Montag, 20. Juli 2020

Nähprojekt: Bindekleid „Hanni“

[Werbung]

Ich habe mir noch eine „Hanni“ genäht. Und dieses Mal wirkt sie ganz anders. Das Modell „Hanni“ ist in seiner ursprünglichen Form ein Bindekleid, da die Träger zum Binden angedacht waren. Das Schnittmuster für „Hanni“ bekommt Ihr bei Graustufen-Stoffe. Gewählt habe ich einen Jerseystoff in senfgelb mit vielen kleinen Blümchen, den ich bei Stepahnie's Stoffliebe hier vor Ort gekauft habe.

Und ich finde, es passt genau zu diesem Schnitt und diesem Kleid, was ja auch total locker, luftig und leicht daherkommt. Übrigens habe ich seit Freitag auch eine neue Nähmaschine. Eine Singer Simple 3223. Es ist nur ein einfaches Modell. Aber ich habe ja bisher immer auf einer 30 Jahre alten Dame geübt. Und sie gab mir hier und da Rätsel auf, wo mir auch nicht wirklich jemand helfen konnte. Am schlimmsten fand ich immer die Schlingen im Unterfaden beim Verriegeln der Naht. Außerdem ist das ältere Modell schon etwas schwerfälliger gewesen. Doch zum anfänglichen Üben war sie goldwert.

Schließlich weiß ich so, dass mir das Nähen Spaß macht und ich auch etwas zustande bringe. Jedenfalls hat mich die neue Nähmaschine beim Nähen der „Hanni“ nicht ein einziges Mal geärgert. Alle Nähte sehen so aus, wie ich es wollte. Zunächst hatte ich Bedenken was das Anbringen des Schrägbandes darstellt. Doch das ging nur wirklich verdammt einfach.

Einfacher als das Nähen mit Beleg bei meinem ersten Modell der Hanni.

Und ich glaube, es folgen noch weitere Kleider in Form der „Hanni“. Denn sie ist absolut anfängertauglich.

 

(Die benannten Produkte habe ich selbst gekauft.)

Liebe Grüße
Jana

8 Kommentare:

  1. Antworten
    1. Guten Morgen, ich danke Dir. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Das Kleid hat echt einen tollen Schnitt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, oh ja, gerade weil es so schön luftig fällt. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  3. Hallo Jana,
    ein sehr schönes Sommerkleid ;) Ich glaube, da schwitzt man nicht so schnell oder ?
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Katrin, in der Tat, man schwitzt kaum, das Kleid ist sehr luftig. Nur leider habe ich mit dem Farbenspiel auf dem Kleid viele kleine Tierchen angelockt. Das war etwas, sagen wir mal, stressig. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  4. Hallo Jana,
    ich habe auch ein senfgelbes Kleid. Nur mag ich taillenbetonte Kleider mehr, hier würde meine gute Figur zur sehr verdeckt werden. Habe einen sonnigen Mittwoch. Liebe Grüße Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Nancy, ich habe leider einen Bauch, den ich schlecht mit taillenbetonten Kleidern verdecken kann. Ich habe es schon mit figurformender Unterwäsche versucht. Doch da hatte ich dann immer mal wieder richtig Bauchschmerzen bekommen. Daher sind die luftigen Kleider doch richtig für mich. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.