Donnerstag, 19. November 2020

Intensivpflegekur mit Gesichtspflegeprodukten von JEAN D’ARCEL

 

[Werbung]

Bereits im Jahr 2019 begleitete mich der JEAN D’ARCEL Adventskalender durch die Vorweihnachtszeit. Hinter 24 Türchen erwarteten mich insgesamt 20 Wirkstoffkomplexampullen und 4 weitere Gesichtspflegeprodukte. Vor dreieinhalb Wochen habe ich mir nun endlich mal die Intensivpflegekur mit den Produkten aus dem JEAN D’ARCEL Adventskalender 2019 gegönnt. Und gestern habe ich das letzte Fitzelchen aufgebraucht. Ich kann schon vorweg nehmen: Meine Haut strahlt richtig. 

 

Sie scheint zufrieden. Mein Teint wirkt gesund. Und sogar meine Poren wirken verfeinert. Es ist das erste Mal in meinem Leben, dass ich eine solche Komplettkur durchgezogen habe. Am längsten haben dabei die 10 ml der JEAN D’ARCEL crème multi-correctrice gehalten, die ich nun gestern geleert habe. Täglich habe ich abends nach der Gesichtsreinigung eine Glasampulle an der Sollbruchstelle geöffnet und den gesamten Inhalt auf Gesicht, Hals und Dekolleté verteilt. Auch wenn sich 2 ml einer Wirkstoffampulle viel anhören und auch wirklich großzügig bemessen sind, empfehle ich immer, den gesamten Inhalt einer Ampulle auf einmal zu verwenden. Denn das Konzentrat in den Ampullen ist weitestgehend ohne Konservierungsmittel versehen. Daher sollte der Inhalt luftdicht aufbewahrt werden. Meine drei Highlightampullen stelle ich Euch an dieser Stelle etwas näher vor:

JEAN D’ARCEL concentré collagène

 

Das JEAN D’ARCEL concentré collagène wirkt schon aufgrund seiner Farbe so spektakulär. Natürlich sieht man die Farbe nach dem Einarbeiten in die Haut dann anschließend nicht mehr. Die Haut wird sofort spürbar geglättet und wirkt weichgezeichnet. Kleinere Fältchen, die ich an der Schläfe habe, waren sofort wie wegradiert. Eine Ampulle mit Soforteffekt.

JEAN D’ARCEL extrait lifting immédiat

 

Konzentrierte Anti-Aging Wirkstoffkombination mit Sofort-Effekt gegen fahle, müde und zu Fältchenbildung neigender Haut. Die Haut wirkt geglättet, erhält ein dichteres und festeres Erscheinungsbild, die Gesichtskonturen wirken sichtbar gestrafft. Das schnell einziehende Konzentrat ist eine ideale Fixierung für das Make-up, wenn es ohne nachfolgende Creme aufgetragen wird.

Wichtige Inhaltsstoffe: Iris-Wurzel-Extrakt, Linefactor™, Maniok-Wurzel-Extrakt

Inhaltsstoffe:
Aqua [Water], Methylpropanediol, Butylene Glycol, Glycerin, Hydrolyzed Manihot Esculenta Tuber Extract, Hibiscus Abelmoschus Seed Extract, Iris Florentina Root Extract, Polyglyceryl-10 Laurate, Caprylyl Glycol, Pentylene Glycol, Caprylyl/Capryl Glucoside, Xanthan Gum, Caprylhydroxamic Acid, Phytic Acid, Citric Acid, Sodium Hydroxide, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Benzyl Alcohol, Parfum [Fragrance] Vers. 002

(Quelle: JEAN D'ARCEL Cosmétique GmbH & Co.KG)

Auch mit der JEAN D’ARCEL extrait lifting immédiat hat meine Haut einen Soforteffekt erleben dürfen. Direkt nach dem Auftragen wirkt die Haut erfrischt, durchfechtet und sie bekam ein wunderbares Strahlen. Bei dieser Ampulle wäre vielleicht sogar eine Anwendung tagsüber oder direkt vor einem wichtigen Termin oder gar vor dem Ausgehen angebracht. Denn sie ist ein Soforthelfer. Und sieht die Haut gesund aus, wirkt man auch gleich viel selbstbewusster.

