flower zebra“ aus der Vorbestellung in den Shop der lieben Janine von TiMe – zeitlose Stoffe eingezogen. Ich hatte mir das Stöffchen in der Vorbestellung gesichert und möchte Euch heute ein Designbeispiel zeigen.

Mittwoch, 12. Oktober 2022

Nähprojekt: Tasche „Orchid“ – Hinweis auf ein Freebook

[Werbung]

Vor ein paar Tagen hatte ich mich mit einer mir lieb gewonnenen Designerin ausgetauscht, dass ich in letzter Zeit viele Nähprojekte abgeliefert hatte, die eher einer Produktion glichen als einem Hobby. 

Dienstag, 11. Oktober 2022

Nähprojekt: Shirt „Ka’ala“ – Ärmel Add-on als Freebook

[Werbung]

Heute Morgen hatte ich ein tolles Telefonat. Meine Mama braucht einen Befund, der im Rahmen meines ersten Krankenhausaufenthalts 1998/ 1999 angefertigt wurde. Natürlich hatte weder ich diesen Befund in meinen Unterlagen noch meine Eltern. Also habe ich vor ein paar Tagen eine Email ans Krankenhaus geschrieben. Und heute bekam ich einen Rückruf. Die liebe Mitarbeiterin meinte zu mir, ich hätte ihre Trüffelsuchnase angestachelt und so hat sie sich an die Recherche gemacht. Und den Befund tatsächlich gefunden. Und dann haben wir uns noch so ganz nett unterhalten, bestimmt eine Viertelstunde lang. Ich glaube, wenn ich im November den nächsten Untersuchungstermin habe, bringe ich einen Pralinenkasten für die Belegschaft mit. Solche kleinen Erlebnisse bringen mir so viel.

Mittwoch, 5. Oktober 2022

Nageldesign mit COLOUR FLASH Nail Wraps „Mocha Mist Ombré“ – Update nach einer Woche

[Werbung]

Da ich derzeit keine fertigen Nähprojekte habe, die ich Euch zeigen kann bzw. darf, weil die Schnitte und Designs noch auf ihre Veröffentlichung warten, habe ich mir gedacht, ich gebe Euch ein kleines Update zur Haltbarkeit der COLOUR FLASH Nail Wraps nach einer Woche. Vielleicht interessiert es Euch ja. Vielleicht aber auch nicht. Wie dem auch sei, in einer Woche hätte ich meine Nägel zwischendurch mit Sicherheit schon zweimal mit Nagellack neu lackiert, weil irgendwo eine Ecke vom Lack fehlt. Denn ich bin schon so jemand der Kategorie Tollpatsch. Ich haue immer wieder mit meinen Nägeln irgendwo dagegen. Die COLOUR FLASH Nail Wraps machen das gut mit. Solange der Naturnagel drunter nicht abbricht, hält auch die Folie. Genau vor einer Woche habe ich die Nagellackfolien auf meinen Nägeln angebracht, dazu gab es hier bereits einen ausführlichen Beitrag. 

Montag, 3. Oktober 2022

RC Rennsport: RCK KleinSerie in Braunschweig

[Werbung]

Ganz spontan hatten wir uns dazu entschlossen, am gestrigen Rennen zur RCK KleinSerie in Braunschweig teilzunehmen. Wir haderten erst ein bisschen, da es doch eine längere Strecke ist und die Teilnehmerzahl hatte zunächst auch nicht so gut ausgesehen. Doch im letzten Moment füllte sich die Teilnehmerliste, und so fassten wir doch kurzerhand den Plan zum Rennen beim Motorsportclub der Polizei Braunschweig e.V. zu fahren. Uns begleitete Andy vom RC Halle e.V. Und so machten wir uns gestern 5:00 Uhr auf den Weg. Das erste Mal waren wir indoor in Braunschweig unterwegs, entsprechend kannten wir das Layout der Strecke noch nicht. Andy, Mirko und ich traten mit drei weiteren Mitstreitern in der GT-Sport-Klasse an. Ich ging natürlich wieder mit meinem TAMIYA TT02S an den Start. Bei den Karos hatte ich mich letztendlich für die Mon-Tech RS GT3 entschieden, wobei ich mir nicht sicher bin, ob diese Wahl die richtige war. Die Gripverhältnisse ließen mich unsicher fahren, doch es wurde von Akku zu Akku besser. Naja, ich bin lange nicht mehr auf Teppich gefahren, um mal eine Ausrede zu finden. Mirko ging zusätzlich in der VTA-Klasse an den Start, Andy bei der FWD-Klasse im Rahmen des Löwen Master Cups.

