Montag, 26. Juli 2021

Nähprojekt: Basicshirt „Larimar“

 

[Werbung]

Da habe ich mir doch tatsächlich am Freitag einen Carbon-Kamm gekauft. Ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt. Glasfaserverstärkte Kämme. Unglaublich. Doch ich brauchte endlich mal einen neuen Kamm, mein altes Modell hatte ich schon beim Auszug von meinen Eltern, also sogar noch davor. Und das Plastik wird ja immer poröser, so dass dann die Zinken nach und nach abgebrochen sind. Da nützt dann auch eine regelmäßige Reinigung des Werkzeugs nichts. Also stand ich vor dem Haarbürsten- und Kämmeregal. Und dann sah ich den Carbon-Kamm. Nennt mich verrückt, aber das ist doch tatsächlich ein Wort, welches mich triggert. Scheinbar färbt dann Mirko doch arg auf mich ab in dieser Hinsicht. Mal unter uns: Der Kamm ist super, liegt gut in der Hand. Also er macht das, was jeder andere Kamm auch macht. Aber er ist aus Carbon.

 

Was mich übrigens auch triggert, sind Shirts in jeder Hinsicht. Ja, mittlerweile trage ich auch gern Kleider. Doch ich liebe ebenso Jeanshosen, und diese kombiniere ich sehr gern mit luftig leichten Shirts. Da kommt mir dann das Basicshirt „Larimar“ von Anni Early Creative wie gelegen. „Larimar“ ist ein Shirt mit einem in Falten gelegten, raffinierten Ausschnitt, so dass das Basicshirt nicht unbedingt basic sein muss. Je nach gewähltem Stoffdesign kann „Larimar“ entsprechend sportlich, très chic oder auch mal elegant daherkommen. In diesem Beitrag zeige ich Euch meine „Larimar“ aus dem Viskosejersey „Kreise auf Grün“, den ich bei Schnuckidu gekauft habe. Ich habe hier das Bündchen am Halsausschnitt etwas breiter gewählt. Ich muss hier zugeben, dass ein schmaleres Bündchen mit 2 cm Breite definitiv besser fällt.

 

Hier ein paar Infos zum Schnitt:

Ein Basicshirt mit dem gewissen Etwas

Larimar ist leger geschnitten und sollte aus Maschenware mit mind. 5% Elasthan genäht werden. Am besten eignen sich Viskose- und Modaljersey.

Je nach genähter Größe brauchst du maximal 1 Meter Stoff.

 

Der Schnitt ist in den Größen 3250 gradiert.

Empfehlung Stoffe:

  • Modaljersey 
  • Viskosejersey

Schwierigkeitsgrad: fortgeschrittene Anfänger

Das ist alles dabei:

  • Videoanleitung 
  • Schnittmuster Gr. 32 – 50 zum Selberdrucken in DIN A4 und A0 
  • Beamerdatei mit Ebenen 
  • Lookbook mit Designbeispielen zur Inspiration

 

(Bild: Anni Early Creative)

Ihr bekommt LARIMAR bis Freitag 30.07.21 zum Einführungspreis von 2,99 € im Etsy Shop von Anni Early Creative, bei Makerist, bei Alles für Selbermacher und im Shop von Graustufen-Stoffe.
Etsy:
https://www.etsy.com/shop/anniearlycreative
Makerist:
https://www.makerist.de/users/anni_early_creative
Alles für Selbermacher:
https://www.alles-fuer-selbermacher.de/digitale-dateien&manufacturer_id=3144

Graustufen-Stoffe Ebooks:
https://graustufen-stoffe.de/de/ebooks/


Übrigens passt der Cardigan „Crystal“ perfekt zu „Larimar“. Der Schnitt zu „Crystal“ ist derzeit noch als Freebook erhältlich. 

Kleider oder Hosen? Welcher Typ seid Ihr? Ich mag ja Beides total gern. Mittlerweile. Das hätte ich mal nie gedacht.

 

(Der Schnitt zu „Larimar“ wurde mir für ein Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt.)

Liebe Grüße
Jana

4 Kommentare:

  1. I like your outfit. That shirt have very beautiful pattern.

    www.exclusivebeautydiary.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, my dear. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  2. Das Shirt hat einen hübschen Schnitt und auch das Muster gefällt mir :) Zwar trage ich ebenfalls gerne Kleider, aus praktischen Gründen trage ich aber auch sehr häufig Hosen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, ja, so geht es mir auch. Hosen sind eben sehr praktisch. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.