JEAN D’ARCEL concentré d’aphrodite

 

Nach dem Auftragen des JEAN D’ARCEL concentré d’aphrodite wirkte meine Haut ebenfalls sofort praller. Wie alle Ampullen, die ich von JEAN D’ARCEL durch den Adventskalender 2019 kennengelernt habe, ist natürlich auch bei dieser Ampulle der Soforteffekt unmittelbar nach dem Einarbeiten gegeben. Die Haut wird nach dem Auftragen gut durchfeuchtet, mit Depoteffekt. Denn die Aufpolsterung durch die enthaltene Hyaluronsäure konnte ich am nächsten Tag noch spüren.

JEAN D’ARCEL MIRATENSE la cure deluxe

 

Das belebende Serum mit Pflege-Lifting-Effekt verfügt über eine einzigartige Lift-Detox-Funktion. Es restrukturiert die Haut, kräftigt sie und spendet Energie für mehr Hautdichte und straffere Gesichtskonturen. Der R4-Detox-Complex in Kombination mit einem Lifting-Wirkstoff aus Parakresse verbessert die vitalen Haut- und Zellfunktionen, Falten werden gemindert, die Haut wirkt straffer, der Teint strahlt und sieht ebenmäßiger aus.

Inhaltsstoffe:
Aqua [Water], Glycerin, Butylene Glycol, C12-15 Alkyl Benzoate, Alcohol, Polyacrylate Crosspolymer-6, Acmella Oleracea Extract, Hydrolyzed Candida Saitoana Extract, Commiphora Myrrha Resin Extract, Opuntia Ficus-Indica Stem Extract, Tripleurospermum Maritima Extract, Lepidium Sativum Sprout Extract, Hyaluronic Acid, Sodium Hyaluronate, Caprylic/Capric Triglyceride, Bisabolol, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Decarboxy Carnosine HCl, Inulin Lauryl Carbamate, Diethylhexyl Syringylidenemalonate, Dimethylmethoxy Chromanol, Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Lecithin, Silanetriol, Biosaccharide Gum-1, Hydroxyacetophenone, Pentaerythrityl Tetra-di-t-butyl Hydroxyhydrocinnamate, Tocopheryl Acetate, Citric Acid, Sodium Hydroxide, Sorbic Acid, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Benzyl Salicylate, Linalool, Limonene, Geraniol, Alpha-Isomethyl Ionone, Parfum [Fragrance] Vers. 001

(Quelle: JEAN D'ARCEL Cosmétique GmbH & Co.KG)

 

Nach dem ich nun täglich abends eine Ampulle für meine Gesichtspflege gewählt habe, diese eingearbeitet und kurz einziehen lassen habe, habe ich mein Verwöhnprogramm mit einem Serum ausgebaut. Morgens habe ich das Serum direkt nach meiner Gesichtsreinigung in meine Haut einmassiert. Im JEAN D’ARCEL Adventskalender des letzten Jahres war das JEAN D’ARCEL MIRATENSE la cure deluxe enthalten. Was soll ich sagen? Einfach ein Knaller. Dieses Serum ist parfümiert, wie alle im Adventskalender enthaltenen Produkte, das solltet Ihr im Vorfeld wissen. Ich muss gestehen, ich habe unparfümierte Pflege, gerade im Gesicht, viel lieber. Aber manchmal schwingt in so einem Duft ja auch purer Luxus mit. Und das soll ja bei der JEAN D’ARCEL MIRATENSE la cure deluxe auch der Fall sein. 7,5 ml des hochwertigen Serums waren im JEAN D’ARCEL Adventskalender 2019 enthalten. Die Originalgröße mit 30 ml Inhalt kostet im Online-Shop von JEAN D’ARCEL 99,00 Euro. Das ist schon ein stolzer Preis. Daher war ich froh, dass ich mir über den Adventskalender den Luxus dieses Serums gönnen durfte. Meine Haut wurde täglich zusehends feinporiger und meine Unreinheiten in Form von Mitessern verschwanden nach und nach. Das erlebe ich bei einer Gesichtspflege leider viel zu selten. Das teuerste Produkt aus dem Adventskalender ist gleichzeitig auch mein absoluter Favorit. Leider ist das JEAN D’ARCEL MIRATENSE la cure deluxe mir derzeit etwas zu teuer, sonst hätte ich es mir sicherlich schon in der Originalgröße gekauft. Wer es sich leisten kann, der sollte sich dieses Luxusserum wenigstens mal etwas näher anschauen. Vielleicht habt Ihr ja eine JEAN D’ARCEL Kosmetikerin in Eurer Nähe, die Euch das Produkt zeigen kann.

