Samstag, 18. Dezember 2021

Hörbuchrezension: Thorsten Steffens „Klugscheißer Royale“ (gelesen von Martin Kautz)

 

[Werbung]

Über das Buch
Timo Seidel ist 28 Jahre alt und führt ein Leben ohne jegliche Ambitionen. Anstatt wie seine Freunde Karriere zu machen, ist er in seinem Studentenjob hängengeblieben. Dementsprechend uninspiriert führt er seine Arbeit aus, so dass er fristlos entlassen wird. Zu allem Überfluss hat seine Freundin Cleo beschlossen, sich von ihm zu trennen. Nun steht er also da: Ohne Freundin, ohne Job, ohne Geld und ohne Perspektive. Aus heiterem Himmel bietet sich ihm jedoch eine außergewöhnliche Offerte: Er bekommt einen befristeten Arbeitsvertrag als Lehrer. Nun ist es also offiziell: Für die kommenden sechs Monate darf Timo staatlich beauftragter Klugscheißer sein. Im öffentlichen Dienst! Vom Staat angeheuert wie James Bond! Quasi 007 Klugscheißer Royale! Schnell muss er allerdings feststellen, dass der Lehrerberuf doch ein wenig schwieriger ist als ursprünglich gedacht...

(Quelle: Klappentext des Buches Thorsten Steffens „Klugscheißer Royale“)

Über den Autor
Thorsten Steffens, geboren 1974, studierte Germanistik und Anglistik an der Universität zu Köln. Zuvor, währenddessen und danach arbeitete er in den unterschiedlichsten Berufen: Als Web-Designer, als Platzanweiser, als Musikmanager, als Dozent an einer Universität und als Kassierer im Supermarkt. Inzwischen jedoch arbeitet er als Lehrer an einer Realschule, wo er die Fächer Deutsch und Englisch unterrichtet sowie eine Anti-Rassismus-AG leitet. Sein erster Roman, „Klugscheißer Royale“, erscheint im August 2018.

(Quelle: Amazon.de)

Format: Hörbuch
Sprecher: Martin Kautz
Spieldauer: 427 Minuten
Erscheinungsdatum: 01.12.2021
Verlag: MPV
Preis: 13,99 Euro

 

Erst seit kurzem habe ich Hörbücher für mich entdeckt. Und ich bin mir bisher auch noch nicht ganz sicher, wie ich eine solche Rezension verfassen soll. Also mache ich es einfach aus dem Bauchgefühl heraus. Damit wird dann das Ganze authentisch. Den Roman „Klugscheißer Royale“ von Thorsten Steffens habe ich bereits vor drei Jahren gelesen. Und ich fand ihn urkomisch. Obwohl ich mich sonst eher nicht so im Humorgenre zu Hause fühle. Doch Timo Seidel habe ich als zunächst komischen Kauz in mein Herz geschlossen. Und ja, auch ich kann von mir manchmal behaupten, dass ich ein Klugscheißer bin. Denn gern verbessere ich sprachliche Fehler oder muss zumindest tief einatmen und ein inneres „Om“ erzeugen. Wie dem auch sei, mit dem Hörbuch zu „Klugscheißer Royale“, gelesen von Martin Kautz, war Timo Seidel viele Minuten lang, vor allen Dingen in meinem Bad, mein Begleiter. Und ja, auch im Hörbuch waren die mir noch in Erinnerung gebliebenen Witze und humorvollen Stellen teilweise zum Schießen. Selbst mein Mann, der ab und zu mit einem halben Ohr hinhörte – bzw. hinhören musste – lachte an manchen Stellen laut auf. Dabei sind die Witze des „Klugscheißers“ keinesfalls platt. Ich denke, man versteht sie am besten, wenn man selbst so eine klugscheißerische Ader hat und sich dann perfekt ans eigene Näschen fassen kann. Die Sprachgewandtheit des Autors Thorsten Steffens ist meines Erachtens brillant, was sich natürlich auch im Hörbuch widerspiegelt. Der Sprecher Martin Kautz hat den Protagonisten Timo Seidel sehr sympathisch interpretiert. Und auch die anderen Charaktere haben durch den Sprecher ihre typischen Merkmale erhalten. Ich jedenfalls muss mir nach dem Hörbuch das Taschenbuch noch einmal verinnerlichen. Und dann steht definitiv auch der zweite Band „Klugscheißer Deluxe“ auf dem Leseplan.

 

(Das Buch sowie das Hörbuch zu „Klugscheißer Royale und das Buch „Klugscheißer Deluxe“ wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder., * = Partnerlink)

Liebe Grüße
Jana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.