Donnerstag, 25. August 2016

Buchrezension: Jennifer Niven „All die Verdammt perfekten Tage“



Über das Buch
Jeder Moment ist einzigartig. An welchen Augenblick erinnern Sie sich am liebsten?

Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist. Neben ihm steht Violet, die offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. Von da an beginnt für die beiden eine Reise, auf der sie wunderschöne wie traurige Dinge erleben und großartige sowie kleine Augenblicke – das Leben eben. So passiert es auch, dass Finch bei Violet er selbst sein kann – ein witziger und lebenslustiger Typ, nicht der Freak, für den alle ihn halten. Und es ist Finch, der Violet dazu bringt, jeden einzelnen Moment zu genießen. Aber während Violet anfängt, das Leben wieder für sich zu entdecken, beginnt Finchs Welt allmählich zu schwinden...

Theodore FINCH ist ein Außenseiter – und vom Tod fasziniert. Jeden Tag aufs Neue denkt er darüber nach, wie er seinem Leben ein Ende bereiten könnte. Doch immer findet er etwas, dass ihn davon abhält.

VIOLET Markey ist eine der beliebtesten Mädchen der Schule. Sie zählt jedoch die Tage bis zu ihrem Abschluss, um ihre Heimatstadt und den Schmerz über den Tod ihrer Schwester hinter sich zu lassen.

Beide könnten unterschiedlicher nicht sein, doch ein kurzer Augenblick reicht aus, um zwischen ihnen ein einzigartiges Band zu schmieden: Sie begegnen sich auf einem Glockenturm, sechs Stockwerke über dem Abgrund, um zu springen. Doch das Schicksal hat andere Pläne...
Violet will den Vorfall um jeden Preis geheim halten, daher kann sie es nicht fassen, dass Finch ausgerechnet sie als Partnerin für ein Schulprojekt wählt: Sie sollen an außergewöhnliche Orte in Indiana reisen und ihre Eindrücke festhalten. Zwischen selbstgebauten Achterbahnen, rollenden Bibliotheken und dem höchsten Punkt Indianas scheint Violets Leben plötzlich wieder einen Sinn zu haben – genau wie Finchs. Doch selbst die wunderbarsten Momente können ohne die dunkelsten nicht existieren...

(Quelle: Klappentext des Buches Jennifer Niven „All die Verdammt perfekten Tage“)



Über die Autorin
Jennifer Niven wuchs in Indiana auf, dort, wo auch „All die verdammt perfekten Tage“ spielt. Mit der herzzerreißenden Liebesgeschichte von Violet und Finch hat sie Verlage in aller Welt begeistert – die Rechte wurden bisher in 34 Länder verkauft. In den USA stieg „All die verdammt perfekten Tage“ sofort auf Platz 13 der New-York-Times-Bestsellerliste ein, eine Hollywoodverfilmung ist ebenfalls in Planung. Heute lebt die Autorin mit ihrem Verlobten und ihren „literarischen“ Katzen ins Los Angeles, wo sie 2000 das Schreiben zu Ihrem Hauptberuf machte.

(Quelle: Klappentext des Buches Jennifer Niven „All die Verdammt perfekten Tage“)



Einband: Paperback
Seitenzahl: 400
Erscheinungsdatum: 28.12.2015
Verlag: Limes Verlag
Originaltitel: All the bright places 
Preis: 14,99 Euro

Das Buch ist unter anderem bei Thalia.de erhältlich.




Endlich habe ich mal wieder ein Buch gelesen. Ich kann gar nicht verstehen, warum ich das so lang nicht gemacht habe. Denn wenn ich lese, steige ich zumeist richtig in das Buch und seine Geschichte ein, wenn es denn gut und auch leicht lesbar geschrieben ist. Und das kann ich an dieser Stelle schon mal sagen: „All die Verdammt perfekten Tage“ von Jennifer Niven liest sich richtig gut. Als ich mir den Klappentext durchgelesen hatte, war ich mir nicht so sicher, ob diese mental schwierige Geschichte etwas für mich sei. Denn sind wir mal ehrlich: Mit Selbstmordgedanken habe ich bisher nicht soviel zu tun gehabt. Etwas Angst hatte ich, dass mich das Buch deprimieren wird. Aber das Gegenteil war der Fall. Besonders gefällt mir an diesem Buch, dass es aus der Sicht von zwei verschieden Personen geschrieben ist: Die Sicht von Violet und die Sicht von Finch. Und jede Person erzählt von sich in der Ich-Form. Das heißt, der Leser versetzt sich in Violet hinein und ein paar Seiten weiter in Finch. Und ja, beim Lesen war ich dann Violet und dann war ich wiederum Finch. Ich hatte beinah die Empfindungen, die sie spüren müssten in den Momenten, wo die Dinge mit ihnen passieren. Die ganze Zeit über beim Lesen fieberte ich mit, dass Finch ES doch nicht tun würde. Und jedes Mal war ich erleichtert, dass er noch lebt. Violet schien mir da weniger gefährdet zu sein. Als sich die beiden ineinander verliebten, spürte ich regelrecht das Kribbeln und die Funken. Und dennoch kommt es in diesem Buch zu einer Wende, die mich ein wenig deprimiert hat, ich stand beim Lesen, glaube ich, unter Schock. Aber genau diesen Moment braucht das Buch, um aufzugehen. Auf den letzten Seiten des Buches sind die Anmerkungen der Autorin enthalten. Dort wird klar: Sie hat Ähnliches erlebt.

Kommentare:

  1. Hört sich nach einem Buch an, das einen sehr bewegt! Ich lese im Moment nicht wirklich viel, ich höre ja immer lieber Hörbücher.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, da es meinem Magen nicht so gut ging, wurde mir eine Rollkur empfohlen. Und in der Zeit lese ich dann in meinen Büchern. Hörbücher habe ich auch mal probiert, aber das ist irgendwie nichts für mich. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Great post kiss

    http://denimakeup95.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello, thank you. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  3. Hallöchen Jana,
    also der Inhalt des Buches klingt wirklich sehr interessant. Vielleicht schaue ich es mir mal näher an.

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Bloody, das Buch hat mich total gefesselt. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  4. Looks great Dear, thanks for sharing:)
    kisses

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello, yes, it is great. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  5. Great post! :) ♥
    Have a nice day!
    New post on my blog: http://vesnamar.blogspot.rs/2016/08/zara-parka.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello, thank you so much. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Anzeige

Flora Mare - Maritime Premiumpflege

Anzeige

Born Pretty Nail Art

Anzeige

M.Asam entdecken

Kommentare

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht veröffentlicht.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann.