Sonntag, 29. November 2020

Buchrezension: Lara Adrian „100 Secrets – Illusion“

 

[Werbung]

Über das Buch
Jared Rush ist ein gefeierter Künstler, schwimmt im Geld und besitzt einige der angesagtesten Nachtclubs in New York. Doch er hat eine Rechnung offen: Vor Jahren wurde sein Vater von einem Betrüger in den Ruin getrieben – dessen zwielichtiger Sohn soll nun dafür bezahlen. Die Freundin des Mannes, Melanie Laurent, war Jared sofort aufgefallen, als sie einen seiner Clubs besuchte. Sein Plan: Dem Gegenspieler beim Pokern so viel Geld aus der Tasche zu ziehen, dass er seine Schulden nicht begleichen kann. Der wahre Preis: Melanie soll im Modell stehen für eines seiner tiefgründigen erotischen Gemälde. Jared ist es gewohnt, die Kontrolle zu haben und die intimsten Seiten seiner Modelle auf der Leinwand herauszuarbeiten. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass Melanie mit ihrer einzigartigen Mischung aus Güte und Furchtlosigkeit den Spieß umdreht. Plötzlich ist sie es, die auf den Grund seiner Seele blickt, die seine innere Leere sieht und den Schmerz, der in ihm wütet. Es bedarf nur weniger Stunden in ihrer Anwesenheit, und Jared begreift, dass er sich im Netz seines eigenen Spiels verfangen hat – dass die Leidenschaft, die zwischen ihnen schwelt, mit nichts vergleichbar ist und tiefer geht als alles, was er jemals verspürt hat.

(Quelle: tolino eBook Lara Adrian „100 Secrets – Illusion“, S. 7)

Über die Autorin
Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Florida. Neben ihrer äußerst erfolgreichen Vampirserie „Midnight Breed“ hat sie mit der „100“-Serie auch im Bereich Contemporary Romance eine begeisterte Leserschaft gewonnen.

(Quelle: tolino eBook Lara Adrian „100 Secrets – Illusion“, S. 267)

Format: ePub
Seitenzahl: 346 (Printausgabe)
Altersempfehlung: 16 – 99 Jahre
Erscheinungsdatum: 27.11.2020
Verlag: LYX
Originaltitel: Play My Game
Preis: 8,99 Euro

Die Liebe zwischen Bad Boy und dem Mädchen aus gutem Hause. Gern werden Geschichten zwischen ihnen gestrickt, weil es wie ein modernes Märchen erscheint. Wie wundervoll ist es doch, wenn man als Frau den Bad Boy bekehren kann, ihn ein Stückweit heilen kann. Und nicht selten rufen solche Geschichten tatsächlich tiefere Gefühle in mir hervor. Wie eine Art Sehnsucht, bis hin zum Tränchenkullern. Der Roman „100 Secrets – Illusion“ von Lara Adrian ist auch anfangs genau so gestrickt, wie die meisten Romanceromane. Und doch ist alles anders. Mich fasziniert der männliche Protagonist Jared so sehr, dass ich teilweise versucht habe, diesen psychisch zu analysieren. Nicht, dass ich auf diesem Gebiet irgendeine Ausbildung hätte. Nein, meine bisher vorhandenen Menschenkenntnis musste ich als Leserin einsetzen, um diesen geheimnisvollen Mann zu verstehen. Am beeindruckendsten fand ich die Schlussfolgerung der Protagonisten Melanie. Denn Jared malt Bilder, Akte, die die Modelle nicht nur nackt darstellen. Nein, die Modelle werden auf seinen Bildern nackt bis auf ihre Knochen, bis hin zur Seele, entblößt. Und das ist verstörend. Aber in der Künstlerwelt sind Jareds Werke hoch angesehen. Melanie begibt sich auf ein Abenteuer, voll von sinnlichen Gefahren, voller Luxus und fesselnder Liebe. „100 Secrets – Illusion“ ist der 5. Band der „100“-Buchreihe der Autorin Lara Adrian. Ich habe bisher keines ihrer vorhergehenden Bücher gelesen. Zum Einstieg in diesen Roman ist dies auch nicht notwendig. Ich finde es immer besser, wenn Bücher in sich abgeschlossen sind. „100 Secrets – Illusion“ ist für alle, die auf Geschichten über aufregende, gar gefährliche Liebesbeziehungen stehen, die die tiefen Gefühle selbst in sich spüren möchten, Bauchkribbeln inklusive. Mich hat der Roman jedenfalls echt gepackt und in eine andere Welt geführt, mit jeder Faser meines Körpers und mit jedem Nervenende meines Inneren.

 

(Dieses Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder.)

Liebe Grüße
Jana

2 Kommentare:

  1. Hallo Jana,
    das klingt nach einem fesselnden und tiefgründigen Romanceroman. Danke für den Tip. Habe einen tollen Sonntag. Liebe Grüße aus Ungarn
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Nancy, "fesselnd" ist genau die richtige Wortwahl. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.