Dienstag, 5. Oktober 2021

Nähprojekt: Sannys Carmen Jumper

 

[Werbung]

Manchmal habe ich das Gefühl, dass es für die Mitmenschen in Zeiten von bequemen Messengerdiensten nur noch eine kleine Hürde ist, Absagen zu äußern. Kurz vor knapp. Früher hat man das Gespräch gesucht, und sich entschuldigt. Heute kommt dann nur noch kurz: Ich kann doch nicht. Es ist was dazwischengekommen. Das ist natürlich seht enttäuschend für den Versetzten. Keine Frage. Aber ich finde, ein kleines Gespräch, vielleicht sogar mit einer kleinen Entschuldigung darin, zeigt dem Betreffenden dann doch eine kleine Wertschätzung. Das ist mein Empfinden. Und ja, wenn ich etwas nicht einhalten kann, suche ich immer noch das persönliche Gespräch, so schwer es mir auch fällt, doch dass bin ich demjenigen, der auf mich baut, auch schuldig. Und vielleicht ist dann alles nur noch halb so schlimm. So, das war mein Fingerzeig des Tages. Aber das musste mal sein.

 

Kommen wir zu den erfreulichen Dingen des Tages. Denn in diesem Beitrag soll es sich ja vorwiegend um die Veröffentlichung des neuen Schnitts von der leiben Sandra von Sanny Kreativ drehen. Sannys Carmen Jumper ist mein erster Schnitt dieser Art. Mein erstes Mal Nahttaschen – und ich liebe sie. Und: Mein erstes Mal Probenähen für Sandra überhaupt. Danke, liebe Sandra für Dein Vertrauen. Es war eine tolle Runde. Ich habe viel gelernt. Meine Variante von Sannys Carmen Jumper habe ich mit der weiten Hosenform genäht sowie Nahttaschen und den Schulterträgern. Darunter kann man nämlich sehr gut die BH-Träger verstecken. Das unifarbene Oberteil des Einteilers habe ich aus einem Baumwolljersey in Terracotta von Swafing Stoffe genäht, den ich bei Graustufen-Stoffe gekauft habe. Den Hosenteil schmückt ebenfalls ein Baumwolljersey. Es handelt sich hierbei um die Eigenproduktion „Lines Havanna“ von Graustufen-Stoffe. Ich fühle mich sauwohl in meinem langen Jumpsuit. Und durch den Gummizug am Bauch wächst ja alles mit, egal ob mal ein Blähbauch angesagt ist oder nicht.

 

Sannys Carmen Jumper ist wunderbar vielseitig. Er trägt sich leger, macht dabei aber trotzdem eine tolle Figur. Der Carmenausschnitt macht das ganze Outfit feminin. Ihr habt die Wahl zwischen einer schmalen und einer weiten Hosenvariante. Auch verschiedene Ärmellängen sind möglich. Damit wird Sannys Carmen Jumper ganzjahrestauglich. Und wie schon erwähnt, lassen sich durch die etwas breiteren Träger auf den Schultern gut BH-Träger verstecken. Und absolut praktisch: Die Nahttaschen, die ebenfalls im Schnitt enthalten sind.

 

Das Ebook mit Schnittmuster zu Sannys Carmen Jumper gibt es derzeit zum Einführungspreis von 3,50 Euro. Danach wird das Ebook 6,90 Euro kosten.
Shoplink:
https://www.sannykreativ.de/49180/sannys_carmen_jumper-_gr_32-64_-_ebook_und_nahanleitung-
LookBook:
https://www.facebook.com/media/set/...

 

Tragt Ihr gern Jumpsuits? Was machen sie für Euch aus? Ich habe noch nicht so viele Exemplare im Schrank, aber ich mag die legere Bequemlichkeit total, ohne, dass es gleich aussieht, wie ein Jogginganzug.

 

(Das Schnittmuster „Sannys Carmen Jumper“ wurde mir für ein Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt.)

Liebe Grüße
Jana

4 Kommentare:

  1. Ein sehr schicker Jumpsuit! Mag die weite Hose, das Muster und den Schnitt des Oberteils sehr gerne :) Jumpsuits mag ich allgemein, da sie sehr praktisch sind und man mit einem Teil direkt vollständig angezogen ist.
    Zu dem ersten Teil mit dem Absagen kann ich dir leider nur zustimmen :( Ein kurzes "kann doch nicht" habe ich auch schon des Öfteren erhalten. Zwar musste ich auch schon einiges absagen, wenn was dazwischengekommen ist wie die Arbeit, aber grundsätzlich versuche ich es zu vermeiden, abzusagen und tu es dann auch lieber persönlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, es kann ja immer irgendwo etwas dazwischenkommen. Das finde ich auch nicht schlimm. Ich finde es eben nur schlimm, dass nicht mehr persönlich abgesagt wird. Die Hürde ist nicht mehr so hoch, wenn man dem Gegenüber nicht in die Augen schauen muss oder seine traurige Stimme hört. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.