JEAN D’ARCEL crème multi-correctrice

 

Die vollendete 24h-Luxuspflege für höchste Ansprüche hilft der Verzuckerung der Haut entgegen zu wirken und die Hautqualität zu perfektionieren. Die Anti-Aging Creme mit Bio-Lifting-Effekt trägt zur Reduzierung der Faltenbildung und des Elastizitätsverlustes durch ihren optischen Aufpolsterungseffekt bei. Der spezielle A.G.E.-Wirkstoff hilft die Versteifung der Kollagenfasern zu verhindern und dem Verlust an Hautflexibilität vorzubeugen. Die Hautstruktur erscheint deutlich verbessert. Der mit maximaler Feuchtigkeit gepflegte Teint erscheint verjüngt, glatter und erhält einen natürlichen Glow-Effekt.

Inhaltsstoffe:
Aqua [Water], Glycerin, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Isoamyl Laurate, Isononyl Isononanoate, Macadamia Integrifolia Seed Oil, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Squalane, Propylheptyl Caprylate, Glyceryl Stearate, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Camellia Oleifera Seed Oil, Xylitylglucoside, Tocopheryl Acetate, Salvia Miltiorrhiza Leaf Extract, Peucedanum Graveolens (Dill) Extract, Ascorbyl Palmitate, Lactis Proteinum [Whey Protein], Lactose, Anhydroxylitol, Xylitol, Butylene Glycol, Pentylene Glycol, Lecithin, t-Butyl Alcohol, Caprylyl Glycol, Glyceryl Oleate, Xanthan Gum, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Polyacrylate Crosspolymer-6, Sodium Stearoyl Glutamate, Glycine Soja (Soybean) Oil, Sodium Glucuronate, Niacinamide, Disodium Acetyl Glucosamine Phosphate, Magnesium Sulfate, Tocopherol, Lactic Acid, Citric Acid, Sodium Hydroxide, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Benzyl Alcohol, Benzyl Salicylate, Linalool, Limonene, Hexyl Cinnamal, Citronellol, Geraniol, Parfum [Fragrance] Vers. 001

(Quelle: JEAN D'ARCEL Cosmétique GmbH & Co.KG)

Im Anschluss an die JEAN D’ARCEL MIRATENSE la cure deluxe habe ich sowohl morgens als auch abends die im Adventskalender 2019 von JEAN D’ARCEL enthaltene JEAN D’ARCEL crème multi-correctrice aufgetragen. Schon der Anblick der Creme verriet mir: Okay, sie ist etwas kompakter. Denn sie sah aus wie eine Pflegebutter und genauso fühlte sie sich auch im ersten Moment an. Das liegt am hohen Gehalt an Sheabutter. Bei solch schwereren Texturen habe ich immer etwas Angst, dass sie meiner schnell fettenden Haut zuviel werden. Doch die JEAN D’ARCEL crème multi-correctrice verschmolz direkt beim Auftragen mit der Haut und sie lag nicht obenauf. Die JEAN D’ARCEL crème multi-correctrice rundete meine tagtägliche Intensivpflegeroutine ab. Im Adventskalender 2019 war die Creme mit 10 ml enthalten. Die 60-ml-Originalgröße kostet im Online-Shop von JEAN D’ARCEL 67,50 Euro.

