Donnerstag, 9. Mai 2019

Buchrezension: Persephone Haasis „Ein Sommer voller Himbeereis“



[Werbung]

Über das Buch
Wenn das Leben dir Himbeeren schenkt, dann mach Eis daraus!

Wie jeden Sommer zaubert Pauline im Eiscafé ihrer fränkischen Heimat herrliche Kreationen für ihre Gäste. Ob sinnliche Sorten oder liebevoll dekorierte Eisbecher – Eis ist Paulines Leidenschaft. Es könnte alles so schön sein, wären da nicht ihre Geldsorgen und ein gebrochenes Herz. Um sich abzulenken, streift Pauline oft durch den Antiquitätenladen ihrer Ersatzgroßmutter Anna und versteckt dort heimlich Zettel mit ihren Wünschen. Eines Tages findet sie dabei die Nachricht eines Unbekannten, die Paulines Herz sofort schneller schlagen lässt. Ganz anders als bei Annas arrogantem Enkel Christian, der plötzlich ständig in ihrem Eiscafé auftaucht …

(Quelle: Klappentext des Buches Persephone HaasisEin Sommer voller Himbeereis“)

Über die Autorin
PERSEPHONE HAASIS, geboren 1989, hat Kreatives Schreiben und Literaturwissenschaften in Hildesheim und Bamberg studiert. Ihr Debüt „Ein Sommer voller Himbeereis“ spielt in einem kleinen Eiscafé und erzählt von der großen Liebe, von Freundschaft und der Leidenschaft für das Eismachen. Selbstgemachtem Eis kann die Autorin übrigens nicht widerstehen – ihre Lieblingssorte ist natürlich Himbeereis. Persephone Haasis lebt in Kaiserslautern.

(Quelle: Klappentext des Buches Persephone HaasisEin Sommer voller Himbeereis“)

Format: Klappenbroschur
Seitenzahl: 464
Erscheinungsdatum: 13.05.2019
Verlag: Penguin TB Verlag
Preis: 10,00 Euro

Wenn dieser Buchtitel nicht nach dem Sommer ruft. Und nach Romantik. Einfach nach Freude am Leben. Wobei ich sagen muss, dass auch das Buchcover den Buchtitel perfekt in Szene setzt. „Ein Sommer voller Himbeereis“ von Persephone Haasis ist ein erfrischend leichter Roman. Es geht um tiefgehende Freundschaften, um Zusammenhalt, aber auch um Existenzängste und die Umwege der Liebe. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar. Das Sommergefühl wird dem Leser direkt ins Herz transportiert. Und die vorgestellten Eiskreationen erst recht. Eine klingt leckerer als die andere. Da merkt man gleich, dass die Autorin selbst ein Eisfan ist. Ich denke, meine Favoritenkreation wäre das salzige Karamelleis, da ich genau auf diese ausgefallenen Kombinationen stehe. Ab und an kullerten mir beim Lesen hier und da ein paar Tränchen, was aber nicht unbedingt etwas mit der anstehenden Liebesbeziehung zu tun hatte – diese war irgendwie vorhersehbar. Nein, diese tiefen Gefühle in mir wurden durch die Erinnerungen an die Kindheit der Protagonistin Pauline hervorgerufen. Denn ich konnte mich in manchen Ereignissen so wunderbar wieder finden. Ein Sommer voller Himbeereis“ ist ein beschwingter Roman, gespickt mit jeder Menge Zwischenmenschlichkeit, mit Erlebnissen für die virtuellen Geschmacksknospen – soweit die eigene Vorstellungskraft das zulässt – und natürlich mit jeder Menge Auf und Ab für die Gefühlswelt. Für den Sommer bei einem erfrischenden Eis perfekt – oder auch wenn das Wetter mal nicht so mitspielt.

Ich danke dem PENGUIN Verlag Taschenbuch herzlich für die Bereitstellung des Buches.


(Dieses Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder.)

Liebe Grüße
Jana

2 Kommentare:

  1. Hallo Jana, die Handlung liest sich super unterhaltsam, wäre glaub genau mein Buchgeschmack, muss das Buch gleich mal auf meine Leseliste setzen =) LG, Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Janina, das Buch ist sehr unterhaltsam. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.