Freitag, 1. Januar 2021

Nähprojekt: Etuikleid „Flora“

 

[Werbung]

Zunächst möchte ich Euch, meine lieben Leserinnen und Leser, ein gesundes, neues Jahr wünschen. Wir haben alle keine Glaskugel, wir wissen nicht was kommen wird. Aber machen wir das Beste daraus, auch wenn die Durststrecken lang werden könnten. Und ich muss ehrlich sagen, dass ich überlegt habe, ob ich überhaupt etwas Persönliches schreiben mag. Aber ja, das kann ich an dieser Stelle ruhig mal machen. Ich bin irgendwie froh, dass gestern vorbei ist. 

 

Ich habe an Silvester immer so eine arg melancholische Stimmung in mir. Und das wirklich in jedem Jahr. Es ist immer so ein Zwiespalt zwischen dem Sich-aufs-Neue-freuen und dem Am-Alten-Festhalten. So richtig kann ich es nicht erklären. Und den gestrigen Abend habe ich mit Mirko ganz verordnungskonform zu Hause verbracht. Und hier möchte ich mal auch den lieben Menschen um mich herum danken, die mir den gestrigen Tag dann etwas erträglicher gestaltet haben. So habe ich mit Mike und Steven längere Telefonate führen dürfen. Schön, dass es Euch gut geht. Und dann am späteren Abend habe ich mit meiner langjährigen Freundin Jule – wir sind tatsächlich schon unser Leben lang befreundet – ein Videotelefonat geführt. 

 

Wir leiden zusammen, wir lachen zusammen, wir philosophieren zusammen. Und schon verging die Zeit dann gestern etwas erträglicher schnell. Und nun haben wir schon 2021. Mal sehen, was es uns beschert. So, nun zum eigentlichen Ziel des Beitrages. In der letzten Woche habe ich mich wieder einmal an meine Singer Simple 3223 gesetzt. Das Etuikleid „Flora“ stand auf meinem Plan. Der Schnitt stammt von Graustufen-Stoffe. Ich habe mich dieses Mal für die Variante mit Bischofsärmeln entschieden. 

 

„Flora“ kann aber auch mit Kurzarm, Langarm, 3/ 4 Ärmeln oder ärmellos genäht werden. Als Stoff habe ich für mich einen Sommersweat gewählt. Das Design „Mini Forest Herzen in Senf auf Dunkelgrau“ stammt von Swafing. Gekauft habe ich den kuschelig weichen Stoff bei Schnuckidu. Ich war mir ehrlich gesagt nicht so sicher, ob mir dieser Stoff in dieser Farbe stehen würde. 

 

Doch ich bin ganz angetan. Der Schnitt von „Flora“ ist sehr klassisch, die Bischofsärmel lockern das A-linienförmige Kleid etwas auf. Ich trage dieses Kleid am liebstem mit einem feinen Stretchgürtel. Das Shooting musste zweimal aufgenommen werden. Beim ersten Shooting stimmten die Lichtverhältnisse überhaupt nicht, alles wirkte so grau. Und gestern nun war die natürliche Beleuchtung super, was natürlich den Nachteil hatte, dass meine Augen ständig tränten, da mich die Sonne so sehr blendete. Und es war verdammt kalt. Ich bin demnach froh, ein paar vorzeigbare Bilder hier präsentieren zu können. Und meine neue „Flora“ habe ich heute sogar mit einer dickeren Leggings und Winterstiefeln im Schnee getragen. Ein neues Lieblingsstück von mir.

 

(Die benannten Produkte habe ich selbst gekauft.)

Liebe Grüße
Jana

4 Kommentare:

  1. Wunderschön, vor allem mit dem Gürtel. Ich wünsche dir noch ein gesundes neues Jahr. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Romy, vielen lieben Dank. Ich wünsche Dir ebenfalls noch ein gesundes neues Jahr. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Das sieht schick aus, gefällt mir gut. Hast du super gemacht.
    Liebe Grüße und ein gesundes neues Jahr wünscht dir Katrin von Icefeetestet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Katrin, ich danke Dir von Herzen. Ich wünsche Dir ebenfalls noch ein gesundes neues Jahr. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.