JEAN D’ARCEL renovar masque hyaluron

 

Erfrischende Gel-Feuchtigkeitsmaske mit extra viel Feuchtigkeit durch hochmolekulare Hyaluronsäure. Wird der Hydrofluss in der Haut optimiert, verbessert sich die Hautstruktur zu einem prallen, frischen und gesunden Aussehen.

Anwendung:
Auf die gereinigte Haut auftragen und ca. 15 Min. einwirken lassen. Evt. Reste mit kaltem oder lauwarmem Wasser abnehmen.

Inhaltsstoffe:
Aqua [Water], Methylpropanediol, Glycerin, Betaine, PEG/PPG-17/6 Copolymer, Limnanthes Alba (Meadowfoam) Seed Oil, Xylitylglucoside, Tocopheryl Acetate, Carthamus Tinctorius (Safflower) Seed Oil, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter Extract, Sodium Hyaluronate, Phosphatidylcholine, Bisabolol, Anhydroxylitol, Xylitol, Caprylic/Capric Triglyceride, Glyceryl Polyacrylate, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Polysorbate 60, Sorbitan Isostearate, Alcohol, Sunflower Seed Oil Glyceride, Ascorbyl Palmitate, Tocopherol, Soy Acid, Sodium Chloride, Sodium Hydroxide, Sodium Sulfate, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Hexyl Cinnamal, Linalool, Limonene, Butylphenyl Methylpropional, Alpha-Isomethyl Ionone, Benzyl Alcohol, Parfum [Fragrance], CI 42090 [Blue 1] Vers. 004

(Quelle: JEAN D'ARCEL Cosmétique GmbH & Co.KG)

Alle drei bis fünf Tage wende ich zur nochmalig intensiveren Pflege eine Maske an. Dies auch unabhängig von einer Kur. Doch die JEAN D’ARCEL renovar masque hyaluron fügt sich wunderbar in das Intensivpflegeprogramm von JEAN D’ARCEL ein. Ich liebe Hyaluronpräparate, da sie im Prinzip alle einen Soforteffekt auf der Haut bewirken. Die JEAN D’ARCEL renovar masque hyaluron wird auf das gereinigte Gesicht aufgetragen. Sie zieht teilweise in die Haut ein. Zunächst verspürte ich ein Prickeln, aber wenn meine Haut mit Feuchtigkeit intensiv versorgt wird, ist das bei mir immer der Fall. Nach ein paar Minütchen ist das Prickeln dann auch schon wieder vorbei. Nach der Einwirkzeit nehme ich die Maske mit lauwarmem Wasser ab. Der Effekt: Grandios. So grandios, dass ich mir diese Maske bereits nachbestellt habe. Denn ich mag diesen Feuchtigkeitskick total gern. Diesen möchte ich öfter auf meiner Haut verspüren. Die JEAN D’ARCEL renovar masque hyaluron war mit 10 ml im JEAN D’ARCEL Adventskalender 2019 enthalten. 50 ml kosten im JEAN D’ARCEL Online-Shop 18,00 Euro.

JEAN D’ARCEL démaquillante peeling nettoyante satin

 

Cremiges Peeling für ein strahlend frisches Hautbild. Entfernt sanft abgestorbene und verhornte Hautschüppchen. Mit Shea Butter für ein angenehm seidiges Hautgefühl.

Anwendung:
Etwas Peeling auf die trockene oder angefeuchtete Haut auftragen und mit kreisenden Bewegungen einmassieren. Mit Schwämmchen oder Kompressen gründlich abnehmen.

