Freitag, 31. Juli 2020

Nähprojekt: Maxikleid „Mira“

[Werbung]

Nachdem ich mir nun vor ein paar Tagen ja meine neue Nähmaschine, eine Singer Simple 3223, zugelegt habe, muss diese ja auch genutzt werden. Dieses Mal habe ich mich an die „Mira“ von Graustufen-Stoffe gewagt. In der ursprünglichen Variante ist die „Mira“ ein Maxikleid. Doch wie oft bin ich aufgrund mangelnder Beinfreiheit auf Arbeit im Büro beinah die Treppe heruntergesegelt. Weite, lange Hosen und lange Röcke bzw. Kleider sind daher für mich Schussel eher nicht so geeignet. Doch die „Mira“ ist da handzahm. Denn für den Rock bedarf es noch nicht einmal eines Schnittmuters.

Donnerstag, 30. Juli 2020

Buchrezension: Corinne du Pré „Zeig’s mir! Erotische SM-Geschichten“

[Werbung]

Über das Buch
Vier Storys mit unterschiedlichen SM-Neigungen, doch immer geht es um Leid und Lust, um Dominanz und Unterwerfung.

Dazu gehören Rollenspiele, Spanking-Orgien, ekstatische Höhepunkte aber auch sehr strenge Bestrafungen mit Rohrstock und Peitsche …

Mittwoch, 29. Juli 2020

Mögen die Farben Mailands Ihre Muse sein – mit der Muse of Milan Collection von OPI

[Werbung]

DIE HEISSESTEN Elemente von Mode, Kunst und Design werden mit der neuen Muse of Milan Collection von OPI zum Leben erweckt!

Mit 12 satten Nuancen setzt die Muse of Milan Kollektion perfekte Farbakzente für die aktuellen Trends in diesem Herbst. Moderne Variationen von Vintage-inspirierten Nuancen in warmem Taupe, leuchtendem Orange, Terracotta und dunklem Blaugrün (Fall-ing for Milan, Have Your Panettone and Eat it Too, My Italian is a Little Rusty, Drama at La Scala) sorgen für Retro-Feeling, während Denim mit Farbtönen von kaltem Eisblau bis hin zu Pfauenblau immer wieder neu interpretiert wird (This Color Hits all the High Notes; Duomo Days, Isola Nights). Die Fassaden der Stadt in Industriegrau und glänzendem Stahl verschmelzen in metallischen Nuancen mit und ohne Schimmer (Suzi Talks with Her Hands, OPI Nails the Runway). Blumige Noten in dunklen, satten Tönen von Iris, Flieder, Heidkraut bis hin zu Maulbeere (Galleria Vittorio Violet; Addio Bad Nails, Ciao Great Nails, Leonardo’s Model Color, Complimentary Wine) runden diese trendweisende Kollektion perfekt ab.

Dienstag, 28. Juli 2020

SCHNUCKIDU 5 Meter Überraschungsstoffpaket Juni 2020

[Werbung]

Vor ein paar Tagen durfte ich mein SCHNUCKIDU 5 Meter Überraschungsstoffpaket vom Juni 2020 in Empfang nehmen. Im Überraschungsstoffpaket von SCHNUCKIDU sind Stoffreste aus der Restekiste enthalten. Auch wenn das auf den ersten Blick etwas abwertend klingt: Die Reste sind meistens ein Glücksfang. Auf der Seite von www.schnuckidu.com gibt es auch noch andere Überraschungspakete, in anderen Größenmengen und auch nach unterschiedlichen Stoffvorlieben. Ich habe mich für das 5 Meter Überraschungsstoffpaket entschieden und den Wunsch für „Frauen“ angegeben. Es ist auch für „Jungs“ und „Mädchen“ oder eine Mehrfachauswahl möglich. Im Stoffpaket können sich unterschiedliche Stoffarten wiederfinden, zum Beispiel Jersey, Sweat, Bündchenstoff, Fleece oder Webware. Dabei wird garantiert, dass jeder Stoffrest eine Mindestlänge von 30 cm aufweist. Die Breite der Stoffe liegt regulär ja sowieso bei 140 cm bis 150 cm. Die 5 Meter Stoff kommen für 34,95 Euro zuzüglich 3,99 Euro Versandkosten ins Haus. Wenn man bedenkt, das sonst 1 Meter Jersey mit Design Schnitt so um die 15 Euro – mal mehr, mal weniger – kosten kann, ist so ein Überraschungspaket schon eine ordentliche Ersparnis, immer in der Hoffnung, dass der Inhalt einem gefällt. Der Erwerb des Stoffpakets ist an keinerlei weitergehende Verpflichtungen geknüpft, das heißt, es wir kein Abo abgeschlossen.

