Donnerstag, 23. November 2017

Buchrezension: Anne Sanders „Mein Herz ist eine Insel“



[Werbung]

Über das Buch
Isla Grant ging es schon mal besser. Ohne Wohnung und ohne Job bleibt ihr keine andere Wahl, als nach Hause zurückzukehren, nach Bailevar, eine winzige Insel an der rauen Westküste Schottlands. Und das, obwohl sie kaum Kontakt zu ihrer Familie hat. Als sie auch noch ausgerechnet ihre Jugendliebe Finn wiedertrifft, sind alle unliebsamen Erinnerungen zurück. Ihr einziger Lichtblick ist die alte Dame Shona, die wie keine andere Geschichten erzählt, besonders gern die Legende von der verschwundenen Insel. Doch schon bald erkennt Isla, welch tragisches Geheimnis Shona zu verbergen versucht. Und auch ihre eigene Vergangenheit holt Isla unaufhaltsam ein …

(Quelle: eBook Anne Sanders „Mein Herz ist eine Insel“, S. 4)

Über die Autorin
Anne Sanders lebt in München und arbeitet als Autorin und Journalistin. Zu schreiben begann sie bei der Süddeutschen Zeitung. Als Schriftstellerin veröffentlichte sie unter anderem Namen bereits erfolgreich Romane für jugendliche Leser. Die Küste Cornwalls begeistere Anne Sanders auf einer Reise so sehr, dass sie spontan beschloss, ihren nächsten Roman dort spielen zu lassen. „Sommer in St. Ives“ eroberte die Herzen der Leserinnen und war wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. „Mein Herz ist eine Insel“ ist ihr zweites Buch bei Blanvalet.

(Quelle: eBook Anne Sanders „Mein Herz ist eine Insel“, S. 4)

Format: eBook
Seitenzahl: 384
Erscheinungsdatum: 27.03.2017
Verlag: Blanvalet
Preis: 11,99 Euro

Bei diesem Buch hat mich ja sogleich das wunderbar gemütliche, ja, beinah maritime Cover gefesselt. Und ich bin ja persönlich sowieso ein Küstenfan, da ich die Rauheit des Meeres sehr mag. Das ist eben Natur pur, wie ich finde. Und ja, ein Küstenfreund kommt in dem Roman Mein Herz ist eine Insel“ von Anne Sanders voll auf seine Kosten. Als Leser kann ich mich wunderbar in die Szenen hineinversetzen, als wenn ich dort vor Ort wäre. Die Protagonistin im Roman ist Isla – welch passender Name übrigens. Sie kehrt nach 10 Jahren und einer gescheiterten Beziehung an ihren Heimatort zurück, eigentlich nur Übergangsweise. Aber was sind Pläne, wenn sie nicht über den Haufen geworfen werden? Die Autorin Anne Sanders beschreibt in wunderbar liebevoller Art und Weise, wie sich Isla mehr oder weniger auf der kleinen Insel Bailevar, auf der jeder jeden kennt und jeder alles über jeden weiß, wieder zurecht findet. Natürlich spielt auch die Liebe eine Rolle. Und so, wie ich es mag, hat mir insbesondere die Liebesgeschichte Gänsehaut und auch hier und da ein Ziehen in der Magengegend bereitet, als wenn mir das als Leserin fast selbst passieren würde. „Mein Herz ist eine Insel“ ist ein wunderbarer Sommerroman, bei dem sich der ein oder andere Leser sicherlich selbst wieder finden wird.

Ich danke dem Blanvalet-Team herzlich für die Bereitstellung des Buches.


(Dieses eBook wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung wieder.)

Liebe Grüße
Jana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.