Dienstag, 24. März 2020

Nageldesign mit ANNY Nagellack, made in L.A.



[Werbung]

Heute habe ich meine Nägel mit dem ANNY Nagellack in der Nuance made in L.A. geschmückt. Diesen Nagellack möchte ich Euch gern zeigen.



Den ANNY Nagellack habe ich in zwei dünnen Schichten auf meinen Unterlack aufgetragen. Jede Schicht habe ich ungefähr 15 Minuten trocknen lassen.



Nach zweimaligem Auftragen erhält man folgendes Ergebnis:




Weiterhin habe ich für das gezeigte Nageldesign den PERFECT FORMULA CLEAR GEL COAT und den essie good to go ÜBERLACK verwendet.



Und so sieht mein Nageldesign mit dem ANNY Nagellack in der Nuance made in L.A. aus:




Dieser Nagellack ist diese Woche erst ganz frisch bei mir eingezogen. Nudefarbene Lacke mag ich ja besonders gern auf meinen Nägeln. Und so erfreut mich der Anblick des ANNY Nagellack in der Nuance made in L.A. umso mehr. Es ist ein ganz zarter Lilaton, der sich sehr zurückhält. Und dennoch ruft die Farbe irgendwie nach dem Frühling. Der ANNY Nagellack ist in 2 dünnen Schichten komplett deckend. Er trocknet mit einem Glanzfinish, was durch den Auftrag eines Überlackes noch intensiviert werden kann.


(Diese Produkte habe ich selbst gekauft. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung zu den Produkten wieder.)

Liebe Grüße
Jana

2 Kommentare:

  1. Der Nagellack hat wirklich eine tolle Farbe! Ich liebe solche hellen Töne einfach :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, oh ja, ich auch. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.