Samstag, 26. Mai 2018

Im Test: HASK Hawaiian Sea Salt Haarpflegeserie



[Werbung]

Seit einiger Zeit habe ich die Produkte der Hawaiian Sea Salt Haarpflegeserie von HASK in Gebrauch. Diese Produkte möchte ich Euch gern vorstellen.

Folgende Informationen zur Haarpflegeserie können der Pressemitteilung von HASK entnommen werden:

Lust auf lässige Beach-Waves das ganze Jahr lang? – die neue HASK Hawaiian Sea Salt – Aloha!

Das ganze Jahr Strandurlaub? – dieser Wunsch wird für die meisten wohl ein Traum bleiben. Aber lässige Beach-Waves, die aussehen, als käme man gerade vom Strand zurück, die kann jetzt jeder haben – und das ganz ohne die Urlaubskasse zu strapazieren.

Mit der neuen Serie von HASK, der Haarpflege mit exotischen Pflanzenextrakten und Ölen, lassen sich lässige sexy Wellen für den angesagten Beach-Look ganz einfach Zuhause nachmachen: Die neue

Hawaiian Sea Salt Serie

lässt die Haare aussehen, als wären sie gerade von Meereswasser besprüht worden. Leichte Wellen und eine leicht gesträhnte Haarstruktur machen den angesagten, unperfekt-perfekten Beach- Look aus – der Profi spricht hier auch vom Undone-Look.

Inhaltsstoffe, die zum Träumen einladen!

Selten klingt die Kombination der Inhaltsstoffe so sehr nach Karibik, blauem Ozean und Palmen wie die der neuen Hawaiian Sea Salt Serie. Grade diese Zusammensetzung ermöglicht den Beach-Look-Effekt:
  • Blue-Seakale: ein Extrakt der Meerespflanze „Crambe Maritima“, dem Echten Meerkohl. Er gedeiht an den Stränden der Nord- und Ostsee und am Schwarzen Meer. Er stimuliert die Zellerneuerung und schützt vor umweltbedingtem Stress, wie schädlichen UVStrahlen. 
  • Perlen-Extrakt: hübsche Asiatinnen schmücken sich gerne mit Perlen. Und Perlen-Extrakt sorgt für ein Schimmern im Haar, er ist reich an Nährstoffen, wie Magnesium und Calcium, die beide für ein jugendliches Erscheinungsbild der Haarfaser sorgen. Der Extrakt sorgt für die Erneuerung, Wiederherstellung und Regeneration des Haares. 
  • Hawaiianisches Meersalz: Abgesehen von der Verwendung für die Gesundheit und die Haut, kann dieses nährstoffreiche Salz auch für das Haar angewendet werden. Meist wird es als Styling-Hilfe genutzt und lässt den Beach-Look mit lässigen Wellen entstehen. Es hilft auch auf natürlichem Weg bei öligem Haar und absorbiert überschüssiges Öl. Dank der zahlreichen Mineralien in dem Salz kann man leicht das gewünschte Volumen und Sprungkraft von Locken erzielen.
Wie alle Produkte von HASK, sind auch die 3 der Hawaiian Sea Salt Collection frei von Sulfaten, Phtalates, Parabenen, Gluten und natürlich tierversuchsfrei! Dieses Trio sorgt für den einzigartigen Sea-Salt-Look und ermöglicht ihn das ganze Jahr über:
  • Hawaiian Sea Salt Shampoo
    Mit diesem Shampoo holt man sich den Strand einfach unter die eigene Dusche. Das enthaltene Meersalz sorgt für ein Aussehen der Haare wie am Strand, leicht strähnig und griffig. Eine nahrhafte Mischung aus wertvollem Perlenextrakt, feuchtigkeitsspendendem Kokosnussöl und dem vor umweltbedingten Schäden schützenden Meerkohl-Extrakt, der das Haar pflegt und ihm Glanz verleiht.
    UVP: Flasche 355ml – € 6,95. 
  • Hawaiian Sea Salt Conditioner
    Der leichte strukturgebende Conditioner sorgt für lässige Wellen.
    Insbesondere das auch hier enthaltene Hawaiian Sea Salt schafft Griffigkeit und lässt den Beach-Look-Effekt entstehen. Die Pflegespülung macht die Haare wieder geschmeidig und leicht kämmbar – und lässt überwältigenden Glanz sichtbar werden.
    UVP: Flasche 355ml – € 6,95. 
  • Hawaiian Sea Salt Texture Spray
    Das 2-Phasen-Produkt lässt leicht strähnige lässige Wellen im Haar entstehen. Vor der Anwendung gut schütteln (damit sich die beiden Phasen vermischen können), aufsprühen, einmassieren und an der Luft oder mit dem Fön trocknen. Auch hier sorgen Hawaiian Sea Salt und Kokosnussöl für die nährstoffreiche Pflege des Haares.
    UVP: Spray 175ml - € 6,95.
„Aloha“ sexy Beach-Look….

Alle HASK Hawiian Sea Salt Produkte sind seit Ende Februar 2018 in den Filialen von dm erhältlich.

(Pressemitteilung, Text: HASK)

HASK Hawaiian Sea Salt Shampoo



Als erstes möchte ich Euch das HASK Hawaiian Sea Salt Shampoo vorstellen.



Zunächst muss ich Euch mitteilen, wie unbeschreiblich erfrischend ich das Packaging der gesamten Haarpflege finde. Das erinnert doch sofort an Sommer, Sonne, Strand – einfach an Urlaub, findet Ihr nicht auch? Und genauso duften die einzelnen Produkte auch. Mich erinnert der Duft an Urlaubsfeeling mit einer feinen Meeresbrise, ja, ich würde sagen, ich rieche das salzige Meerwasser aus den Produkten heraus. Im Moment habe ich ja noch eine etwas herauswachsende Volumenwelle, ich weiß auch nicht, ob ich mir noch mal eine machen lasse, ich denke ich brauche erst mal eine Pause. Und sind wir mal ehrlich: Wenn etwas herauswächst sieht es manchmal nicht so gekonnt aus. Und was soll ich sagen, die Hawaiian Sea Salt Haarpflegeserie von HASK schafft es, dass meine noch vorhandene Welle ein wenig wie diese sogenannten Beach-Waves aussieht. Es erinnert mich an einen Undone-Look, der ja sehr natürlich ist, aber auch nicht zu nachlässig wirkt. Das HASK Hawaiian Sea Salt Shampoo schäumt fein im Haar auf, es entströmt dieser Meeresbrisenduft und schon ist man beim Kopfhautmassieren in einer anderen Welt. Das Haar und auch die Kopfhaut werden mit dem Shampoo sanft gereinigt. Nach dem Shampoonieren sind die Haare griffig. Ich persönlich verwende nach einem Shampoo immer einen Conditioner.



HASK Hawaiian Sea Salt Conditioner



An dieser Stelle möchte ich Euch den HASK Hawaiian Sea Salt Conditioner präsentieren.



Nachdem ich mein Haar in zwei Durchgängen mit Shampoo gewaschen habe, bekommt es eine Extraportion Pflege mit einer Spülung, in diesem Fall dem HASK Hawaiian Sea Salt Conditioner. Natürlich findet man hier den Duft der gesamten Haarpflegeserie wieder. Also es darf weiterhin vom Strand geträumt werden. Ich persönlich lasse den Conditioner immer einer Zeitlang einwirken, in der Zeit reinige ich den Rest meines Körpers mit Duschgel. Nach der Einwirkzeit spüle ich die Haarpflege gründlich aus meinem Haar aus. Ich merke jetzt zwar, dass mein Haar weich und geschmeidiger wird, aber es hat dennoch eine gewisse Griffigkeit. Nach dem meine Haare irgendwann mal vollständig getrocknet sind, haben sie einen wunderbar gesunden Glanz und meine noch vorhandene Locken wirken definiert. Ehrlich gesagt gefällt mir die Frisur so fast am besten. Aber ich kann ja schlecht zu meiner Frisörin sagen: Machen Sie mir bitte nur eine herauswachsende Welle. Ich glaube, dann nimmt sie mich nicht mehr für voll.



HASK Hawaiian Sea Salt Texture Spray



Zum Abschluss berichte ich Euch noch etwas über das HASK Hawaiian Sea Salt Texture Spray.



Das HASK Hawaiian Sea Salt Texture Spray habe ich immer mal zwischen den Haarwäschen angewendet, auch gleich im trocknen Haar und dann habe ich alles lufttrocknen lassen. Meine Welle habe ich mit dem Spray wieder etwas ins Haar eingeknetet und somit hat sie wieder eine neue Textur bekommen. Auch das HASK Hawaiian Sea Salt Texture Spray duftet wunderbar. Man könnt es also auch als ganz feinen Nebel über das Haar geben und beispielsweise zur Auffrischung als Haarparfüm für zwischendurch anwenden.



Mein Fazit: Sommer, Sonne, Strand – ich kann es nur noch mal hervorheben. Die Produkte der Hawaiian Sea Salt Haarpflegeserie von HASK sind vor allen Dingen mit ihrem für mich an Urlaub erinnernden Duft der Inbegriff eines Tages am Meer. Dazu ermöglichen sie obendrein ein Styling, wie als wenn man den ganzen Tag am Wasser verbracht hätte. Hach, wie neidisch werden die Kollegen sein?!

Ich danke dem HASK Team herzlich für die Bereitstellung der Produkte.


(Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder.)

Liebe Grüße
Jana

4 Kommentare:

  1. Antworten
    1. Hello, these products are new. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  2. Hey Jana!

    Die Produkte klingen absolut toll für den Urlaub.
    So wie es aussieht, werde ich wohl dieses Jahr nicht mehr in den Urlaub fliegen.
    Aber die Produkte kommen auf meine "Merkliste", denn nächstes Jahr geht es nach Spanien.

    Liebe Grüße,
    Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Natascha, aber das ist doch auch schön, wenn Du weißt, dass Du nächstes Jahr ein tollen Urlaub machen wirst. Da ist doch die Vorfreude auch groß. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.