Freitag, 19. Mai 2017

Buchrezension: Julia Lalena Stöcken „Tausend Kraniche“



[Werbung, Dieses eBook wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.]

Über das Buch
Tausend Kraniche muss er falten, damit sich sein Wunsch erfüllt – ein Wunsch, der sein ganzes Leben verändern wird.

(Quelle: eBook Julia Lalena Stöcken „Tausend Kraniche“, S. 4)


Über die Autorin
Julia Lalena Stöcken, 1989 in Niedersachsen geboren, hat eine tiefe Leidenschaft für alles Vergangene und stöbert mit Vorliebe in Museen und alten Gemäuern. Die Begeisterung dafür hat sie ihrer Mutter zu verdanken, die ihr schon früh historische Romane nahegebracht hat – und der Wunsch, die Charaktere mögen nach ihrem Willen handeln, trieb sie dazu, selbst mit dem Schreiben anzufangen. Eng verbunden damit ist das Zeichnen und Skizzen ihrer Charaktere pflastern ihr Arbeitszimmer.

Julia lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Lüneburg.

(Quelle: eBook Julia Lalena Stöcken „Tausend Kraniche“, S. 5)

Format: eBook
Erscheinungsdatum: 14.03.2017
Verlag: Dp Digital Publishers GmbH
Preis: 1,49 Euro

„Tausend Kraniche“ von Julia Lalena Stöcken ist eine Fantasy Kurzgeschichte. Und ich muss sagen, sie ist wunderschön, auch wenn das Ende eher traurig ist. Um seine Sehnsüchte in Erfüllung gehen zu lassen, muss ein junger Mann tausend Kraniche falten. Und das gelingt ihm auch und sein Traum wird wahr. Doch was kurze Zeit später geschieht, hat mich innerlich „Nicht doch!“ schreien lassen. Denn der Wunsch des jungen Mannes ist nicht auch gleichzeitig der Wunsch anderer. Julia Lalena Stöcken packt auf diese wenigen Seiten eine gehörige Portion Moral, die mich wahrlich nachdenklich stimmt. Aber ich weiß, dass die Autorin völlig Recht hat.

Ich danke der dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH herzlich für die Bereitstellung des Buches.


(Dieses Buch ist ein PR-Sample. Dieser Beitrag gibt meine ehrliche und persönliche Meinung zum Buch wieder.)

Kommentare:

  1. Das klingt super, ich lese super gerne und suche immer wieder nach neuem, interessanten Stoff für die Zugfahrt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, aber für eine ganze Zugfahrt ist eine Kurzgeschichte, denke ich mal, zu kurz. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.