Inhaltsstoffe:
Aqua [Water], Caprylic/Capric Triglyceride, Cellulose, Microcrystalline Cellulose, Squalane, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Undecane, Tridecane, Cetearyl Glucoside, Caprylyl Glycol, Tocopheryl Acetate, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Tocopherol, Sclerotium Gum, Xanthan Gum, Sodium Hydroxide, Citric Acid, Disodium EDTA, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Hexamidine Diisethionate, Benzyl Alcohol, Parfum [Fragrance] Vers. 001

(Quelle: JEAN D'ARCEL Cosmétique GmbH & Co.KG)

Ebenfalls aller drei bis fünf Tage wird meine Haut mit einem Peeling tiefengereinigt. Normalerweise nehme ich hierzu chemische Peelings zur Hand, zum Beispiel mit Glycolsäure oder mit Salicylsäure oder auch mal ein Enzympeeling. Das JEAN D’ARCEL démaquillante peeling nettoyante satin ist ein cremiges Peeling mit mechanischen Abriebpartikeln. Entgegen meiner Erwartung hat dieses Peeling meiner Haut doch ganz gut getan. Ich hatte etwas Angst vor einer Streuinfektion aufgrund meiner unreinen Haut. Doch die blieb aus. 10 ml des Peelings waren im Adventskalender 2019 von JEAN D’ARCEL enthalten. Die Originalgröße kommt mit 50 ml Inhalt daher und kostet derzeit 21,00 Euro im JEAN D’ARCEL Online-Shop. Auch dieses Produkt hat mir so gut gefallen, so dass ich es mir bereits nachgekauft habe. Zudem passt es noch in mein Kosmetikbudget. Man muss sich auch mal etwas gönnen.

 

Ich bin so froh, dass ich mich auf die Produkte von JEAN D’ARCEL dank des Adventskalenders 2019 eingelassen habe. Auch wenn ich die Marke bereits von einer früheren Kosmetikerin kenne, eine Heimanwendung ist immer noch etwas anderes. Mein absolutes Knaller-Highlight-Produkt ist die JEAN D’ARCEL MIRATENSE la cure deluxe. Ich sollte fairerweise erwähnen, dass es sich bei den gezeigten Produkten um keine grüne Kosmetik handelt. Wer meinen Blog hier und da verfolgt, weiß, dass ich eine Zeitlang konventionelle Kosmetikprodukte verteufelt habe. Doch meiner Haut haben die reinen Naturkosmetikprodukte und sogar meine selbstgerührten Produkte wirklich nicht gut getan. Meine Haut kämpfte schon mit Erschlaffungserscheinungen und Falten, denen ich durch diese Kur doch ganz gut wieder Einhalt gebieten konnte. Teilweise konnte ich kleine Falten sogar wieder verschwinden sehen. Also muss ich entscheiden, was ich bei einer Kosmetikanwendung erreichen möchte. Wobei ich mir die Frage stelle: Wofür brauche ich Kosmetikprodukte, die nicht wirken? Das Geld kann ich mir dann auch ganz sparen. Jeder Anwender sollte hier seinen eigenen Weg für sich gehen und herausfinden, was ihm und seiner Haut am besten gefällt, was für ihn und sein Gewissen vereinbar ist. Zu erwähnen sei allerdings auch, dass es von JEAN D’ARCEL auch eine Naturkosmetikpflegelinie gibt. Diese Produkte kenne ich allerdings bisher nicht.

 

Für das Jahr 2020 hat JEAN D’ARCEL natürlich wieder einen Adventskalender kreiert. Dieser beinhaltet dieses Mal 22 Wirkstoffampullen und zwei Seren.

 

(Der JEAN D’ARCEL Adventskalender in der Edition 2019 und der JEAN D’ARCEL Adventskalender in der Edition 2020 wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung zu den Produkten wieder.)

Liebe Grüße
Jana

2 Kommentare:

  1. Hallo Jana,
    Ampullen habe ich noch nie verwendet ;) Nun hast Du lange Vorrat und kannst dein Gesicht damit pflegen.
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Katrin, mit dem neuen Adventskalender habe ich wieder einen kleinen Vorrat, das stimmt. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.