Montag, 23. Juli 2018

Buchrezension: Saskia Louis „Homebase fürs Herz“



[Werbung]

Über das Buch
Cole Panther möchte eine Ehefrau finden.

Möglichst stressfrei, möglichst unkompliziert und möglichst schnell. Seine Zukünftige muss nur ein paar simple Kriterien erfüllen: Sie sollte aus gutem Hause stammen, niedrige Erwartungen an ein gemeinsames Leben stellen – und auf das Wörtchen Liebe verzichten können. Denn Emotionen sind anstrengend und Cole hat genug damit zu tun, seine entfremdete Familie zusammenzuhalten. Tatsächlich wäre es ihm lieber, wenn jemand die lästige Aufgabe, eine Lebenspartnerin zu finden, für ihn übernehmen könnte …

Savannah wird ihrem Boss keine Ehefrau suchen!

Ihr eigenes Privatleben ist schon stressig genug, da braucht sie nicht noch ein zweites, um das sie sich kümmern muss. Seit ihrer Kindheit ist sie auf der Suche nach einem Ort, an dem sie sich zu Hause fühlt, und sie hat keine Zeit, sich durch einen reichen Egomanen von ihrem Ziel ablenken zu lassen. Sie braucht jemanden, der ihr beibringt, zu vertrauen. Nicht etwa eine neue Aufgabe. Aber andererseits könnte es eine Menge Spaß machen, Cole Panthers Privatleben durcheinanderzubringen …

(Quelle: eBook Saskia Louis „Homebase fürs Herz“, S. 2)


Über die Autorin
Saskia Louis kam 1993 in Herdecke mit einer Menge Fantasie zur Welt, die sie seit der vierten Klasse nutzt, um Geschichten zu schreiben. Zusammen mit ihren zwei älteren Brüdern wuchs sie in der Kleinstadt Hattingen auf, doch über die Jahre hat sie ihr Zuhause in unterhaltsamer Frauenliteratur und Fantasy gefunden.
Sie ist überzeugt davon, dass Kuchen zwar nicht alle, aber doch die meisten Probleme lösen kann und glaubt, dass Tagträumen eine unterschätze Profession ist.
Heute studiert sie Medienmanagement in Köln, gestaltet Beiträge für den Bürgerfunk, schreibt Songs und wünscht sch. Dass Menschen mehr singen als schimpfen würden. Ihr größter Traum ist es, den Soundtrack zur Verfilmung eines ihrer Bücher zu schreiben.

(Quelle: eBook Saskia Louis „Homebase fürs Herz“, S. 271)

Format: eBook
Seitenzahl: 301
Erscheinungsdatum: 17.05.2018
Verlag: Dp Digital Publishers GmbH
Preis: 6,99 Euro

Da war es wieder: Das altbekannte, bitter-süße Ziehen in der Herz- und Magengegend. Nur wenige Autoren schaffen es, mir die Gefühle der Protagonisten zu übertragen. Und Saskia Louis hat es bisher in jedem Band ihrer Baseball Love Reihe geschafft. Und wisst Ihr was das Allerschlimmste an den ganzen Bänden ist: Wenn man sieht, es sind nur noch 50 Seiten zu lesen. Denn zumindest ich will, dass die Geschichten nie enden. Meist ist es ja so, dass bei Fortsetzungsreihen die Geschichten immer etwas mehr schwächeln, doch nicht so hier. „Homebase fürs Herz“ von Saskia Louis besitzt Witz, Träumereien, Konflikte und natürlich jede Menge chaotische Gefühle. Da ist zum einen die toughe Savannah, die sich im Job unnahbar zeigt und an ihrem Privatleben nur ausgewählte Personen teilhaben lässt. Und den männlichen Part übernimmt Cole, der Boss der Delphies, der Baseballmannschaft, vor dem alle Beteiligten etwas kuschen, nur eben Savannah nicht. Wie die beiden Protagonisten sich begegnen, ist für mich als Leserin sehr spannend, am meisten mag ich die inneren Konflikte, die sie mit sich austragen. Die Autorin ist sich in diesem Band der Baseball Love Reihe treu geblieben. Und liebe Saskia Louis, ich hoffe, es kommen noch einige weitere Geschichten von den Baseballjungs, denn ich vermisse sie hin und wieder.

Ich danke der dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH herzlich für die Bereitstellung des Buches.


(Dieses Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder.)

Liebe Grüße
Jana

2 Kommentare:

  1. Liebe Jana,
    das klingt nach einem lesenwerten Buch. Die Autorin kannte ich bisher noch nicht. Vielen Dank für diesen Buchtipp.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Christine, ich liebe die Baseball Love Geschichten von Saskia Louis. Die sind so richtig was fürs Herz. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.