Sonntag, 20. Dezember 2020

Der Graustufen-Stoffe Adventskalender 2020 – Türchen zum 4. Advent

 

[Werbung]

Ein Wenig traurig bin ich ja nun schon, dass es heute bereits das letzte Päckchen des Graustufen-Stoffe Adventskalenders war, welches ich an einem Adventssonntag öffnen durfte. Denn diese Vorfreude, wenn man weiß, es kann einfach nur gut werden, was man in jedem Päckchen vorfindet, ist unbeschreiblich schön. Denn hey, es ist immerhin ein Graustufen-Stoffe Adventskalender. Was soll da schon schief gehen? Was ich jetzt hier so lapidar niederschreibe, meine ich aber tatsächlich so, mit jedem einzelnen Wort. Alles, was ich bisher von Graustufen-Stoffe gesehen, gefühlt, gekauft habe, war in jedem Detail einzigartig. Und eigenartigerweise wurde immer mein Geschmack getroffen. Sowohl von den bezaubernden Eigenproduktionen als auch von den Schnittmustern. Aber ich schweife ab. Wie schön wäre es doch, wenn man sich jede Woche vom Graustufen-Stoffe Team überraschen lassen könnte. Aber es lässt uns ja nicht nach der Adventszeit im Stich, denn das Team sprudelt ja beinah nur so über vor Ideen. Mein armer Geldbeutel. Ich muss übrigens anmerken, dass ich den Turnus einmal wöchentlich ein Päckchen zu öffnen, für mich perfekt fand. Denn so ist die Vorfreude umso schöner, man ist beinah aufgeregt wie ein Kind, wenn es sich auf den Weihnachtsmann freut. Nur dass ich meine Freude dann nicht so schnell wieder vergesse. Heute, am 4. Advent, durfte ich nun das letzte der vier Päckchen öffnen. Heute war das blaueingeschlagene Paket an der Reihe. Der Stoffadventskalender kam für 147,20 Euro versandkostenfrei zu mir. Aber als ich zum ersten Mal seine Beschreibung gelesen hatte, wusste ich: Diesen Adventskalender brauche ich. Denn genauso möchte ich ihn haben. Nur mit Stoffen, ohne weiteres Drumherum, mit dem ich im Zweifel nichts anfangen könnte. Laut Beschreibung sind im Kalender vier Eigenproduktionen aus der Feder von Graustufen-Stufen enthalten. In jedem Päckchen sind 200 cm Stoff enthalten. Zweimal eine Eigenproduktion mit einer Lauflänge von 200 cm, zweimal eine Eigenproduktion mit passendem Kombistoff. Demnach sind insgesamt 800 cm Stoff im Adventskalender enthalten. Selbst das Geschenkpapier, in welches jede einzelne der vier Päckchen eingeschlagen ist, ist durchdacht. Das Geschenkpapier ist im Design der Graustufen-Stoffe Eigenproduktion „Ava“ gehalten, für jeden Adventssonntag in einer anderen Farbe. Ihr seht, der Adventskalender wurde bis ins Detail liebevoll vom Graustufen-Stoffe Team kreiert. Bereits das Päckchen, welches ich zum 1. Advent öffnen durfte, war ein Knaller. Darin war die Graustufen-Stoffe Eigenproduktion „Hanna“ mit 200 cm Lauflänge enthalten. Ich habe die Farbvariante in Bordeaux bekommen, aber es gab auch ein Farbdesign in einem Petrolton. Beides wunderschön. Zum 2. Advent gab es die Eigenproduktion „Hera“ auf Jersey mit passenden Kombistoffen. Am 3. Advent durfte ich die Graustufen-Stoffe Eigenproduktion „Ora“ auf Jersey mit seinen Kombistoffen auspacken. Die Eigenproduktionen sind übrigens eigens für den Adventskalender designt worden, man bekommt sie dann nicht im Online-Shop.

 

Und was versteckt sich nun in meinem Türchen zum 4. Advent des Graustufen-Stoffe Adventskalenders?

Graustufen-Stoffe Sommersweat Eigenproduktion „Tara“

 

Wie nicht anders von mir erwartet, habe ich in meinem 4. Päckchen des Graustufen-Stoffe Adventskalenders ein wundervoll, schon beinah romantisches Design vorgefunden. Es ist die Eigenproduktion „Tara“ auf Blau. Ich mag diese Ton-in-Ton-Designs. Ich finde sie wunderschön. Sie ist mit 200 cm im Adventspäckchen enthalten. Sie ist in einem Bordürendesign gehalten, dieses Mal sogar mit Bordüren am oberen und unteren Rand. 

 

Der Adventskalender von Graustufen-Stoffe bekommt mit diesem Design seinen würdigen Abschluss. Es ist wie der letzte Gang bei einem grandiosen Menü. Damit hält man sich in Erinnerung. Liebes Graustufen-Stoffe Team, das habt Ihr großartig gemacht. 

 

Ich hoffe sehr, dass im nächsten Jahr eine Wiederholung des Projektes ansteht. Denn das Öffnen der Päckchen war jetzt immer mit ein Highlight meiner Adventswochen. Vielen lieben Dank an Euch.

 

(Den Graustufen-Stoffe Adventskalender 2020 habe ich selbst gekauft. Dieser Beitrag gibt meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.)

Liebe Grüße
Jana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.