Donnerstag, 13. September 2018

Kosmetikfavoriten August 2018



[Werbung]

Manche Produkte kommen auf meinem Blog einfach zu kurz, zu Unrecht, denn eigentlich zählen sie mit zu meinem Favoritenkreis. Daher möchte ich Euch einmal im Monat einige ausgewählte Lieblinge ganz kurz vorstellen, denn sie haben es definitiv verdient, wenigstens mal erwähnt zu werden.



Schwarzkopf got2b schutzengel 220°C hitzeschutz LOTION: Seit nun mehr einem Vierteljahr trage ich meine Haare zu einem Bob frisiert. Niemals hätte ich gedacht, dass mir dieser doch recht kurze Schnitt steht. Vor allen Dingen gefällt mir meine Frisur nun viel besser als vorher. Aber kürzere Haare wollen natürlich gestylt werden. Um sie vor der Hitze der Volumenbürste zu schützen, brauche ich natürlich einen Hitzeschutz. Der got2b Hitzeschutz duftet zudem wunderbar, so dass ich derzeit gänzlich auf ein Parfum verzichte,

K Classic Natives Olivenöl extra: Ja, ich verwende für meine Hautpflege vermehrt Naturprodukte. Ich habe mich in die Wirkweise verschiedenster Öle hineingelesen und ich bin doch recht verblüfft, wie gut ein Öl, was man auch essen kann, für die Haut ist. Vom K Classic Olivenöl habe ich mir eine kleine Menge in eine Pipettenflasche umgefüllt, zu besseren Handhabung. Diese Fläschchen gibt es schon für kleines Geld in den Apotheken. Derzeit verwende ich das Olivenöl zur Behandlung meiner empfindlichen, juckenden Kopfhaut. Morgens, wenn ich viel Zeit habe, trage ich Scheitel für Scheitel das Olivenöl mit Hilfe der Pipette tröpfchenweise auf meine Kopfhaut auf und massiere dieses ganz leicht ein. Das Olivenöl lasse ich dann ungefähr 1 Stunde auf meiner Kopfhaut einwirken. Anschließend wasche ich meine Haare mit einem milden Shampoo. Das Olivenöl mindert den Juckreiz, allerdings ist er noch nicht ganz verschwunden. Ich bleibe am Ball.

BIOTURM NATURKOSMETIK AUGENCREME SENSITIV: Meine Haut um die Augen bekommt täglich morgens und abends eine Extraportion Pflege. Gerade weil diese Partie empfindlicher und auch dünner als die restliche Haut ist. Die BIOTURM NATURKOSMETIK AUGENCREME SENSITIV spendet gut Feuchtigkeit und lässt die Augenpartie wacher erscheinen.



Dontodent KRÄUTER: Die Zahncremes von der dm Eigenmarke sind meine Favoriten. Denn sie sind preiswert und auch zuverlässig in ihrer Wirkung. Die KRÄUTER Variante schmeckt schön frisch und minzig.

Dontodent RASPBERRY SPLASH MUNDSPÜLUNG: Hierbei sollte ich erwähnen, dass ich zunächst ein Verpackungsopfer war. Und dann war ich umso begeisterter vom Geschmack der Mundspülung nach Himbeere und Minze. Eine tolle Kombination!



M. Asam AQUA INTENSE HYALURON HANDCREME*: Ich liebe Handcremes. Denn mir sind gepflegte Hände sehr wichtig. Schließlich sind sie unsere Visitenkarte. Die M. Asam Handcreme pflegt in gewohnter und bewährter Qualität, und dieses Mal sogar mit integrierter Hyaluronsäure. [* = Partnerlink]

M. Asam BATH BODY HOLUNDERBLÜTE DUSCHGEL*: Ich mag Holunderbrause total gern. Und ja, genauso duftet das M. Asam Duschgel. Manch einer würde sagen, wie ein prickelnder Hugo.



Sililevo Nagellack: Die Sililevo Nagellack ist ein Hydrolack. Für mich ist er eine Kurbehandlung über Nacht, da er keine Schutzschicht auf dem Nagel bildet, sondern seine Wirkstoffe in den Nagel eindringen. Durch die Anwendung des Sililevo Nagellacks werden meine Nägel gesünder, vor allen Dingen wird mein Nagelweiß wieder weißer und gleichmäßiger.

ISANA MILDE SEIFE SENSITIV: Mehrmals am Tag wasche ich mir natürlich meine Hände. Und natürlich sollte eine Seife die Haut an den Händen nicht zusätzlich reizen, wenn es geht, vielleicht sogar ein bisschen pflegen. Die ISANA MILDE SEIFE SENSITIV kommt in einem wunderschönen Pumpflakon daher. Und sie duftet so rein.

