Donnerstag, 23. August 2018

Buchrezension: Lara Kessing „Traumzeichen – Wer träumt mit mir?“



[Werbung]

Über das Buch
Der Kurzroman als Einführung in die Traumzeichen-Reihe über das Klarträumen. Inspiriert von den Klarträumen der Autorin. Inkl. 2 Klarträume aus ihrem persönlichen Traumtagebuch.

Wer sind eigentlich die Leute, von denen wir träumen, obwohl wir sie nicht kennen? Als Lina durch Zufall in ihrem Traum bewusst wird, dass sie träumt, nutzt sie die Chance, um genau das herauszufinden. So erfährt sie von den Klarträumern, die die Nächte dazu nutzen, Abenteuer zu erleben und ihre Träume bewusst zu steuern. Kaum in dieser Welt angekommen, merkt sie schnell, dass es auch in der Traumwelt Schatten gibt und nicht jeder sie willkommen heißt. Andererseits gibt es da noch diese mysteriöse Einladung, sich mit jemandem in der Traumwelt zu treffen, die sie in ihrem Briefkasten findet.

Auch Diana wird durch eine zufällige Begegnung mit einer Künstlerin in die Welt des bewussten Träumens eingeführt. Völlig fasziniert von den Möglichkeiten, die einem das bewusste Träumen bietet, nimmt sie alles auf, was man ihr beibringt. Als sie auf einen geheimnisvollen Fremden trifft, fühlt sie sich erschlagen von den Emotionen, die sein Anblick in ihr auslöst. Allerdings warnt man sie vor ihm, weil genau er dafür sorgen könnte, dass sie die Welt des bewussten Träumens verlassen muss. Er soll einer der Traumwächter sein. Diese Gegner der Klarträumer wollen das bewusste Träumen verhindern.

Für welche Seite werden sich Diana und Lina entscheiden?

(Quelle: Amazon.de*)
[* = Partnerlink]

Format: eBook
Seitenzahl: 106 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum: 25.07.2018
Verlag: BookRix GmbH & Co. KG
Preis: 0,00 Euro

Das eBook „Traumzeichen – Wer träumt mit mir?“ von Lara Kessing ist derzeit als Gratisdownload in den verschiedenen Buchhandlungen erhältlich.

Vor über 10 Jahren habe ich mich mal ausgiebig mit meinen Träumen beschäftigt. Ich hatte damals sogar ein Traumtagebuch geführt, als eine Art Therapie aufgrund meiner Panikattacken. Ich weiß aber gar nicht, ob mir das damals geholfen hatte, scheinbar nicht, sonst hätte ich das Tagebuch nicht aufgegeben. Wie dem auch sei, ich fand es überaus interessant, welche Geschichten sich mein Unterbewusstsein beim Schlafen strickt. Ich hatte damals auch etwas bewusster geträumt, schließlich wollte ich mir die Träume ja auch merken und dann aufschreiben. Vom Klarträumen habe ich allerdings erst durch das Buch „Traumzeichen – Wer träumt mit mir?“ von Lara Kessing gehört bzw. gelesen. Und dass es das Klarträumen tatsächlich gibt, fasziniert mich total. Darum liebe ich es ja auch, Bücher zu lesen: Man kann immer wieder etwas Neues lernen. Die Autorin selbst führt ein Traumtagebuch und hat das Klarträumen für sich entdeckt. Wenn man klarträumt, weiß man in diesem Moment, dass man träumt und kann – wenn man geübt ist – diesen Traum auch etwas steuern. Übrigens: Nachdem ich mit dem Lesen des Buches angefangen hatte, habe ich geträumt, dass ich klarträume. Also es war kein wirklicher Klartraum. Mein Unterbewusstsein hat lediglich die das Neugelernte verarbeitet. Aber es war irgendwie kein schöner Traum, er ging eher Richtung Alptraum. Aus dem Klarträumen heraus hat die Autorin eine Geschichte entwickelt. „Traumzeichen – Wer träumt mit mir?“ ist der 1. Teil eines Romans. Es geht um die beiden „Träumerinnen“ Lina und Diana, die scheinbar zunächst miteinander nichts zu tun haben. Aber ich kann am Ende des 1. Teils nun erahnen, wie die beiden Protagonistinnen sich begegnen werden. Und ich bin mir sicher, das wird nicht ohne Komplikationen ablaufen. Leider ist der 1. Teil des Buches nicht in sich abgeschlossen, man muss also unbedingt den 2. Teil lesen. Aber ich denke, das wird es auf jeden Fall wert sein. Schließlich will ich mehr über das Träumen lernen. Und wer weiß, vielleicht fange ich wieder mit einem Traumtagebuch an, damit ich mein Unterbewusstsein wieder besser kennen lerne.


(Dieses Buch habe ich selbst gekauft. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder., * = Partnerlink)

Liebe Grüße
Jana

18 Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein total interessantes und faszinierendes Thema! Ich habe neulich gelesen, dass man im Traum immer Personen trifft, die man schon mal gesehen hat. Selbst wenn man sich nicht daran erinnert... aber das Gehirn kann sich anscheinend im Traum keine neuen Gesichter ausdenken...

    Wenn mal bezahlte Kooperationen rein kommen, haben immer alle brav gezahlt. Das war zum Glück nie ein Problem. Problematisch ist leider generell die Mentalität, die bei Firmen bezüglich bezahlter Kooperationen herrscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, das ist ja interessant, dass wusste ich noch gar nicht. Erst diese Nacht habe ich von einem interessanten Mann geträumt, wir waren auf einer Wellenlänge. Schade, dass ich ihn im richtigen Leben nicht bewusst wahrgenommen habe. Vielleicht habe ich ihn im Fernsehen gesehen. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. As usual very interesting post) Have a nice weekend)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello, thank you so much. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe ;)

    das Buch klingt richtig toll und interessant, danke fürs Vorstellen;-*

    Hab ein tolles Wochenende:-*
    Liebe Grüße
    Isa

    https://label-love.eu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Isa, ja, das Thema Träume fasziniert mich total. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  4. Das klingt total spannend! Danke für den Post. :)

    Liebe Grüße
    Lara
    http://www.likethewayidoit.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Lara, sehr gern! Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  5. sounds very interesting) thanks for sharing)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello, you are welcome, my dear. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  6. Hallo Jana , das klingt interessant
    Wünsche dir einen schönen Wochenstart
    Liebe Grüße leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Leane, ja, die Sache mit dem Träumen fasziniert mich auch total. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  7. Hallo Jana,
    hört sich gut an, aber ich muss sagen, dass ich einfach zu wenig lese :( obwohl ich es mir immer vornehme !
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Katrin, das ist aber schade. Ich hatte aber auch mal eine Phase, da habe ich bestimmt 10 Jahre kein Buch gelesen, so nach der Schulzeit. Aber nun liebe ich es, in die Welt der Autoren abzutauchen. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  8. Träume sind ein sehr spannendes und interessantes Thema. Danke fürs Vorstellen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, oh ja, da gebe ich Dir recht. Träume sind irgendwie nicht so greifbar und doch ein Teil von einem selbst. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  9. Ich würde auch gerne mal wieder lesen, aber leider nimmt man sich zu selten die Zeit dafür.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Susanne,ich lese so gern, es geht gar nicht ohne. Ich wünsche Dir einen schönn Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.