Mittwoch, 24. März 2021

Buchrezension: Gaby Hauptmann „Unsere allerbeste Zeit“

 

(Bild: Piper Verlag GmbH)

 

[Werbung]

Über das Buch
Wenn Dir das Leben eine zweite Chance gibt ...

Eigentlich hat Katja alles, was Frau braucht: ein gemütliches Apartment mitten in Hamburg, einen tollen Job, Freunde, bei denen sie sich aufgehoben fühlt. Aber als ihre Freundin Doris anruft, um ihr zu erzählen, dass sie zu Hause gebraucht wird, bricht Katja alle Brücken ab. Kurzerhand zieht sie zurück in ihre alte Heimat, um näher bei ihrer Mutter sein zu können, deren Demenz nicht mehr zu leugnen ist. Der Umzug wird für Katja auch eine Reise in die Vergangenheit, zu ihrer besten Freundin und alter Liebe – und gestaltet sich abenteuerlicher, als sie sich das vorgestellt hatte …

(Quelle: Amazon.de*)
[* = Partnerlink]

Über die Autorin
GABY HAUPTMANN, geboren 1957 in Trossingen, lebt in Allensbach am Bodensee. Als Moderatorin, Journalistin und Autorin ist sie einem großen Publikum bekannt. Zuletzt erschienen von ihr „Plötzlich Millionärin – nichts wie weg!“ und „Lebenslang mein Ehemann?“. In ihrem neuen Roman wählt sie als Schauplatz zum ersten Mal seit Langem ihre eigene Heimat.

(Quelle: Amazon.de*)

Seitenzahl: 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum: 01.02.2021
Verlag: Piper
Preis: 12,99 Euro

Eigentlich ein Tabuthema. Oder eigentlich gleich mehrere, verpackt in einem mitfühlenden Roman. Und doch greift die Autorin jedes Thema so charmant auf. Es geht ums Altern, es geht ums Weglaufen, es geht ums Mobbing, es geht um die Mitmenschen, es geht um Demenz. Vor allen Dingen geht es aber ums Leben. Und genau das habe ich aus dem Buch „Unsere allerbeste Zeit“ von der Autorin Gaby Hauptmann mitgenommen. Genieße Dein Leben, wo Du nur kannst. Ich habe geweint, ich habe mich mit den Hauptfiguren gefreut. Und gerade mit der Demenz der Mama der Protagonistin Katja habe ich auch viel für mich herausziehen können, denn es betrifft mich irgendwo auch familiär. Unsere allerbeste Zeit“ macht Hoffnung, denn es wird am Ende alles gut. Im Buch, und höchstwahrscheinlich auch im Leben. Der Roman liest sich leicht, etwas dahinplätschernd, aber das mag ich ja ganz gern. Und ich mag es auch, dass so viele Themen ineinander übergreifen. Klar, ab und an sind manche Passagen etwas schwerer auf dem Gemüt lastend. Aber der Leser findet gemeinsam mit der Protagonistin aus dem Tief wieder heraus. Und wenn ich wieder etwas fürs Leben lernen darf, hat sich jede einzelne Zeile im Buch gelohnt.

 

(Dieses Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder., * = Partnerlink)

Liebe Grüße
Jana

4 Kommentare:

  1. Klingt wirklich toll und macht neugierig. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Romy, das Buch ist echt lesenswert. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. This sounds like one of these fun, easy reads. Thanks for sharing!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. But it is a little bit melancholic. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.