Sonntag, 7. Februar 2021

Buchrezension: Lara Kessing „Lisdor Academy: Dunkle Geheimnisse“

 

[Werbung]

Über das Buch
Vivienne erkennt, dass es schwerer wird als gedacht, die Probezeit auf der Lisdor Academy zu überstehen. Viele Fragen wurden beantwortet, aber es entstehen fast täglich neue. Irgendwer spielt mit ihr und da kommt es mehr als ungelegen, dass Damian immer mehr ihre Nähe sucht. Da er selbst hinter den seltsamen Nachrichten stecken könnte, versucht sie, sich von ihm fernzuhalten, doch er scheint andere Pläne zu haben.

Wem kann sie vertrauen? Auf der Suche nach Antworten verstrickt sie sich immer mehr in dieses Spiel. Wird sie in der Lage sein, sich daraus zu befreien? Ihre neuen Freundinnen stehen ihr zur Seite, doch es ist ein schwieriger Balance-Akt zwischen Hilfe annehmen und die Helfenden aus der Schusslinie zu halten.

(Quelle: tolino eBook Lara Kessing „Lisdor Academy: Dunkle Geheimnisse“, S. 3)

Über die Autorin
Lara Kessing liebte es schon immer, sich Geschichten und Charaktere auszudenken. Allerdings hatte sie es lange Zeit alleine in ihrem Schreibkämmerlein gemacht. Bis der Tag kam, an dem sie sich der Revolution ihrer Gliedmaßen ergeben musste. Ihre Finger haben es nicht mehr eingesehen, sich abzurackern und immer neue Texte zu schreiben, ohne dass es veröffentlicht wird. Ihre Beine wollten nicht, dass die vielen Spaziergänge, bei denen die Erzählungen und Charaktere wuchsen, umsonst waren. Unterstützung kam von den Augen, die stundenlang auf Bildschirme und Papier starren mussten, und den Lippen, auf denen ständig herumgekaut wurde, während die Autorin beim Schreiben mit ihren Charakteren mitgefiebert hatte. Als dann noch Bruno, der innere Schweinehund, nicht ständig umsonst getreten werden wollte, um weiter an Texten zu arbeiten, war Lara endgültig überstimmt und wagte den Schritt der Veröffentlichung. Sobald die Entscheidung getroffen war, erkannte sie, dass sie alle recht hatten. Der richtige Zeitpunkt war gekommen. Seitdem hat sie bereits etliche Bücher herausgebracht und freut sich, ihre Welten mit ihren Lesern teilen zu können.

(Quelle: Amazon.de*)
[* = Partnerlink]

Format: ePub
Seitenzahl: 238 (Printausgabe)
Preis: 2,99 Euro

Nachdem ich nun doch sehr angetan war von den eher unfreiwilligen Abenteuern, die die Protagonistin Vivienne im ersten Band „Lisdor Academy: Erben der Verbannten“ von Lara Kessing durchleben und auch durchleiden musste, war ich natürlich mehr als gespannt darauf, wie es mit den Schülern auf der Lisdor Academy weiter gehen wird. Ich kann Euch schon mal verraten, dass die Geschichte rund um Vivienne und ihre scheinbaren Freunde genauso turbulent weitergeht. Und das freut mich sehr. Hat man bei Fortsetzungen doch ab und zu das Gefühl, dass die Stories dann nur eine abgespeckte Version der Eröffnungsgeschichte sind. Die Autorin Lara Kessing hält im zweiten Band der „Lisdor Academy“-Reihe den Spannungsbogen die ganze Zeit aufrecht. Manchmal dachte ich mir als Leserin tatsächlich, was soll jetzt noch kommen. Und dann kam eine Kehrtwende. So weiß ich eigentlich immer noch nicht hundertprozentig, welche Personen – seien es Lehrer und Schüler – eine Rolle gegenüber Vivienne spielen oder welchen man trauen kann. Und das Vertrauensproblem kristallisiert sich mehr und mehr für mich als Leserin in der ganzen Buchreihe nun heraus. Man möchte den anderen Handelnden gern hinter die Stirn schauen, doch das geht sowohl im wahren Leben als auch in der Fantasiewelt nun mal nicht. Nur sie Autorin selbst weiß, wer es wohl gut meinen wird und wer nicht. Und das finde ich so faszinierend. Als Leserin gefällt mir zudem sehr, die Entwicklung von Vivienne als Elementar und ihrer Kräfte mitverfolgen zu können. Diese Kräfte werden sicherlich in der Fortsetzung der Geschichte mehr als nur eine kleine Rolle spielen. Wie es mit Vivienne und der Lisdor Academy weitergehen wird, werden wir Leser in Band 3, „Lisdor Academy: Begegnungen“, erfahren. Ich bin gespannt.

 

(Dieses Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder., * = Partnerlink)

Liebe Grüße
Jana

4 Kommentare:

  1. Antworten
    1. Thank you so much, my dear. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  2. Hallo Jana,
    das klingt wieder nach spannender Lektüre. Danke für die tolle Vorstellung. Habe einen angenehmen Sonntag. Liebe Grüße Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Nancy, die Buchreihe ist total schön und eben auch spannend. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.