Montag, 25. Oktober 2021

Vorschau auf den neuen Schnitt von Anni Early Creative

 

[Werbung]

Teasertime

Da klingelt es doch soeben an unserer Wohnungstür. Der läutende Mann meinte, er würde gern die Qualität unseres Netzanschlusses überprüfen. Mein Mann, der heute zufällig mal nicht auf Arbeit ist, meinte, dass wir gerade keine Zeit hätten. Meine Antwort bei solchen „Hausbesuchen“ ist ja stets, dass ich nur angemeldete Dienstleister in meine Wohnung lasse. Ganz ehrlich: Man kann doch heutzutage nicht vorsichtig genug sein. Beispielsweise bekam ich letztens eine Email von meiner Bank, dass ich den neuen Nutzungsbedingungen zustimmen müsste. Nun ja, ich klicke sehr ungern auf Links, die ich ungefragt bekomme. Als habe ich beim Kundenservice meiner Bank angerufen und nachgefragt, ob diese Mail echt sei. Im Endeffekt war sie es. Und dann bekam ich letzte Woche eine Email eines mir unbekannten Zahlungsdienstleisters, dass sich die Bankverbindung der zu leistenden Rechnung über den Kauf des Katzenfutters geändert hatte. Und skeptisch wie ich war und bin, habe ich dann direkt bei der Firma angerufen, bei der ich eingekauft habe. Auch diese Email stellte sich nicht als Fake heraus. Nennt mich paranoid, doch ich bin echt sehr vorsichtig bei solchen Dingen, die mir dubios – wenn auch teilweise nicht gerechtfertigt – vorkommen. Zuviel habe ich schon gehört, gelesen und ja, auch in der Kanzlei erlebt.

Womit ich auf der tausendprozentig sicheren Seite bin, sind die Schnittmuster von Anni Early Creative. Ich finde es verblüffend, wie diese Schnitte passen, als wenn Anni sie genau nur für mich konstruiert hätte. Aus den Designnähen weiß ich aber auch, wie viel Mühe sich Anni gibt, alle Seiten anhört, alle Kritiken aufnimmt, so, dass am Ende ein Gesamtpaket aus dem Schnitt wird, womit man als Hobbynäherin komplett zufrieden sein wird. Der neue Schnitt von Anni Early Creative wird am Mittwoch, 27.10.2021 ab 20:00 Uhr online gehen. Es ist ein figurumspielendes Shirt mit raffiniertem Dekolleté. Aber pssst, mehr verrate ich nicht. Auf dem Bild dürft Ihr aber schon mal einen Blick drauf werfen. Bei diesem Shooting hatte ich übrigens kuschelige Gesellschaft. Ben, der Hund unserer Nachbarin, wollte gern seine Streicheleinheiten abholen, die ich ihm liebendgern gewährt habe. Wer kann da schon „Nein“ sagen?

Übrigens: Für alle Newsletter Abonnenten von Anni Early Creative gibt es in Zusammenhang mit dem neuen Schnitt am Mittwochmorgen ein besonderes Angebot. Zur Anmeldung geht es hier entlang: https://anni-early-creative.de/kontakt/.

Wie geht Ihr mit dubiosen Nachrichten in Eurem Postfach um? Sichert Ihr Euch auch zusätzlich ab? Vielleicht ist mein Verhalten auch übertrieben. Aber manchmal kann man nicht vorsichtig genug sein.

 

(Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Anni Early Creative entstanden.

Liebe Grüße
Jana

4 Kommentare:

  1. Da gebe ich dir Recht, ich lasse auch niemanden ins Haus, der sich nicht vorher angekündigt hat. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Romy, irgendeiner der Hausbewohner muss ihn ja ins Haus gelassen habe. Sind eben vorwiegend ältere Leute hier im Haus. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Hallo Jana,
    ich finde es richtig, dass Du vorsichtig bist, weil es wird immer wieder gewarnt. Lieber etwas skeptisch sein, als wenn man Jedem vertraut, denn man weiß ja nie ! LG und schönes Wochenende, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Katrin, ja, leider weiß man heutzutage nicht mehr so Recht, um wieviel Ecken man lieber denken sollte. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.