Donnerstag, 2. August 2018

Buchrezension: Mara Park „Dunkle Wolken“



[Werbung]

Über das Buch
Ein spannender Thriller vor der Kulisse eines Küstendorfs in Maine, das seit Jahrzehnten mit einem dunklen Geheimnis lebt.
Nach dem Tod ihres Sohnes möchte Paula nur weg aus Boston und sich in die Einsamkeit ihres Ferienhauses in Kellmouth, Maine, flüchten. Doch anstatt hier endlich zur Ruhe zu kommen, wird sie von den Dorfbewohnern tyrannisiert, im Haus gehen merkwürdige Dinge vor und bald weiß Paula nicht mehr, ob sie ihren Sinnen noch trauen kann. Die Ursache liegt tief in der düsteren Vergangenheit des Dorfes verborgen. Kann Paula dem Geheimnis auf die Spur kommen, bevor es zu spät ist?

(Quelle: Thalia.de)

Über die Autorin
Mara Park wurde in Hamm/ Westfalen geboren und verbrachte frühe Kindheitsjahre in Italien. Heute pendelt sie zwischen dem Ruhrgebiet, Boston und Maine. Sie schreibt Kunst- und Theaterkritiken für den Westfälischen Anzeiger und unterrichtet Kreatives Schreiben u.a. an der Universität Münster. Autorin mehrerer Erzählbände und des Schreibratgebers „Türen zur Fantasie“. Für ihre Kurzgeschichten erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, u.a. 2014 ein Arbeitsstipendium vom Ministerium NRW sowie von der Kunststiftung NRW und den Literaturförderpreis Ruhr 2013.

(Quelle: Thalia.de)

Format: eBook
Seitenzahl: 270 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum: 02.05.2018
Verlag: Piper ebooks
Preis: 4,99 Euro

Zuallererst muss ich Euch gestehen, dass ich gerade ganz erstaunt war, als ich mir den biografischen Hintergrund der Autorin durchgelesen habe. Nie im Leben wäre ich darauf gekommen, dass die Autorin deutschsprachig ist. Und das nicht, weil Ihr Sprachstil so schlecht ist, eher das Gegenteil ist der Fall. Vom Schreibstil hatte ich echt an eine amerikanische Autorin gedacht. Das soll übrigens ein dickes Lob sein. Aber vielleicht habe ich mich auch vom Handlungsort blenden lassen, wer weiß. Wie dem auch sei, kann ich zum Glück bei „Dunkle Wolken“ von Mara Park endlich wieder einmal von einem richtig gut gelungenen Thriller reden. Ich denke, hätte ich einen Film zum Buch gesehen – vorausgesetzt, es gäbe einen solchen und dieser wäre so gut wie sein dazugehöriges Buch – dann hätte ich mich auf dem Sofa immer wieder unter der Decke versteckt und mal mit einem Auge hervorgelinst. Paula, die Protagonistin des Buches flüchtet nach dem tragischen Unfalltod ihres Sohnes nach Maine. Doch die hiesigen Einheimischen mögen keine Fremden. Und das bekommt Paula auch volle Breitseite zu spüren. Manchmal möchte ich ihr zurufen: Tu es nicht! Bleib im Haus! Aber auf den Leser wird ja natürlich nicht gehört. Mit „Dunkle Wolken“ ist der Autorin Mara Park eine spannende und nervenaufreibende Geschichte gelungen, die den Namen Thriller wahrhaft verdient hat.

Ich danke dem Piper-Team herzlich für die Bereitstellung des Buches.


(Dieses Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder.)

Liebe Grüße
Jana

Kommentare:

  1. Ich mag spannende Thriller
    Liebe Grüße Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Leane, ja, ich auch! Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Thanks for the interesting post! Have a nice weekend)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello, thanks for your words. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  3. Antworten
    1. Guten Morgen, oh ja, ich liebe die Funkos. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.