Rosenrot Kur Shampoo: Ein Shampoo Bit von Rosenrot war für mich jetzt lange Zeit Pflicht, denn meine Kopfhaut hat darauf nicht negativ reagiert. Und das hat auch lange Zeit gut gehalten. Und jetzt? Nachdem ich den Beitrag vorbereitet habe, meckerte meine Kopfhaut plötzlich herum. Grrr! Ich hoffe, das gibt sich wieder. Ich denke nicht, dass es am Shampoo lag, aber ich bin trotzdem gerade mal auf ein anderes umgestiegen.



bareMinerals Under Over Priming & Finishing Powder: Normalerweise nutze ich das Mineral Veil von bareMinerals zur Fixierung meines Make-ups. Doch der bareMinerals Under Over Priming & Finishing Powder tut beinah ebenso gute Dienste: Die Haut wirkt nach dem Auftragen weichgezeichneter, wie ein Fotofiliter. Und das Make-up hält wesentlich länger also ohne.

bareMinerals Blush, gala: Dieser Rougeton ist etwas intensiver. Er zaubert mir ein wahnsinnig gesundes Aussehen, bei meiner doch recht blassen Haut. Wie alle Produkte von bareMinerals sollte man ihn sparsam anwenden, da er hochpigmentiert ist.

bareMinerals STROKE OF LIGHT EYE BRIGHTENER, LUMINOUS 2: Manchmal muss man tricksen. Gerade wenn man Augenringe hat. Der bareMinerals STROKE OF LIGHT EYE BRIGHTENER hat eine ganz leichte, ich würde sagen serumartige Textur, er lässt sich ganz leicht auftragen und verschmilzt mit der Haut, sodass er nicht zu dick wirkt. Zudem lässt er die Augenpartie wunderbar strahlen und leuchten.

bareMinerals LASH DOMINATION VOLUMINIZING MASCARA, INTENSE BLACK: Diese Mascara begleitet mich schon Jahre. Also nicht der gleiche Flakon, sondern ich kaufe sie immer wieder nach. Bisher kenne ich keine bessere.

bareMinerals GEN NUDE Matte Liquid Lipstick, JUJU: Bei den Lippenfarben wechsele ich immer mal wieder. Mein derzeitiger Favorit ist die matte Lippenfarbe JUJU von bareMinerals. Dieser Altrosafarbton sieht wunderbar edel aus. Und ich mag das Gefühl auf den Lippen. Sie wirken trotz der matten Lippenfarbe stets gepflegt.

bareMinerals LASH DOMINATION INK LINER: Zugegeben, ich übe noch. Und doch hätte ich es nicht gedacht, dass ich irgendwann mal freiwillig einen Eyeliner am oberen Wimpernkranz auftragen werde und dass es mir gefällt. Der bareMinerals LASH DOMINATION INK LINER ist ein flüssiger Eyeliner, er hat eine Art Filzstiftmine. Der Auftrag gelingt sogar mir, wobei ich mir sicher bin, dass ein Profi das Ergebnis noch viel besser hinbekommt als ich.

bareMinerals ORIGINAL SPF 15 FOUNDATION, fairly light: Ohne diese Foundation möchte ich mich nicht mehr schminken. Ich hoffe, sie wird niemals aus dem Sortiment genommen. Sie verbindet sich perfekt mit der Haut. Die Puderfoundation wird somit zu einer Art Creme, die mit der Haut verschmilzt. Auch wenn die Foundation eine eigene Farbe hat, so kann sie sich doch in einem gewissen Rahmen an den eigenen Hautton anpassen, auch wenn man beispielsweise im Sommer etwas gebräunter ist.

bareMinerals COMPLEXION RESCUE TINTED HYDRATING GEL CREAM, VANILLA 02: Diese getönte Gelcreme gebe ich immer als eine Art Primer unter meine Foundation. Und dennoch wird das Ergebnis niemals zu viel. Durch COMPLEXION RESCUE und die ORIGINAL FOUNDATION wirkt meine Haut beinah perfekt. Die Gelcreme spendet richtig gut Feuchtigkeit. Aber am meisten imponiert mir der Lichtschutzfaktor von 30.

bareMinerals Eyecolor, true gold: Ich liebe die Lidschatten von bareMinerals. Die Pigmentierung ist spitze, man kommt so richtig lange hin mit einer Farbe. Die Lidschatten von bareMinerals mag ich sowohl in loser Form als auch gepresst. Die Nuance true gold funkelt wunderbar, wirkt dabei aber nicht zu überladen. Und ganz wichtig: Der Lidschatten hält den ganzen Tag über dort, wo man ihn aufgetragen hat.



Traumseifen-Manufaktur Shampoo-Bar: Ich mag festes Shampoo mittlerweile total gern. Das Shampoo von Traumseifen-Manufaktur ist ganz mild und selbst für meine empfindliche Kopfhaut geeignet.

