Dienstag, 24. Juli 2018

Im Test: Häfft Wochen-Notizkalender Classic 2019 A5 Large



[Werbung]


Jedes Jahr aufs Neue benötige ich einen Terminkalender, in Buchform. Sicherlich, man kann heutzutage seine Termine im Smartphone oder im Email-Programm organisieren. Aber bei mir geht es immer noch schneller, wenn ich meine Termine in einem Buchkalender handschriftlich notiere, zudem ich ja die Terminkalender auch noch recht hübsch finde. In einem Terminkalender habe ich alles schneller für mich im Blick, ich sehe, ob sich Termine eventuell kollidieren. Und ein Terminkalender bietet jede Menge Platz für anderweitige Notizen, wo ich nicht ewig die Notizfunktion am Smartphone suchen will. Und wie oft mache ich Termine, beispielsweise beim Arzt, am Telefon aus. Dann habe ich ja das Handy am Ohr, dann schreibe ich es lieber gleich in meinen Kalender. Für das Jahr 2019 habe ich mir den Häfft Wochen-Notizkalender Classic im A5-Format ausgesucht. Diesen Kalender möchte ich Euch gern vorstellen.



Folgende Informationen zum Terminkalender können der Homepage von Amazon.de* entnommen werden: [* = Partnerlink]

Einfache und lückenlose Planung – mit dem neuen Notiz-Timer 2019 A5 Large
Der Wochen-Notizkalender 2019 lässt keine Wünsche offen: Der anwenderfreundlich strukturierte Kalender bietet pro Woche eine ganze Doppelseite – auf der linken Seite mit voreingetragenen Daten für das Jahr 2019, auf der rechten Seite mit enorm viel Platz für Notizen aller Art. So gerät garantiert kein Termin in Vergessenheit!

Wie viele Urlaubstage habe ich für dieses Jahr noch übrig? Diese Frage lässt sich mit der Urlaubsplanungsseite im Kalender schnell beantworten. Ebenfalls mit dabei: Ferienübersichten für alle Bundesländer in Deutschland und Österreich um vor dem Stauchaos in den Oster- und Sommerferien gewarnt zu sein ;-)

Auch immer einen Blick wert: Die Jahresübersichten für 2019/2020, die ausführliche Monatsübersicht 2019 sowie die Welt-, Europa-, Deutschland- und Österreichkarten mit Länderinfos.

Der Kalender „Chäff Wochen-Notizkalender“ zusammengefasst:
  • Terminkalender fürs komplette Jahr 2019
  • Kalendarium mit Mondkalender und Feiertagen
  • mit Gummiband, 2 Lesebändchen und Einstecktasche
  • Softcover dieses Buchkalenders mit edlem Kunstleder-Überzug und Folienprägung
  • A5 (14,8 x 21 cm), 160 Seiten, Fadenheftung, abgerundete Ecken
  • hochwertiges 90g/m²-Papier, FSC-zertifiziert: Papier aus verantwortungsvollen Quellen
(Quelle: Amazon.de)



Der Häfft Wochen-Notizkalender Classic 2019 kann im Format A5 und im Format A4 erworben werden. Die A5 Größe kostet 12,99 Euro, die A4 Variante 16,99 Euro. Für die Handtasche ist ohne Frage natürlich das kleinere Format praktikabler und auch nicht so schwer.




Der Häfft Wochen-Notizkalender Classic 2019 hat für jede Woche des Jahres 2019 eine Doppelseite Platz gewährt. Auf der linken Seite finden sich die einzelnen Wochentage mit entsprechendem Datum, auf der rechten Seite ist eine ganze A5-Seite für Notizen angedacht. Für mich als Privatperson ist es vollkommen ausreichend, dass nicht jeder Tag im Jahr eine Extraseite bekommt, dann würde mir der Kalender zu schwer werden. Und so habe ich auch meine Woche schneller und übersichtlicher im Blick. Der Häfft Wochen-Notizkalender Classic 2019 hat zwei Lesebänder, damit man bestimmte Seiten schneller aufschlagen kann. Bei mir wird das natürlich zumindest die Seite mit der Woche sein, in der wir uns im Jahr befinden.



Zu Beginn des Buchkalenders findet man eine Übersichtsseite mit Schulferien. Passend dazu kann sich auf der gegenüberliegenden Seite seiner Urlaubsplanung hingegeben werden. Für mich wäre das jetzt nicht notwendig, da ich keine Kinder habe, aber ich denke, für Eltern ist die Schulferienplanung essentiell.



Anschließend bietet sich auf 2 Doppelseiten ein Jahreskomplettüberlick für 2019, wo man gleich die Feiertage und andere wichtige Tage im Jahr auf einen Blick hat. Und die Mondphasen sind angegeben.



