Sonntag, 22. Oktober 2017

Im Test: YANKEE CANDLE Duftkerze SPICED WHITE COCOA



[Werbung]

Seit einiger Zeit habe ich die YANKEE CANDLE Duftkerze SPICED WHITE COCOA in Gebrauch. Dieses Produkt möchte ich Euch gern vorstellen.



Mittlerweile liebe ich ja Duftkerzen, allerdings mag ich eher die hochwertigen Düfte und auch Wachsqualitäten. Mir ist es vorrangig wichtig, dass eine Duftkerze gleichmäßig abbrennt, wie ich mittlerweile gelernt habe, heißt das, die Kerze „poolt“. Da darf eine Kerze gern mal etwas mehr als üblich kosten. Die YANKEE CANDLE Duftkerzen kommen in wunderbar anzusehenden Apothekengläsern daher, die schon allein die Duftkerzen deswegen zum Highlight eines jeden Zimmers machen. Zudem sind die Labels der YANKEE CANDLE Duftkerzen immer richtig hübsch und liebevoll gestaltet. 


Ich hatte mir bereits im Sommer zwei Duftkerzen von YANKEE CANDLE als QVC-Tagesangebot bestellt. Darin waren die Düfte SUMMER SCOOP und SEA AIR enthalten. Sie haben mir bereits ungebrannt sehr gefallen. Nur leider bin ich immer noch nicht dazu gekommen, diese Kerzen auch anzubrennen. Oder vielmehr habe ich es noch nicht übers Herz gebracht, diese schönen Erscheinungen zu „zerstören“. Aber dazu sind ja Kerzen eigentlich da. Als Zubehör hatte ich mir damals gleich noch eine YANKEE CANDLE Dochtschere und ein Iluma Lid besorgt. Denn der Docht sollte regelmäßig gekürzt werden für ein gleichmäßiges Abbrennen der YANKEE CANDLE Duftkerzen – übrigens auch bei anderen Duftkerzen anderer Marken. 


Das YANKEE CANDLE Iluma Lid soll ein gleichmäßiges Abbrennen zudem unterstützen. Als ich nun die YANKEE CANDLE Duftkerze SPICED WHITE COCOA auspackte, war ich allein schon vom Anblick hin und weg. Obwohl: Ich hatte mich für einen anderen Duft beworben, nämlich WARM CASHMERE. Denn bei süßlichen Düften bin ich immer etwas empfindlich: Mal mag ich sie, mal nicht. Nun ja, beim ersten Schnuppern an der kalten Kerze war ich dann auch gleich etwas ernüchtert, da der Duft nicht ganz so meiner war. Aber manchmal riecht ein warmes Wachs etwas anders, dezenter. Beim Abbrennen der YANKEE CANDLE Duftkerze SPICED WHITE COCOA wurde der Duft allerdings umso intensiver. Man muss ihn sich wirklich als Duft von weißer Schokolade vorstellen. Allerdings ist dieser Duft nicht wirklich zurückhaltend. Im Gegenteil: Der Duft hat sich in meiner gesamten Kleidung festgesetzt, und auch in meinem Haar. Selbst nachmittags habe ich diesen Duft auch noch im Büro wahrgenommen, übrigens auch meine Kollegen. Und wen man einen starken Duft den ganzen Tag in der Nase hat, verursacht das Kopfschmerzen, zumindest bei mir. 


Leider ist mir noch etwas Negatives aufgefallen: Die Kerze hat bei mir inklusive dem YANKEE CANDLE Iluma Lid gute 3 Stunden gebrannt, bis sie ansatzweise gepoolt hat, das heißt, bis sich die erste Wachsschicht verflüssigt hat. Ich persönlich finde das schon ziemlich lang, denn meistens zünde ich die Kerzen am Vormittag an, nachmittags gehe ich dann arbeiten. Da muss ich dann wirklich überlegen, ob ich mehr als 3 Stunden auf die Kerze warten kann. Zudem ich mir ja Zubehör besorgt habe. Ich habe natürlich recherchiert, ob ich etwas bezüglich des Abbrennens der Kerze falsch gemacht habe. 


