Freitag, 21. August 2020

Nähprojekt: Carmenkleid „Kaya“

 

[Werbung]

In dieser Woche habe ich mich einem neuen Schnittmuster gewidmet. Zumindest neu für mich. Denn die „Kaya“ bewundere ich schon seit geraumer Zeit. „Kaya“ ist ein Carmenkleid und es stammt aus der kreativen Feder von Graustufen-Stoffe. Ein Carmenkleid zeichnet sich durch freie Schultern aus. Und ich hätte mal nie gedacht, dass mir das gefällt. „Kaya“ kann als knielange oder auch als Maxivariante genäht werden. Passend zu meinem Stil habe ich mich natürlich für ein knielanges Kleid entschieden.

Genäht habe ich selbstverständlich wieder auf meiner Singer Simple 3223. Dieses Mal habe ich mich für zwei unifarbene Jerseys zum Vernähen entschieden. Und ich wollte wieder mal einen Volant an mein Kleid nähen. Für das Kleidoberteil und auch für den Volant kam der Jersey „Jeansoptik in Altrosa“ von Glitzerpüppi zum Einsatz.

Eine wunderschöne Farbe und ein ganz weicher Stoff, wie ich finde. Für das Rockteil habe ich einen schwarzen Unijersey vernäht, den ich bei Stephanie’s Stoffliebe hier vor Ort gekauft habe. Danke übrigens für jede ausgiebige Beratung. Das Oberteil von „Kaya“ wird nach einem Schnittmuster genäht, und das sieht schwieriger aus, als es ist. Das Rockteil wird ohne Schnittmuster an das Oberteil genäht. Das ist aber im eBook zum Schnittmuster genauestens erklärt.

Ich musste allerdings von der Anleitung abweichen. Denn im Original hat „Kaya“ Rüschen an der Taillierung. Doch als ich das Ergebnis an mir sah, war ich etwas erschrocken. Denn mein Bauch ist meine Problemzone. Und die Rüschen haben verdammt arg aufgetragen, sodass alles total unvorteilhaft aussah. Dabei fand ich andere Modelle der „Kaya“ so schön.

Also habe ich den Rock wieder abgetrennt und die Rüschen nach innen vernäht. Eigentlich ist der Rock jetzt wie bei der „Mira“. Sozusagen habe ich ein Kombikleid aus „Kaya“ und „Mira“ gebastelt. Das Endergebnis gefällt mir sehr gut. Auch wenn es heute verdammt warm in dem Kleid war. Aber in welcher Kleidung wäre es das heute nicht der Fall gewesen?!

 

(Die benannten Produkte habe ich selbst gekauft.)

Liebe Grüße
Jana

2 Kommentare:

  1. Auch dieses Kleid gefällt mir wieder sehr gut, es hat einen tollen Schnitt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, oh ja, das stimmt. Der Schnitt ist so schön. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.