Montag, 27. Juli 2020

Buchrezension: Lara Kessing „Chatasy“

[Werbung]

Über das Buch
In Panik schreibt Reike ihrer besten Freundin, weil sie plötzlich nichts mehr hört. Stattdessen sieht sie Dinge, die gar nicht existieren dürften. Während sie dem Ganzen auf den Grund geht, nimmt sie ihre Freundin mit auf das Abenteuer.
Statt das Rätsel um ihre verrückt spielenden Sinne zu lösen, offenbaren sich immer mehr Rätsel, die die beiden Freundinnen in Situationen bringen, welche sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht ausgemalt hätten.

Sonntag, 26. Juli 2020

Buchrezension: Viviann Bluemoon „VICTORIA – Schatten der Zeit“

[Werbung]

Über das Buch
Geplagt von der unheilbaren Mondscheinkrankheit versucht Victoria nicht zu einem Spiegelbild ihrer verstorbenen Mutter zu werden. Dabei zieht sie alle möglichen Register und bemerkt erst, dass sie sich selber damit keinen Gefallen tut als sie Opfer eines bösen Streichs wird. Nun ist es ungewiss, ob sie jemals wieder die Gelegenheit bekommen wird ihre Freunde und ihre Familie zurückzugewinnen. Denn Victoria schwebt in Lebensgefahr.

Freitag, 24. Juli 2020

Im Test: Kneipp Lebensfreude

[Werbung]

Seit einiger Zeit habe ich drei Produkte aus der Kneipp-Lebensfreude-Linie in Gebrauch. Diese Produkte möchte ich Euch gern vorstellen.

Donnerstag, 23. Juli 2020

Schmuckgestaltung: Perlenarmbänder in taupe und gold

[Werbung]

Beim Perlenfädeln komme ich so richtig herunter. Dabei weiß ich meist im Vorfeld noch gar nicht, was es werden soll. Ich probiere ein Wenig herum, lasse die Perlen dann wieder von der Schnur, fädele neu, bis mir eine Kombination gut gefällt. Mittlerweile habe ich mir schon eine große Sammlung an Armbändern zugelegt, die ich auch tatsächlich trage, an jedem Handgelenk. Ich verzichte mittlerweile gar auf meine Uhren, da ich die Perlenarmbänder viel lieber trage. Sie sind durch den elastischen Nylonfaden auch viel bequemer zu tragen. Die Perlen und die weiteren verwendeten Bastelmaterialien stammen von Ideen mit Herz. Als Hilfe empfehle ich eine Perlennadel oder auch eine Nähnadel, die das Auffädeln erleichtern. Dieses Mal habe ich zwei Perlenarmbänder in den Farben taupe und gold gestaltet. Dazu habe ich beim ersten Armband die Perlen Diamantiert mit einem Durchmesser von 1 cm in gold – davon hatte ich noch zwei übrig, die ich verbasteln wollte – in einen Perlenrahmen Quadrat mit einer Größe von 1,4 cm x 1,4 cm in silber gesetzt, anschließend kommen drei Perlen facettiert mit einem Durchmesser von 1 cm in taupe-irisierend auf den elastischen Nylonfaden.

Montag, 20. Juli 2020

Nähprojekt: Bindekleid „Hanni“

[Werbung]

Ich habe mir noch eine „Hanni“ genäht. Und dieses Mal wirkt sie ganz anders. Das Modell „Hanni“ ist in seiner ursprünglichen Form ein Bindekleid, da die Träger zum Binden angedacht waren. Das Schnittmuster für „Hanni“ bekommt Ihr bei Graustufen-Stoffe. Gewählt habe ich einen Jerseystoff in senfgelb mit vielen kleinen Blümchen, den ich bei Stepahnie's Stoffliebe hier vor Ort gekauft habe.

