Mittwoch, 5. Juni 2019

Buchrezension: Gabriela Proksch Bernabé „NALA – Der magische Steinkreis: Eine Pferdegeschichte“



[Werbung]

Über das Buch
Das schüchterne, dreizehnjährige Mädchen Nala verbringt den Sommer auf einem Pferdehof in Südfrankreich. Ihr Herzenspferd, die weiße Araberstute Lilou ist genauso misstrauisch und verletzt wie sie. Im Wald entdeckt die Außenseiterin einen vergessenen, magischen Steinkreis und gelangt in eine Traumwelt. Dort trifft sie die Medizinfrau Blaue Feder, ihren Schüler Wolfsherz und eine Mustangherde. Nala erlernt uraltes, schamanisches Zauberwissen und Horsemanship, das Pferdeflüstern. Dieses Abenteuer verändert ihr Leben ... Eine magische, inspirierende und spannende Geschichte für Herzensabenteurer von elf bis neunundneunzig.

(Quelle: Amazon.de*)
[* = Partnerlink]

Über die Autorin
Gabriela Proksch Bernabé lebt mit ihrer Familie, vier Pferden und einer Katze in Tirol.

Sie ist Reittherapeutin, Psychologin, Künstlerin, Feldenkrais-Lehrerin und Ethno-Philosophin.

NALA – DER MAGISCHE STEINKREIS ist ihr erster Roman.


(Quelle: tolino eBook Gabriela Proksch Bernabé „NALA – Der magische Steinkreis: Eine Pferdegeschichte“, S. 205)

Format: ePub
Seitenzahl: 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum: 17.08.2018
Verlag: Nova Md
Preis: ab 3,99 Euro

NALA Der magische Steinkreis: Eine Pferdegeschichte“ von Gabriela Proksch Bernabé ist vom Schreibstil her eher ein Buch für Jugendliche. Und doch hat mir als Erwachsene das Lesen so unheimlich viel Freude bereitet. Die Autorin ist wortgewandt und dennoch gut verständlich. Die Seiten flogen beim Lesen nur so dahin. Was irgendwie auch etwas schade war, schließlich war die Geschichte rund um Nala und ihre Abenteuer viel zu schnell vorbei. „NALA Der magische Steinkreis: Eine Pferdegeschichte“ handelt von einem schüchternen, wenig selbstbewussten Mädchen, dass hier und da durch Mobbingattacken eine gebeutelte Seele hat. Sie verbringt ihre Ferien auf einem Reiterhof und lernt dort den Umgang mit Pferden. Und dieser Umgang beschert Nala ein neues Ich-Gefühl. „NALA Der magische Steinkreis: Eine Pferdegeschichte“ von Gabriela Proksch Bernabé ist voll von Freundschaften, voll von Liebe zu Tier und Mensch. Man lernt als Leser viel über den Umgang mit Pferden, was ich auch als Laie echt spannend finde. Die Pferdegeschichte ist so wunderschön. Und selbst mir kamen an einigen Stellen Tränchen, vor Glück und Freude.

Ich danke der NetGalley LLC herzlich für die Bereitstellung des Buches.


(Dieses Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder., * = Partnerlink)

Liebe Grüße
Jana

6 Kommentare:

  1. vielen Dank für die tolle Rezension. Freut uns, dass dir das Buch so gut gefallen hat :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, sehr gern. Ich wünsche Euch einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. oh das klingt ja echt mega süss :)) ich liebe pferde!!

    http://www.melinadulce.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, die Geschichte ist wirklich zauberhaft, im wahrsten Sinne. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  3. Den Titel merke ich mir mal, wenn Ende Juli unser Urlaub ansteht, da darf ein gutes Buch nicht fehlen. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Romy, ja, das stimmt. Im Urlaub braucht man gute Bücher. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.