Mittwoch, 5. Februar 2020

RC Rennsport: RCK Challenge in Leipzig



[Werbung]

So langsam wird die Leipziger Indoor-RC-Rennstrecke zu meiner Heimrennstrecke. Ich fahre gefühlt öfter dort als ich in Gera überhaupt trainiere. Da fällt mir wieder ein: Wir brauchen unbedingt in Gera auch eine Onroad-Rennstrecke. Am vergangenen Wochenende stand in Leipzig die RCK Challenge auf dem Plan. Das Team des AMC-Gera / ElsterRacingWorksTeam ging dieses Mal mit 5 Startern in das Rennwochenende. Mirko und René gingen in der FWD-Klasse (Front Wheel Drive) an den Start. Norbert und ich wollten uns in der Klasse GT Challenge (Gran Turismo) messen. Frank ging gleich in beiden Rennklassen an den Start. Insgesamt erstreckte sich der Wettkampf auf 6 Fahrzeugklassen mit zahlreicher Beteiligung. 


Bereits am Samstag war zum Training in Leipzig volles Haus, sodass zum Üben in Trainingsgruppen eingeteilt wurde, was ich im Übrigen bevorzuge. In der GT Challenge Rennklasse bin ich mit dem XRAY T4’18 mit 17,5 Turn und 5.0 Übersetzung angetreten. Dieses Mal übrigens auch mit eigener Karosse. Und wenn ich ehrlich bin, wollte ich schon am Trainingstag das Handtuch werfen. Denn ich bin mit dem Auto überhaupt nicht zurechtgekommen. Das Auto lenkte nicht so, wie ich mir das vorstellte. Klar, liegt das hauptsächlich am Fahrer. Daher war ich mir ziemlich sicher, dass ich mich für den Sonntag abmelden kann. Schließlich muss ich mich nicht noch mehr blamieren als ich es ohnehin vielleicht schon manchmal mache. Dankenswerterweise baute mich Norbert wieder auf und schaute auch mal nach den Einstellungen an meinem Fahrzeug. Dann haben wir zusammen noch ein paar Trainingsrunden gedreht. 


Norbert, ich danke Dir, Du hattest ein gutes Händchen und es lief wieder mit dem XRAY ganz gut. Somit konnte ich dem Sonntag dann doch mit Vorfreude und gleichzeitiger Angespanntheit entgegensehen. Mann, war ich nervös, was sich auch über den Rennsonntag hin erstreckte. In der Klasse GT Challenge traten 15 Starter an. Gefahren wurden 3 Vorläufe – die Qualifikationsläufe – à 5 Minuten. 


Nach den Vorläufen war ich 13., was im Endeffekt B-Finale hieß und natürlich auch meine Leistung völlig korrekt widerspiegelt. Die B-Finale wurden in 2 Läufen mit 7 Startern ebenfalls über jeweils 5 Minuten ausgetragen. Ich konnte am Ende des Tages meinen 13. Platz halten, womit ich vollkommen zufrieden bin. Denn um auf den Samstag zurückzukommen: Ich habe mich nicht vollends blamiert, sondern die Leistung im Rahmen meines bisherigen Könnens abgerufen. Dabei hatte es der 1. Lauf im B-Finale echt in sich, zumindest für mich, denn erst auf der allerletzten Runde konnte ich den bis dato 13. überholen. Aber ich wollte den Platz unbedingt noch erobern. Und ich schaffte es. Allerdings war das echt nervenaufreibend. Mein Herz sprang mir wieder mal halb aus der Brust. Was für eine Aufregung. Im 2. Finallauf habe ich den 13. Platz relativ sicher gehalten. Für das Team des AMC-Gera stellten sich am Ende des Renntages folgende Ergebnisse ein: In der FWD-Klasse kamen Mirko auf Platz 6, René auf Platz 19 und Frank auf Platz 20 ins Ziel. In der Klasse GT Challenge landeten Frank auf Rang 5, Norbert auf Rang 6 und ich, wie schon erwähnt, auf Rang 13. Für Mirko und René war dies übrigens die erste Ausfahrt mit einem neuen Fahrzeug. Mirko war recht zufrieden mit seinem Abschneiden, an Renés Fahrzeug muss noch optimiert werden. Aber somit bleibt noch Luft nach oben. Natürlich waren nicht nur die Rennen an sich ein Highlight des Wochenendes. Sondern auch die Stimmung. Ich habe selbstverständlich wieder viele Gespräche geführt, auch privater Natur, wodurch ich viele der Mitstreiter auch besser kennenlerne. Die Verpflegung war wieder super, auch wenn ich dieses Mal durch meine Nervosität kaum etwas gegessen habe. Die Rennleitung hat einen tollen Job gemacht. Dir Organisation war, wie jedes Mal in Leipzig, topp.



Ich bedanke mich beim Team des AMC-Gera, dass wir wieder zusammen angetreten sind. Norbert, Dir danke ich für den Aufbau meines geknickten Gemüts. Danke an alle, die mit mir ausführliche Gespräche geführt haben – auch wenn ich Euch vielleicht etwas viel vollgelabert habe. Und natürlich geht ein Dankeschön an das Racing Center Leipzig und das gesamte Orgateam. Es hat mir wieder sehr gut bei Euch gefallen. Wir sehen uns ja schon bereits in nicht mal einem Monat zum Halle-Leipzig-Cup bei Euch auf der Rennstrecke wieder. Mein nächstes Rennen steht am 16.02.2020 in Marktredwitz bei der RCK-KleinSerie mit dem TAMIYA TA-02SW Porsche 911 GT2 auf dem Plan. Die Rennstrecke kenne ich noch nicht. Ich bin gespannt.


Liebe Grüße
Jana

2 Kommentare:

  1. Guten Abend Jana,
    wieder mal tolle Renneindrücke! Habe einen angenehmen Donnerstag. Liebe Grüße aus Singapur
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Nancy, das war ja aber auch ein toller Tag. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.