Sonntag, 19. Juli 2020

LOOTCHEST T-Shirt Only Juli 2020

[Werbung]

Vorgestern durfte ich mein LOOTCHEST T-Shirt Only vom Juli 2020 in Empfang nehmen. LOOTCHEST bietet eine Gamer-, Nerd- und Mysterybox. In dieser Box findet Ihr Produkte zu Serien, Filmen und Spielen. Jede Box hat dabei mindestens einen Wert von 40,00 Euro. Eine Einzelbox kostet dabei 24,95 Euro inklusive Versandkosten und muss nicht gekündigt werden. Aber es sind auch Abovarianten von 3, 6 und 12 Monaten möglich. Bei einem 12-Monats-Abo kostet die Box dann 19,95 Euro monatlich inklusive Versandkosten. Und jetzt kommt das für mich Einzigartige: Wer genug Merch-Produkte bei sich zu Hause bereits angehäuft hat, kann auch nur ein T-Shirt-Abo abschließen. Dann bekommt man aus der aktuellen LOOTCHEST Box nur das T-Shirt. Dieses Abo nennt sich dann LOOTCHEST T-Shirt Only. Ein Einzelshirt kostet 14,95 Euro inklusive Versandkosten. Bei einem 12-Monats-Abo fallen monatlich 10,95 Euro inklusive Versandkosten für das T-Shirt an. Ich habe mich, passend für die warme Jahreszeit für ein 6-Monats-Abo entschlossen. Dafür bezahle ich für jedes Shirt 12,95 Euro inklusive Versandkosten. Selbstverständlich kann man die vorher passende Größe auswählen. Bei mir ist dies Girlie Medium. Und diese Größe passt bisher perfekt bei mir. Das Abo ist jederzeit kündbar. Ansonsten verlängert es sich automatisch um die vorher bestellte Laufzeit.

Mittwoch, 15. Juli 2020

Buchrezension: Elodie Perron „After this Summer – Gegen alle Vernunft“

[Werbung]

Über das Buch
Celeste Marshall kann ihr Unglück kaum fassen, als sie von ihrem reichen Vater ins südfranzösische Landhaus geschickt wird anstatt den Sommer mit ihm in New York zu verbringen. Als ob das nicht schon schlimm genug ist, wird sie dort von dem wortkargen, rauen Handwerker, der für ihren Vater arbeitet, beaufsichtigt. Yoann Pinot – unverschämt attraktiv, arrogant und unausstehlich – verweigert ihr die Bewunderung, die sie als verwöhnte Tochter aus reicher Familie von ihren Mitmenschen erwartet. Schnell wird ihr klar, dass sie Yoann nicht wie alle anderen so einfach um den Finger wickeln kann. Und selbst Jahre später, zurück in London und eine gescheiterte Ehe weiter, lässt sie der Sommer in Farouse – und vor allem Yoann – nicht los ...

Dienstag, 14. Juli 2020

RC Rennsport: RCK Challenge in Braunschweig

[Werbung]

Nachdem wir am letzten Juniwochenende bereits an einem Rennen zur RCK-KleinSerie in Braunschweig teilgenommen hatten und nachdem es uns dort sehr gut gefallen hatte, beschlossen wir, dass wir auch am Rennen zur RCK Challenge Gruppe Nord in Braunschweig teilnehmen. Natürlich unter den Corona-Bestimmungen, an die sich die einzelnen Fahrer wie selbstverständlich gehalten haben.

Montag, 13. Juli 2020

Buchrezension: Liv Amber und Alexander Berg „Pandora“

[Werbung]

Über das Buch
In den Trümmern von Berlin ist Recht nicht unbedingt Gerechtigkeit

1948 wird der brutale Mord an einem bekannten Schieberkönig zum ersten Fall für Kommissar Hans-Joachim Stein: Als Sohn eines Emigranten hatte er 1933 Berlin verlassen, nun ist ihm alles in der von Spaltung und Blockade gebeutelten Stadt fremd. In der neu gegründeten Mordinspektion West schlagen ihm Vorbehalte und Misstrauen entgegen. Als Steins Vorgesetzter schließlich versucht, einen weiteren Mord zu vertuschen, hat der Kommissar die Gewissheit, dass der Geist des Nationalsozialismus noch immer allgegenwärtig ist. Das stachelt Stein jedoch erst recht an, der Wahrheit auf den Grund zu gehen …

Samstag, 11. Juli 2020

Nageldesign mit p2 COLOR VICTIM nail polish, 560 scandal

[Werbung]

Gestern habe ich meine Nägel mit dem p2 COLOR VICTIM nail polish in der Nuance 560 scandal geschmückt. Diesen Nagellack möchte ich Euch gern zeigen.

