Dienstag, 23. Juni 2020

Nähprojekt: A-Linien Rock mit Bündchen

[Werbung]

Mein zweites Kleidungsstück. Und ja, ich habe wieder einen Rock genäht. An ein Kleid traue ich mich bisher noch nicht heran. Und bei meinem ersten Rock lief fast alles ganz gut, sodass ich die kleinen Fehlerchen bei meinem neuen Modell etwas ausmerzen wollte. Schließlich wusste ich ja, was mir beim ersten Nähversuch noch nicht so ganz zugesagt hatte. Dieses Mal habe ich mich für eine Nummer größer beim Schnittmuster des Rockes entschieden, da mir der erste Rock ein kleines Stücken beim Anziehen zu eng war, angezogen passt er aber super. Das Schnittmuster ist der Rock Facil von PiexSu.

Dieses Mal kam der Jersey „Cherryblossom“ in blau von Glitzerpüppi.

Bei versteckten Nähten mag das nicht so das Problem sein, aber bei den Sichtbaren, wie zum Beispiel am Rocksaum, ist es zum Verzweifeln. Ich habe jetzt ohne Verriegeln den Saum genäht, dafür habe ich am Ende der Runde einfach über den Nahtbeginn ungefähr 2 cm übergenäht. Dabei habe ich darauf geachtet, die erste Nahtreihe genau zu treffen. Ob das jetzt hält, weiß ich nicht wirklich. Zur Not muss ich das Ganze noch einmal säumen, dann muss ich den Faden eben mit der Hand vernähen. Optisch jedenfalls gefällt es mir besser, als wenn ich die Naht verriegeln würde.

Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich, warum meine verriegelten Nähte immer so grässlich ausschauen. Ich wäre Euch echt dankbar. Die Fotos sind dieses Mal am Aussichtspunkt über dem Braunkohletagebau in Profen entstanden. Ich persönlich fühle mich ja auf Fotos nicht so wohl. Meine Beine – ich finde sie scheußlich. Aber auf der anderen Seite will ich nicht immer lange Klamotten tragen. Gerade der letzte Sommer hat mir gezeigt, wie anstrengend zu warme Kleidung im Hochsommer ist.

Ich brauche auch mal etwas Luftiges. Und dann schaue ich beim Shooting auf vielen Bildern echt total verkniffen. Auf Kommando locker zu sein, dass habe ich einfach nicht drauf.

 

(Die benannten Produkte habe ich selbst gekauft.)

Liebe Grüße
Jana

6 Kommentare:

  1. Antworten
    1. Guten Morgen, ich danke Dir. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Das Muster ist echt schön. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Romy, ja, ich mag es auch total gern. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  3. Hallo Jana,
    ich finde Deine Beine und den Rock schön. Mit dem Verriegeln von Nähten kenne ich mich gar nicht aus. Habe ein schönes Wochenende. Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Nancy, ich danke Dir. Ja, irgendwie sind alle ein wenig ratlos, wenn ich mein Problem schildere. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.