Und wie es sich gehört, gibt es natürlich auch einen Überblick in das darauffolgende Jahr 2020. Oh man, soweit mag ich ja manchmal gar nicht denken.



Die letzten vier Wochen des jetzigen 2018 sind ebenfalls noch mal eingebunden, sodass man dann zum Ende diesen Jahres nicht immer zwei Kalender mit herumtragen muss.



Am Monatsanfang befindet sich immer eine Übersichtsseite über den kompletten Monat. Natürlich sind auch hier wieder die wichtigen Tage markiert sowie die Mondphasen angegeben.



Dann starten wir in das eigentliche Jahr. Wie bereits oben beschrieben, hat jede Woche des Jahres 2019 eine Doppelseite. Auf der linken Seite sind die Wochentage aufgeführt, natürlich wiederum mit den Feiertagen. Auf der rechten Seite hat man ausreichend Platz für Notizen.



Fast zum Ende des Wochenkalenders, also nach dem eigentlichen Jahr 2019, findet man die ersten 4 Wochen für das Jahr 2020, wo der Terminkalender ebenfalls noch einmal ausreichend Platz für Notizen lässt – einfach falls man noch keinen Kalender für 2020 haben sollte.



Wie ich es schon hin und wieder in anderen Notizkalendern gesehen habe, sind auch Karten abgebildet. So zum Beispiel die Weltkarte mit den einzelnen Länderkennungen. Ich weiß noch, wie wir früher immer gerätselt haben, welches Kennzeichen zu einem Land gehören könnte, als wir mit meinen Eltern in den Urlaub gefahren sind. Hier wäre dann die Lösung. Okay, ein Blick ins Handy würde es sicherlich auch tun.



Eine Seite weiter befindet sich die Europakarte mit Ländercodes, den einzelnen Hautstädten, Vorwahlen, Währungen etc. Ich finde das sehr interessant, denn auf Arbeit habe ich hin und wieder auch mit anderen europäischen Ländern zu tun. Da kann man mal schnell nachschlagen.



Auf einer weiteren Doppelseite befinden sich die Deutschland- und die Österreichkarte mit vielen geografischen Daten.



Am Ende des Buches bieten noch 5 Doppelseiten Platz für unzählige Notizen. Platz für Notizen kann ich immer wieder gebrauchen, um meine Gedanken festzuhalten.



Auf der Innenseite des Buchrückens – kann man das so sagen? – befindet sich noch eine Einstecktasche. Hier kann man beispielsweise gut Bestellzettel vom Arzt oder auch mal einen Kassenbeleg einstecken, so dass man diese nicht gleich verliert.




Der Häfft Wochen-Notizkalender Classic 2019 im Format A5 bringt alles mit, was mein Herz begehrt und was ich an Erwartungen an einen Terminkalender habe. Mir gefällt besonders gut sein handliches Format, er ist nicht zu dick, sodass ich ihn gut in meiner Handtasche mitnehmen kann. Es steht zudem ausreichend Platz für Notizen an den jeweiligen Wochentagen zur Verfügung, sodass bei der kompletten Jahresplanung eigentlich nichts mehr schief gehen sollte.

Ich danke Team vom Club der Produkttester herzlich für die Bereitstellung des Produktes.


(Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder., * = Partnerlink)

Liebe Grüße
Jana

Kommentare:

  1. Der Kalender gefällt mir persönlich sehr gut. Danke fürs Vorstellen. :)

    Liebe Grüße,
    Lara
    http://www.likethewayidoit.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Lara, sehr gern! Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Hallo Jana!

    Ich habe diesen Häfft-Kalender für das Jahr 2018 und möchte ihn nicht mehr missen.
    Er hilft mir bei all meinen Aufgaben als Bloggerin und ich verliere nicht den Überblick.

    Liebe Grüße,
    Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Natascha, ja, das geht mir genauso. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  3. Antworten
    1. Hello, thank you so much. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  4. Solche Notizkalender finde ich auch immer wundervoll
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Leane, ja, so ergeht es mir auch. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  5. As usual interesting! Thanks for the post)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello, you are welcome, my dear. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  6. Hallo Jana,
    der Notizkalender ist ja mal originell ;) und gefällt mir daher gut, denn ich mag solche Sachen !
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Katrin, ja, so ergeht es mir auch. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe grüße Jana

      Löschen
  7. Guten Abend Jana,
    ich benutze meinen Kalender in Outlook um Termine einzutragen. Habe einen angenehmen Abend.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Nancy, ein paar Termine, die beispielsweise mit dem Blog zu tun haben, trage ich auch am PC ein. Aber ansonsten wird alles in meinen Timer eingetragen, weil ich den immer mit habe. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.