Mittwoch, 20. März 2019

Buchrezension: Mark Griffin „Dark Call – Du wirst mich nicht finden“



[Werbung]

Über das Buch
Das sensationelle Thrillerdebüt des englischen Drehbuchautors Mark Griffin

Zwei brutal zugerichtete Leichen. Ein Brandzeichen, mit dem der Mörder seine Opfer markiert. Der Tatort: eine perfekt inszenierte Kulisse. Doch ohne jede Spur vom Täter – er bleibt ein Phantom und beginnt ein perfides Spiel mit seinen Verfolgern. Holly Wakefield ist forensische Psychiaterin und besessen von Serienkillern. Es ist ihr erster Fall, und dieser Tatort schockiert sie. Je mehr sie sich in den Mörder hineinversetzt, desto enger zieht sich die Schlinge um ihren Hals zu. Denn Holly wurde nicht zufällig zu diesem Fall hinzugezogen.

(Quelle: Amazon.de*)
[* = Partnerlink]

Über den Autor
Mark Griffin wurde 1968 in Hampshire geboren und begann seine Autorenkarriere mit drei Goldmedaillen beim Hampshire Writing Festival, bevor er 1996 nach Los Angeles zog. Dort arbeitete er als Film- und Theaterschauspieler sowie Drehbuchautor für Warner Brothers, 20th Fox und Universal. Fünfzehn Jahre später kehrte er nach England zurück. Dark Call. Du wirst mich nicht finden ist sein Thrillerdebüt. Er schreibt bereits am zweiten Teil der Serie um die forensische Psychiaterin Holly Wakefield.

(Quelle: Amazon.de*)

Format: eBook
Seitenzahl: 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum: 15.03.2019
Verlag: HarperCollins
Preis: 11,99 Euro

Bei diesem Thriller ist mir etwas Eigenartiges aufgefallen. Ich hatte gar nicht so sehr auf den Autorennamen geschaut und habe beim Lesen immer wieder gedacht, das Buch wurde von einer Frau geschrieben. Und das soll in diesem Fall ein Kompliment sein. Das Buch las sich so flüssig, so verständlich und irgendwie auch mit viel Feingefühl. Irgendwann habe ich dann festgestellt, dass der Autor männlich ist. Wie dem auch sei, ich glaube, ich bin jetzt noch begeisterter von der Geschichte. Endlich mal wieder ein Thriller, der seinem Genre alle Ehre bereitet. Denn leider habe ich in der Vergangenheit viel zu oft einfach nur dahinplätschernde Kriminalfälle lesen müssen. Doch der Autor Mark Griffin hält in seinem Debütroman bzw. -thriller „Dark Call – Du wirst mich nicht finden“ den Spannungsbogen stets dezent aufrecht. Nie zuviel, und auf keinen Fall an irgendeiner Stelle zu wenig. Ich habe mitermittelt, ich habe mitgefiebert, ich habe mitgezittert und ja, ich habe auch einige Dinge vorausgesehen. Und genau das macht für mich eine rund um gelungene Thrillergeschichte aus.

Ich danke dem Jellybooks Team und dem LovelyBooks Team sowie der HarperCollins Germany GmbH herzlich für die Bereitstellung des Buches.


(Dieses Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder., * = Partnerlink)

Liebe Grüße
Jana

4 Kommentare:

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.