Montag, 23. September 2019

Buchrezension: Nima T. Decker „Stumme Schuld“



[Werbung]

Über das Buch
Als die junge Kriminalpsychologin Lea Lindman aufs Präsidium gerufen wird, rechnet sie nicht damit, dass sie der schwierigste Fall ihrer Karriere erwartet. Keiner will ihr sagen, weshalb der harmlos wirkende Junge, der jetzt vor ihr sitzt, verhaftet wurde. Und auch Tommy weigert sich zuerst mit ihr zu sprechen. Doch dann schafft Lea Lindman das, was keiner mehr geglaubt hätte: Sie dringt zu ihm durch und bringt ihn dazu, seine Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte, die sie an allem zweifeln lässt, was sie über Schuld und Gerechtigkeit zu wissen glaubt ...

(Quelle: tolino eBook Nima T. Decker „Stumme Schuld“, S. 3)

Über den Autor
Nima T. Decker ist ein deutsch-italienischer Schriftsteller. Er wurde 1993 in Südtirol geboren und ist dort aufgewachsen. Zurzeit lebt er in Österreich, wo er seinem Studium nachgeht und an seinen weiteren Romanen arbeitet. Nima begeistert sich für aufwühlende Geschichten und Charaktere - und möchte seine Leser daran teilhaben lassen.

(Quelle: tolino eBook Nima T. Decker „Stumme Schuld“, S. 179)

Format: ePub
Seitenzahl: 196
Erscheinungsdatum: 08.08.2019
Verlag: dp DIGITAL PUBLISHERS
Preis: ab 2,99 Euro

Gleich vorweg muss ich Euch sagen: Das war wahrlich eine echt aufwühlende Geschichte. Ein Täter, bei dem ich an wirklich jeder Stelle des Buches mitgefühlt habe – bis hin zum Kloß im Hals. Und ja, ich kann seine Taten sogar nachvollziehen. Das soll ich jetzt nicht heißen, dass ich sie auch gut finde. Tommy, ein Junge, der viel Empathie in sich trägt, hat es im Leben nicht leicht. Und dieser sitzt nun vor der jungen Kriminalpsychologin Lea und rückt mit der Sprache über die Geschehnisse nicht heraus. Doch Lea findet Zugang zu ihm. Was Tommy zu berichten hat, ist einfach nur tragisch. Und wenn man als Leser denkt, nun kann es nicht mehr schlimmer kommen, wird noch ein Unglück oben drauf gesetzt. Der Autor Nima T. Decker weiß in seinem Thriller „Stumme Schuld“ perfekt, den Leser abzuholen. Mit Tommy zu fühlen. Und ich bin beeindruckt, wie gut es ein Autor schaffen kann, mich genau an meinem Empathiepunkt zu treffen. So ist man als Leser im Zwiespalt, gefangen zwischen guten und bösen Taten. Und man merkt erschreckenderweise, dass diese beiden Welten näher beieinander liegen, als einem lieb ist. „Stumme Schuld“ ist ein rasanter und spannender Thriller, den ich persönlich nicht aus der Hand legen wollte. Aus meiner Sicht Begeisterung pur.

Ich danke der dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH herzlich für die Bereitstellung des Buches.


(Dieses Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder.)

Liebe Grüße
Jana

4 Kommentare:

  1. Guten Morgen Jana,
    das Buch klingt sehr spannend. Danke für den Tip. Habe eine sonnige Woche. Liebe Grüße aus Singapur
    Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Nancy, das Buch ist wirklich echt lesenswert. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Das Buch hört sich ja spannend an. Ich bin momentan sowieso auf der Suche nach neuen Büchern, das muss ich mir unbedingt merken :)

    Liebe Grüße
    Laura von Lauras Journal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Laura, das Buch ist toll. Vor allen Dingen ist es kurzweilig und mitreißend. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.