Freitag, 23. November 2018

Buchrezension: Karen Cleveland „Wahrheit gegen Wahrheit“



[Werbung]

Über das Buch

NIEMAND kennt die ganze Wahrheit.
NIEMAND weiß von der Gefahr.
NIEMAND ahnt, dass alles auf dem Spiel steht.

Vivian Miller ist Spionageabwehr-Analystin bei der CIA. Mit ihrem Mann Matt, einem IT-Spezialisten, und ihren Kindern lebt sie in einem Vorort von Washington, D.C. Auf diesen Tag hat sie seit zwei Jahren hingearbeitet: Mithilfe eines speziellen Algorithmus will Vivian ein Netzwerk russischer Spione in den USA enttarnen. Ihr gelingt der Zugriff auf den Computer eines russischen Agentenbetreuers. Auf eine Datei mit fünf Fotos – allesamt „Schläfer“, die auf amerikanischem Boden operieren. Nur einen Klick weiter, und alles, was ihr wichtig ist – ihre Familie, ihre Ehe, ihr Job –, ist plötzlich in Gefahr …

Vivian hat geschworen, ihr Land gegen alle inneren und äußeren Feinde zu schützen. Was aber, wenn es den Russen gelungen ist, sie an ihrer einzigen Schwachstelle zu treffen? Ist sie bereit, das letzte Opfer zu bringen?

(Quelle: HELICON BOOKS eBook Karen Cleveland „Wahrheit gegen Wahrheit“, S. 6)

Über die Autorin
Karen Cleveland war acht Jahre als Analystin für die CIA tätig, davon sechs Jahre in der Abteilung Russland. Mit „Wahrheit gegen Wahrheit“ gelang ihr sofort der Sprung auf die New York Times-Bestsellerliste. Der Thriller erscheint in 30 Ländern und wird von Universal Pictures mit Charlize Theron in der Hauptrolle verfilmt. Mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt Karen Cleveland in Virginia.

(Quelle: HELICON BOOKS eBook Karen Cleveland „Wahrheit gegen Wahrheit“, S. 6 f.)

Format: eBook
Seitenzahl: 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum: 10.04.2018
Verlag: btb
Preis: 9,99 Euro

Kaum zu glauben, wie oft und auch wie viel ich mit meinem Mann über dieses Buch diskutiert habe. Die Geschichte hat mich echt beschäftigt, auch noch während des Lesens. Und ich bin mit meinem Mann übereingekommen, dass wir unbedingt den Film dazu sehen sollten. Ich würde das Buch „Wahrheit gegen Wahrheit“ von Karen Cleveland als Spionagethriller beschreiben. Und ich muss sagen, eine Geschichte in der Art habe ich tatsächlich noch nicht gelesen. Selbst als Leser weißt du im Grunde nicht, wem du trauen kannst, noch nicht einmal deinem eigenen Gefühl. Man muss wirklich bis zum letzten Satz lesen, um der richtigen Wahrheit auf die Spur zu kommen. Die Protagonistin Vivian arbeitet in der Russland Abteilung der CIA. Sie hat die Aufgabe, Schläferzellen aufzudecken. Eines Tages bekommt sie mit, dass Ihr Mann, mit dem sie seit knapp 10 Jahren verheiratet ist und den sie über alles liebt, mit einer russischen Schläferzelle in Verbindung steht. Doch wie sieht diese Verbindung aus? Der Leser sieht sich einer ganzen Reihe von Manipulationen gegenüber, will man doch an das Gute im Menschen glauben. Tja, und ich persönlich glaube ja, dass die Geschichte im Buch äußerst real sein könnte, auch heute noch.

Ich danke dem Jellybooks Team und dem btb Verlag herzlich für die Bereitstellung des Buches.


(Dieses Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder.)

Liebe Grüße
Jana

10 Kommentare:

  1. Das sollte ich mir mal auf meine "musst du Lesen" Liste setzen. Thriller mag ich nämlich sehr gern und ich habe leider schon länger nichts mehr gefunden/gelesen, wo ich das Gefühl hatte, dass wäre nicht schon ein paar Mal da gewesen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, ja, das Gefühl kenne ich. Doch "Wahrheit gegen Wahrheit" war für mich sehr spannend. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Liebe Jana!

    Vielen Dank für Deine Buchvorstellung Wahrheit gegen Wahrheit.
    Ich muss sagen, Du hast meine Neugier geweckt. Das Thema ist hochaktuell und ich kann mir gut vorstellen, dass der Inhalt für ordentlich Gesprächsstoff sorgt.

    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende,
    Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Natascha, also bei meinem Mann und mir kamen zumindest jede Menge Diskussionen auf. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  3. Guten Abend Jana,
    da hast Du wieder einen "Spannungstip" aus dem Buchmarkt gefischt. Vielen Dank dafür. Habe ein schönes Wochenende. Liebe Grüße
    Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Nancy, ja, Spannung ist definitiv gegeben. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  4. Das Buch klingt sehr spannend, genau nach meinem Geschmack! Danke fürs Vorstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, es ist auch wirklich spannend. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  5. Das klingt nach einem spannenden Buch
    Liebe Grüße Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leane, das ist es auch. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.