Freitag, 30. September 2022

Nähprojekt: Longshirt „Lilly“ – Stoffabbau Master 2022

[Werbung]

Normalerweise bin ich kein großer Filmfan. Action- und Superheldenfilme gehen schon mal, doch (Liebes-) Komödien eher nicht. Außer „Tatsächlich… Liebe“, denn da geht es um mehr. Doch gestern Abend, bei sturmfreier Wohnung, bin ich auf dem Öffentlich-rechtlichen bei „Walk The Line“ hängen geblieben. Ich weiß nicht, wie oft ich den Film schon gesehen habe, ich entdecke einfach immer wieder Neues. Und der Film berührt mich so sehr. Ich kann die Gefühle dort richtig spüren. Und na klar, muss ich da auch heulen. Dabei bin ich gar nicht so sehr ein Fan von Johnny Cash, eher von der Musik. Aber vielleicht mag ich den Film deshalb ja so sehr. Denn für mich sind die Darsteller, vor allen Dingen Joaquin Phoenix, perfekt besetzt. Ich sehe dann eben Johnny Cash im Schauspieler. Dafür kann ich zum Beispiel als großer Queen- und Freddie-Fan den Film „Bohemian Rhapsody“ nicht sehen, da ich in kaum einer Sequenz des Films Freddie Mercury auch nur ansatzweise erkenne. Ich finde der Film macht aus Freddie eher eine Witzfigur, entschuldigt den harten Ausdruck. Dennoch hatte der Film ja einen Riesenerfolg gefeiert.

Mittwoch, 28. September 2022

Nageldesign mit COLOUR FLASH Nail Wraps „Mocha Mist Ombré“

[Werbung]

Vor einiger Zeit hatte ich hier auf meinem Blog von meinen Anfängen mit den COLOUR FLASH Nail Wraps berichtet. Nun sind seither ein paar Wochen vergangen, in denen ich etwas geübter mit den Nagellackfolien umgehen kann. 

Montag, 26. September 2022

Nähprojekt: Neckholderkleid „Emmy“ – Stoffabbau Master 2022

[Werbung]

Ich weiß, der Sommer ist vorbei in diesem Jahr. Doch diese Fotos schlummern noch auf meiner Festplatte. Und dieses Kleid möchte unbedingt noch in diesem Jahr gezeigt werden. Und ich muss es vorweg nehmen. Ich liebe diese Farbe. Uni finde ich einfach immer wieder großartig, kommt allerdings viel zu selten in meinem Fundus selbstgenähter Sachen vor.

Freitag, 23. September 2022

Nähprojekt: Crossbody Bag „Mrs. Big“

[Werbung]

„Na für das Geld bekommst Du aber auch schon eine im Laden.“ Ja, den Spruch durfte ich mir letztens – wieder einmal – anhören. Ich erwähnte, dass ich mich mal an einer Tasche mit Kunstleder probieren möchte. Meine erste Tasche überhaupt. 

Mittwoch, 21. September 2022

Nähprojekt: Shape-Leggings „Turmalin“ – Stoffabbau Master 2022

[Werbung]

Heute trete ich – wieder einmal – aus meiner Komfortzone. Denn wie hier und da verlauten ließ: Ich mag meinen hervorstehenden Bauch nicht. Dabei ist der Effekt mal mehr, mal weniger. Auch ganz abhängig davon, was ich zur Zeit in mich hineinstopfe. Ja, ich weiß, Vielen fällt meine Problemzone nicht auf, aber ich schummele ja auch. Eigentlich ist das ja doof, denn man steht nicht zu sich selbst und seinem Körper. Aber es ist wie mit dem Schminken: Man macht es, um sich sicherer zu fühlen. Und dann fühle ich mich auch wohler. Draußen.

Sonntag, 18. September 2022

Nähprojekt: Shirt „Carmen“ und „Rock(a)Billy“

[Werbung]

Tatsächlich hätte ich im letzten Jahr um diese Zeit bei diesen Temperaturen bereits die Heizung aufgedreht. Nun gut, so sitze ich jetzt hier mit Decke auf meinem Sofa, den Laptop auf dem Schoß und mache es mir mit meinem Bericht gemütlich. Und mal unter uns: Ja, ich nehme ab und zu auch schon eine Wärmflasche mit ins Bett. Ich kann nicht entspannen, wenn ich friere.

Freitag, 16. September 2022

Nähprojekt: Shirt „Carmen“ + Jeggings „Granat“

[Werbung]

In letzter Zeit habe ich in der Nähwelt hier und da von Zwistigkeiten gelesen. Ohne genau zu wissen, worum es da geht: Ich verstehe es einfach nicht. Viele von üben uns üben schlicht und einfach ihr Hobby aus. Ja, ein Hobby. Kein Job, keine Arbeit. Zumindest in den meisten Fällen. Und wisst Ihr, was mein Lohn ist? In erster Linie das fertige Projekt. Und dann freue ich mich sehr über Eure Kommentare. Und ja, ich freue mich auch, wenn der Designer des Schnittes oder des Stöffchens ein paar – am besten liebe – Worte bei mir hinterlässt. Dann weiß ich, ich war ihm wichtig. Auch wenn das vielleicht ein bisschen pathetisch klingt. Und wisst Ihr, was ich am allergeilsten finde? Wenn sogar ein Designer, der überhaupt nichts mit Schnitt und Stoff in dem Beitrag zu tun hat, mir ein paar Worte dazu schreibt. Und so schließt sich der Kreis. Weg mit der Missgunst, dem Neid, dem Konkurrenzdenken. Warum nicht einfach mal etwas schön finden, was ein Anderer kreiert hat?

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.