Freitag, 18. Oktober 2019

Buchrezension: Margaret Atwood „Die Zeuginnen“



[Werbung]

Über das Buch
Margaret Atwoods Meisterwerk „Der Report der Magd“ ist längst ein moderner Klassiker. Jetzt erzählt sie das hochdramatische Finale ihrer Kult gewordenen Geschichte.

„Unsere gemeinsame Zeit wird jetzt beginnen, lieber Leser. Womöglich wirst du diese Seiten, die ich verfasst habe, als zerbrechliche Schatztruhe betrachten, die man mit äußerster Vorsicht öffnen muss. Womöglich wirst du die Seiten zerreißen oder verbrennen: nicht selten geschieht das mit Worten.“

In Händen hältst du eine gefährliche Waffe, geladen mit den Geschehnissen dreier Frauen als Gilead. Sie riskieren ihr Leben für dich. Für uns alle. Bevor du in ihre Welt trittst, solltest du dich mit diesen Gedanken wappnen:

Wissen ist Macht.
und
Die Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich.

(Quelle: Umschlagstext des Buches Margaret Atwood „Die Zeuginnen“)

Über die Autorin
MARGARET ATWOOD, geboren 1939 in Ottawa, lebt in Toronto und gehört zu den bedeutendsten Erzählerinnen unserer Zeit. Sie wurde u. a. mit dem Man Booker Prize ausgezeichnet, dem Nelly-Sachs-Preis, dem Pen-Pinter-Preis und dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

(Quelle: Umschlagstext des Buches Margaret Atwood „Die Zeuginnen“)

Format: gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 576
Erscheinungsdatum: 10.09.2019
Verlag: Berlin Verlag
Originaltitel: The Testaments
Preis: 25,00 Euro

Als ich begann, das Buch zu lesen, war ich erstaunt über den wunderbaren Schreibstil der Autorin. So flüssig las sich Seite für Seite. Und doch wusste ich nicht so recht, wo die Autorin mich hinführen wollte. Ich sollte dazu erwähnen, dass ich den Vorgängerroman „Der Report der Magd“ nicht kenne. Vielleicht hätte ich dann etwas mehr Hintergrundwissen zu den Geschehnissen in Gilead. Aber wenn ich ehrlich bin: Ich finde es irgendwie gut, dass ich keine Vorkenntnisse hatte. Denn so war ich umso neugieriger, wie sich die Geschichte in die „Die Zeuginnen“ von Margaret Atwood gestaltet. Scheinbar drei unabhängig voneinander agierende Frauen haben jede ihre eigene Geschichte. Wobei man sich als Leser schon irgendwie denken kann, dass sie ein gemeinsames Schicksal einen wird. Zunächst dachte ich, das Buch spielt in einer längst vergangenen Zeit aufgrund einiger für mich veralteter Ansichten, bis ich dann merkte, oh, der Roman spielt nach unserer Gegenwart. Ist Zukunft zu weit gegriffen? Und da war ich von der Geschichte gefangen und das Lesen lief wie von selbst. Und ich habe sogar mit männlichen Bekannten aus meinem Umkreis über das Buch und die die darin beschriebenen Abläufe diskutiert, was ich hochspannend fand. Selten nimmt mich eine Geschichte so ein, sodass ich immer wieder darüber nachdenken muss, ja, beinah darüber philosophieren muss. Einfach genial.


(Dieses Buch habe ich selbst gekauft.)

Liebe Grüße
Jana

8 Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe;)
    Was für ein tolles Buch, alleine das stylische Cover macht Lust es zu lesen.
    Danke für die tolle Lese-Idee;)
    Hab einen wundervollen Sonntag;)
    Liebe Grüße aus Stuttgart;)
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Isa, das Buch ist wirklich unglaublich. Und ich sehe derzeit hier und da Werbeplakate zur passenden Serie zum Streamen. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Nice review
    https://www.stylebasket.in

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jana,
    das Buch klingt toll. Ich habe heute auch ein tolles Buch ausgelesen, welches ich demnächst auf meinem Blog vorstellen werde. Habe eine sonnige Woche. Liebe Grüße
    Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Nancy, das klingt super. Ich mag immer wieder Tipps für meine Leseliste. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  4. Das hört sich ja nach einem ganz interessanten Buch an, werde ich mir direkt mal merken!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Jimena, das Buch ist total klasse. Ich bin immer noch begeistert. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.