Sonntag, 29. August 2021

Nähprojekt: Abendkleid „Opal“

 

[Werbung]

Huh, ist das kalt da draußen. Und ja, ich muss zugeben, ich habe heute schon einen Hoodie angezogen. Aber nächste Woche sollen ja wieder ein paar Sonnenstrahlen hervorblitzen. Und wer weiß, vielleicht versteckt sich ja der Spätsommer noch irgendwo und wird hervorgelockt.

 

Ich jedenfalls wäre vorbereitet. Mit einer weiteren „Opal“ von Anni Early Creative. „Opal“ ist gleich ein ganzer Kleiderbaukasten, vorwiegend für Abend- und Cocktailkleider entworfen. Doch ich kann Euch aus eigener Erfahrung verraten, dass sich „Opal“ auch wunderbar in den Alltag einfügt. Ich persönlich bevorzuge Kleider in Knielänge. Wer weiß, vielleicht platzt bei mir da auch noch irgendwann der Knoten und ich nähe mir Maxikleider. Meine hier vorgestellte „Opal“ habe ich mit dem ärmellosen Wickeloberteil und dem Kellerfaltenrock vorn sowie dem Faltenrockteil hinten genäht. Das scheint auf den ersten Blick schwerer als es ist. Man muss im Prinzip einfach sauber und geduldig arbeiten. Dann werden die Falten schön akkurat. Dieses Mal habe ich mich für den Viskosejersey „Gänseblümchen“ in blau /weiß, den ich bei SchickimickiStoffkram gekauft habe, entschieden. In dieses Stoffdesign habe ich mich ja sofort verliebt und musste es einfach haben. Und ich finde zusammen mit „Opal“ ein Perfect Match.

 

Hier ein paar Infos zum Schnitt:
Opal – der Abend- und Cocktailkleider Baukasten
Opal ist ein sehr figurnaher Schnitt und sollte aus Maschenware mit mind. 5% Elasthan genäht werden. Am besten eignen sich Viskose- und Modaljersey, aber auch Baumwolljersey ist möglich.
Der Baukasten beinhaltet 4 Rockvarianten und 3 Oberteile, die in sich auch noch variiert werden können und teils auch stilltauglich sind
Die Varianten sind auch für ein Babybauch-Shooting einsetzbar
Je nach genähter Größe und Variante brauchst du zwischen 1,5 und 3 Metern Stoff.
Die Schnittkomponenten sind in den Größen 32 – 46 und 48 – 56 (curvy) gradiert.

 

Empfehlung Stoffe:

  • Modaljersey 
  • Viskosejersey 
  • Baumwolljersey

Schwierigkeitsgrad: fortgeschrittene Anfänger bis Fortgeschrittene

Das ist alles dabei:

  • bebilderte Anleitung
  • Schnittmuster Gr. 32 - 56 zum Selberdrucken in DIN A4 und A0 
  • Beamerdatei mit Ebenen 
  • Lookbook mit Designbeispielen zur Inspiration

 

Ihr bekommt OPAL bis Dienstag 31.08.21 zum Einführungspreis von 7,90 € bei Makerist. Ab dem 01.09. dann für 12,90 €. Ihr spart also satte 38%!!!
Makerist: https://www.makerist.de/users/anni_early_creative

Was meint Ihr, wird es noch ein paar wärmere Tage geben? Oder darf es aus Eurer Sicht nun auch wirklich kühler werden? Ich muss gestehen, ich würde mich über Beides freuen. Denn ich trage sehr gern meine kuschelige Kleidung, aber eben auch die luftigen Kleidchen.

 

(Das Schnittmuster „Opal“ wurde mir für ein Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt.)

Liebe Grüße
Jana

4 Kommentare:

  1. Das Muster gefällt mir sehr gut, da hast du wieder ein hübsches Kleid genäht! :) Von mir aus darf es gerne nochmal etwas wärmer werden. Der August war mir echt zu ungemütlich und jetzt im Urlaub könnte ich etwas Sonne und wärmere Tage ganz gut gebrauchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, ja, das kann ich sehr gut verstehen. Bei uns wird es in dieser Woche etwas wärmer, abr sommerlich vorerst nicht. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Hallo Jana,
    ja, diese Woche wird es noch einmal richtig schön und da kannst Du Dein Kleid anziehen, aber mittlerweile hast du so viele und hast eher die Qual der Wahl oder ? Aber alle total schick ! LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Katrin, da sagst Du was, mittlerweile habe ich echt viel Kleidung. Aber ich trage sie auch tatsächlich, je nach Lust und Laune. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.