Donnerstag, 9. Juli 2020

Schmuckgestaltung: Perlenarmbänder in mint und gold

[Werbung]

Heute zeige ich Euch mal zwei Perlenarmbänder, bei denen man bei einem zumindest auf den ersten Blick gar nicht wirklich erkennt, dass es sich um ein solches handelt. Denn zum ersten Mal habe ich Stretchy Tubes verarbeitet. Das sind etwas längere Röhren, hier in Edelmetalloptik, die man genauso wie Perlen auffädelt. Am Beginn und am Ende einer solchen Tube befinden sich dann noch Strassrondelle, so dass das Schmuckstück am Ende des Herstellungsprozesses schön funkelt.

Samstag, 4. Juli 2020

CUPPABOX Juni 2020

[Werbung]

Vor ein paar Tagen durfte ich meine CUPPABOX vom Juni 2020 in Empfang nehmen: Auf der Homepage CUPPABOX.de kann man die Tee-Boxen für monatlich 11,99 Euro inklusive der Versandkosten erwerben. In der Cuppabox sind immer mindestens 3 Tees enthalten. Beim Abschluss des Abos kann man auch seine Teevorlieben angeben. Zur Wahl stehen Schwarzer Tee, Grüner Tee, Früchtetee, Kräutertee und Rooibos Tee. Man kann sich also für nur eine Teesorte entscheiden oder man kann auch alle 5 Teesorten auswählen, so, wie man beliebt. Ich habe mich für Kräuter- und Früchtetee entschieden. Das flexible Abo kann man immer bis zum 15. eines Monats kündigen. Zudem kann man auch jederzeit pausieren, dann setzt man einfach mal eine Zeitlang aus. Ich habe mich für ein flexibles Abonnement mit einer Lieferung aller 2 Monate entschieden. Wenn einem die Tees gefallen, können diese über CUPPABOX nachbestellt werden. Diese liegen dann versandkostenfrei der nächsten Box bei.

Freitag, 3. Juli 2020

Nähprojekt: Bindekleid „Hanni“

[Werbung]

Okay, es ist nicht wirklich ein Bindekleid. Das Modell „Hanni“ von Graustufen-Stoffe ist in seiner ursprünglichen Forn eim Bindekleid, da die Träger zum Binden sind.

Mittwoch, 1. Juli 2020

RC Rennsport: RCK-KleinSerie in Braunschweig

[Werbung]

Dreimal 4. So lautet die ganz knappe Zusammenfassung unseres ersten Rennens seit gefühlt einer Ewigkeit. Und nun etwas ausführlicher. Als Philipp fragte, ob jemand Lust hat, in Braunschweig die RCK-KleinSerie Nord zu fahren, haben wir, Mirko und ich stellvertretend für den AMC-Gera / ElsterRacingWorksTeam, uns erst einmal die Begebenheiten und Auflagen – auch hinsichtlich der Coronaschutzmaßnahmen – angeschaut und dabei festgestellt, dass wir unter diesen Bedingungen gern fahren wollen. Die Rennstrecke des Motorsportclub der Polizei Braunschweig e.V. ist eine asphaltierte Außenstrecke auf einem weitläufigen Gelände. Eine Mund-Nasen-Abdeckung sollte mitgebracht werden und dann zum Einsatz kommen, wenn ein Mindestabstand von 2 m nicht eingehalten werden kann. Das hieß, auf dem Fahrerstand selbst war genügend Platz, so dass man dort auch ohne Mundschutz fahren konnte. Was für eine Befreiung, bin ich doch immer sehr aufgeregt und mir ist so schon arg warm während eines Rennens. Im Vorfeld haben wir uns noch einen eigenen Pavillon besorgt um den Mindestabstand auch einhalten zu können.

Neuerscheinung: M. J. Martens „Midnight Breath“

[Werbung]

Von der Autorin M. J. Martens ist heute ganz frisch das Buch „Midnight Breath“ erschienen. Gemeinsam mit mir dürft Ihr schon mal einen kurzen Blick ins Buch werfen.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.