Dienstag, 22. Juni 2021

Nähprojekt: Jumpsuit „Elly“

 

[Werbung]

Der Countdown läuft. Denn ab 19:00 Uhr heute Abend ist es soweit. Die neue Eigenproduktion aus dem Hause Graustufen-Stoffe geht online. Es ist „Hortensia“ auf einem sensationell weichen und auf der Haut total angenehmen Viskosejersey. Also macht Euch schon mal bereit. „Hortensia“ wird es in vier Farben geben: Creme, Hellblau, Dunkelblau und Pink-rosé. Ich trage meine „Elly“ in der cremefarbenen Variante von „Hortensia“. Und soll ich Euch was verraten? Ich liebe Hortensien. Sie waren sogar auf meinen Wunsch hin Bestandteil in meinem Brautstrauß.

 

Und nun noch ein paar Worte zu „Elly“. „Elly“ der neueste Schnitt von Graustufen-Stoffe. Das Ebook zum Jumpsuit gibt es derzeit noch zum Aktionspreis von 2,99 Euro. Ich habe dieses Mal meinen Jumpsuit in der kürzeren Variante genäht, die mir persönlich sogar an mir noch besser gefällt. Bei meinen Trägern ist mir ein Malheur passiert. Soll ich es berichten? Naja, ich mache es mal. Eigentlich sollten es Druckknöpfe werden. Und an einem Probestück hat das auch super funktioniert. Und auch an meine „Elly“ habe ich die Druckknöpfe ohne weiteres anbringen können. Dann habe ich „Elly“ angezogen. Doch beim Ausziehen bekam ich die Druckknöpfe – vier an der Zahl – nicht mehr auf. Mit dem Fingernagel drunter – einen habe ich eingebüßt – das ging zwar etwas besser. Doch ein Druckknopf war so widerspenstig und garstig, dass ich dann ein Loch im Stoff hatte. Völlig verzweifelt und mit Panikattacken gebeutelt wusste ich keinen Rat mehr. Der schöne Stoff. Die schönen Hortensien. Bis in die Nacht habe ich überlegt, bis mein Mann dann meinte, dass ich eine Nacht drüber schlafen sollte, vielleicht fällt mir am Morgen etwas ein. Zum Glück konnte ich schlafen. Ja, und dann habe ich das Trägerende mit dem Loch an „Elly“ abgeschnitten, die anderen Träger auf die gleiche Länge gekürzt. Und dann hatte ich Platz zwischen den Oberteilen und den Belegen. Dann habe ich mir vier lange Bänder zum Zuknoten zugeschnitten und fixiert. Das ist zwar jetzt nicht so, wie es angedacht war, aber für mich war es die beste Lösung. Und man sieht es auch nur, wenn man genau hinschaut. Ich finde dennoch, dass meine „Elly“ aus „Hortensia“ wunderschön geworden ist. Und die langen Bindebänder liebe ich ja erstaunlicherweise, weil sie etwas Verspieltes widerspiegeln.

 

Faktencheck zu „Elly“:
Auf den ersten Blick sieht es aus wie ein Kleid, ist aber ein Jumpsuit. Alles fällt – auch je nach gewählter Stoffart – locker leicht, so dass die heißen Sommertage zu Wohlfühltagen werden. Durch das A-linienförmige Oberteil wird „Elly“ dann auch gleichzeitig zum Figurschmeichler. Die Hose kann in zwei Längern genäht werden. Und beim Oberteil könnt Ihr Euch an den Trägern so richtig austoben. Da sind der Fantasie ja kaum Grenzen gesetzt: Träger zum Knoten, Tunnelzug mit Bändern, Perlen, Kordeln und was Dir sonst noch einfällt. Oder Du wählst schlicht und einfach Knöpfe zum Verschließen. Ach, was sage ich? Schlicht und einfach – auch bei Knöpfen gibt es so viele schöne Auswahlmöglichkeiten. Wie wäre es mit Knöpfen zum Beziehen? Aber ich schweife ab. Ach ja: Falls Ihr Kombinationsmöglichkeiten braucht: Oberteil und Hose von „Elly“ lassen sich auch getrennt voneinander nähen. Dann kannst Du „Elly“ beispielsweise als Shorts mit einem Lieblingsoberteil tragen.

 

Empfehlung Stoffe:

  • Baumwolljersey
  • Modaljersey
  • Viskosejersey 

Das Ebook für „Elly“, den Jumpsuit, gibt es derzeit zum Aktionspreis von 2,99 Euro. Erhältlich bei:

Graustufen-Stoffe: https://graustufen-stoffe.de/de/ebooks/
Makerist: https://www.makerist.de/users/graustufen_stoffe

 

Wie geht Ihr mit Missgeschicken beim Nähen um? Ich freue mich auf Tipps.

 

(Das Schnittmuster „Elly“ wurde mir für ein Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt.)

Liebe Grüße
Jana

12 Kommentare:

  1. Was für ein tolles Muster! Ich liebe die Farbtöne und Hortensien habe ich auf Kleidung bisher noch nie gesehen :) Den Schnitt finde ich ja ebenfalls super, die kürzere Variante finde ich auch fast noch einen Ticken besser als die andere, also wäre der Jumpsuit definitiv auch was für mich :)
    Das klingt nach einer guten Lösung für das Problem :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, danke für Deine lieben Worte. Ich finde dieses Stoffdesign auch total schön. Und es ist so weich. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. What a great jumpsuit! Have a fabulous day.

    Infinitely Posh

    AntwortenLöschen
  3. The print of this jumpsuit is beautiful. I love the light pink and the pretty florals.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I like this fabric, too. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  4. This romper is so cute! The hydrangeas print is beautiful!
    xoxo
    Lovely
    www.mynameislovely.com

    AntwortenLöschen
  5. Auch wieder sehr schön. Mir gefallen die grossen Blumen 🌺. Momentan sieht man überall nur ganz kleine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, oh ja, das Design ist super. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  6. Hallo Jana,
    wieder ein sehr schönes Kleid mit schicken Muster, aber bei Missgeschick beim Nähen, kann ich Dir leider nicht helfen :) Ich wäre froh, wenn ich schon die Hälfte könnte, was du kannst ;) LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Katrin, naja, es ist ja noch mal alles gut gegangen, zum Glück. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.