Traumseifen-Manufaktur Salzseife „Lavendel-Peeling-Traum“: Diese niedliche Eule hat mittlerweile ihre Form beinah gänzlich verloren. Sie duftet ganz fein nach wohltuendem Lavendel. Ich schäume sie in der Hand auf und nehme sie zweimal täglich zur Gesichtsreinigung her, auch zum Abschminken.



SBC SIMPLY BEAUTIFUL collection leg soothing skincare gel: Natürlich müssen auch die Füße täglich gepflegt werden. Derzeit hilft mir das SBC SIMPLY BEAUTIFUL collection leg soothing skincare gel, angereichert mit wohltuendem Kampfer, durch den Tag. Es kühlt ungemein und natürlich pflegt es die Füße.

SBC SIMPLY BEAUTIFUL collection propolis Hautpflege Gel: Das Propolis Gel darf bei mir mittlerweile am ganzen Körper und im Gesicht zum Einsatz kommen. Es kühlt wunderbar und es pflegt. Anschließend trage ich immer etwas Sheabutter am Körper auf, diese lässt sich dann leichter verteiln und zieht auch schneller ein. Auch im Gesicht wende ich anschließend ein Öl oder Shebitter an, mit dem gleichen Effekt.



manna SCHÖNHEITSÖL ARGANÖL: Das Arganöl darf bei mir morgens und auch manchmal abends auf meine Gesichtshaut. Ich habe mich belesen und dabei festgestellt, dass Arganöl eine komedogene Bewertung von 0 hat. Das heißt, es verstopft die Poren nicht und ist daher bei zu Pickeln und Akne leidender Haut sehr gut anzuwenden. Meine Pickel sind nicht weniger geworden, aber auch nicht mehr. Ich muss aber dazu sagen, dass konventionelle Kosmetik, teilweise teurere Kosmetik auch keinen anderen Effekt aufweist. Also will ich erst mal den Ölen eine Chance geben.

manna SCHAUMCREME: Diese Schaumcreme auf Basis von Sheabutter ist mit Sesamöl sowie ätherischem Orangen- und Lavendelöl angereichert. Ich verwende sie am Körper, da das enthaltene Sesamöl die Poren im Gesicht verstopfen kann. Und ich liebe das Hautgefühl nach dem Einmassieren der Sheacreme. Die Haut wird so schön weich. Einzig der Name Schaumcreme ist etwas irritierend, da sie von der Konsistenz her eher eine Butter ist.



YVES ROCHER KARITÉ Lippenpflege: Die Lippenpflegestifte von YVES ROCHER sind in meinen Augen die Besten. Ich muss nicht so oft nachpflegen, meine Lippen werden nicht trocken. Sprich: Das zarte Hautgefühl auf den Lippen bleibt lang erhalten.

Selbstgemachte Deocreme: Ich trage nicht jeden Tag ein Deo, nur, wenn ich ausgehe oder auf Arbeit. Aber ich will kein konventionelles Deo mehr anwenden. Also habe ich mich mal noch einem Rezept im Internet umgesehen und habe ein passendes für mich gefunden. Folgende Zutaten habe ich dabei zusammengerührt: 3 TL flüssiges Kokosöl, 2 TL Natron, 2 TL Kartoffelstärke, 5 Tropfen ätherisches Zitronenöl. Kokosöl wirkt antibakteriell und kann Bakterien davon abhalten, unangenehm zu riechen. Ebenso wirkt Natron antibakteriell und geruchsneutralisierend. Mit der Kartoffelstärke wird die Deocreme ein wenig fester gemacht. Das ätherische Zitronenöl ist zum Beduften, man kann es bei empfindlicher Haut auch weg lassen.

Was sind Eure derzeitigen Pflegelieblinge? Kennt Ihre ein paar der vorgestellten Produkte? Lasst es mich gern wissen.


(Diese Produkte wurden mir teilweise kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt, teilweise habe ich sie selbst gekauft. Dieser Beitrag gibt meiner ehrliche und persönlich Meinung wieder., * = Partnerlink)

Liebe Grüße
Jana

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Hello Dilek, thank you so much. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  2. Die Gesichtsöle wären bei meiner fettigen Haut zu reichhaltig. Habe ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Nancy, das ist ja das Eigenartige: Ich habe auch eine fettige Haut. Und das Arganöl tut mir gut, eben weil es nicht komedogen ist. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  3. Isana kaufe ich auch unheimlich gern, die haben immer wieder neue tolle Sachen zu super Preisen. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Romy, da gebe ich Dir vollkommen recht. Wenn nur unser nächster Rossmann nicht soweit weg wäre. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  4. Danke für den Tipp mit dem Olivenöl, ist echt super! Vor allem das Umfüllen in ein praktisches kleines Fläschchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, sehr gern! Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  5. Hallo Jana,
    tolle Sachen ;) Mir würden die Traumseifen-Manufaktur Produkte gefallen - da muss ich gleich mal schauen :) Danke für Deine Tipps ! LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Katrin, die Seifen sind super. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.