Da habe ich erfahren, dass man das Apothekerglas in ein großes Windlicht stellen sollte. Wenn ich mir aber eine Kerze für knapp 30 Euro kaufe, erwarte ich eigentlich, dass sie von allein gleichmäßig abbrennt. Das Iluma Lid kostet schließlich knapp 12 Euro, ein original YANKEE CANDLE Windlicht ebenfalls um die 30 Euro. Das ist zumindest für mich schon nicht ganz ohne. Allerdings habe ich nun auch erfahren, dass gerade die YANKEE CANDLE Duftkerze SPICED WHITE COCOA besonders intensiv duftet, und dass ich mit meinen bisher gekauften Kerzen zumindest vom Duft her mehr wahrscheinlich mehr Glück habe. Ich hoffe, dass diese dann auch schneller poolen. 


Mein Austausch mit anderen YANKEE CANDLE Fans zeigt mir aber auch, dass es große Fans der YANKEE CANDLE Duftkerze SPICED WHITE COCOA gibt, natürlich gibt es auch andere Fans der YANKEE CANDLE Duftkerzen, die diesen Duft nicht wirklich mögen. Ich sage es ja immer: Jede Nase ist anders.





Ich danke dem QVC-Team herzlich für die Bereitstellung des Produktes.

(Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung zum Produkt wieder.)

Liebe Grüße
Jana

18 Kommentare:

  1. Naja mit Düften ist das eben so, reine Geschmackssache. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Romy, ja, das stimmt wohl. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Ich persönlich liebe ja Kerzen. Die Bilder sind wirklich schön, aber die negativen Aspekte finde ich persönlich auch nicht so toll. Gerade wenn eine Kerze erst mal so lange brennen muss, bis sich was Wachs verflüssigt.

    Ich danke dir für die ehrliche Review. :-)

    Liebst,
    Lara
    www.likethewayidoit.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Lara, sehr gern! Ich schreibe ungern etwas Negatives, aber manchmal muss es so sein, weil ich auch persönlich etwas enttäuscht bin. Ich wünsche Dir eine schön Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  3. Liebe Jana,

    ich mag die Yankee Candles ja auch total gerne und den Duft kannte ich noch gar nicht. Vielen Dank fürs genaue vorstellen.

    Liebe Grüße
    Sabine von lilyfields.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Sabine, sehr gern! Ich bin auf die anderen Yankee Candles gespannt. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  4. Bei einer Duftkerze in dieser Preisklasse würde ich auch erwarten, dass sie gut abbrennt. Den Duft stelle ich mir sehr interessant vor.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, ja, das Duftempfinden muss jeder für sich selbst herausfinden. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  5. Hallo Jana,
    mir sind die Yankee Candles zu teuer. Ich habe mal die Domol Perfume & Style Duo Duftkerze, die ich finde ich für 1,99€ auch gut. Habe einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Nancy, die Domol Duftkerze kenne ich auch. Leider brennt mir diese nicht gleichmäßig genug ab, sodass ich immer noch Wachsreste übrig habe. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  6. Bei Düften bin ich auch ein bisschen empfindlich. Es darf nicht zu süß, nicht zu künstlich nicht zu intensiv sein...
    Von daher ist die große Duftkerzenliebe bei mir bisher noch ausgeblieben. ;)

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, och naja, ich mag eigentlich Duftkerzen. Und ich werde auch weiterhin Yankee Candle probieren. Vielleicht hatte ich einfach nur mit dieser hier kein richtiges Glück. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  7. Ich hätte nicht gedacht, dass man über Duftkerzen so viel mehr Wissen sollte - wieder was neues dazu gelernt :D
    Bis jetzt bin ich mit den Yankee Candles relativ zufrieden. Ich finde es wirklich toll, dass für jede Nase etwas dabei ist und auch in verschiedenen Größen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, wie gesagt, ich werde definitiv noch andere Yankee Candles ausprobieren. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  8. Schade, dass die Kerze dich nicht so überzeugen konnte. Ich liebe die ganz normale 'Vanilla' Yankee Candle oder auch die mit 'Cotton' Duft! Finde aber auch die Kerzen von DM einfach super. Bin da nicht so kritisch, weshalb ich mir auch nur selten eine Yankee Candle gönne :)

    Liebe Grüße
    Kim :)
    https://softandlovelyx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kim, die Kerzen von dm kenne ich so noch nicht. Aber Deine Yankee Candle habe ich schon auf Deinem Blog bewundert. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  9. Ich liebe Duftkerzen 😍 Danke für diesen schönen Beitrag ❤️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, sehr gern! Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.