Mittwoch, 27. Juli 2016

Im Test: Garnier Mizellen Reinigungstücher



[Werbung]


Seit einiger Zeit habe ich die Garnier Mizellen Reinigungstücher in Gebrauch. Nun ist es an der Zeit, Euch die Reinigungstücher vorzustellen.



Die Garnier Mizellen Reinigungstücher sind nun schon einige Zeit auf dem Markt. Aus der Mizellen Reinigungsserie hat Garnier auch Mizellenwasser im Sortiment, die auf die einzelnen Bedürfnisse der Haut abgestimmt sind. Ich persönlich mag sowohl Mizellenwasser als auch herkömmliche Gesichtswasser sehr gern. Wenn ich mich abends abschminke, kommen bei mir liebend gern die einfach anzuwendenden und vor allen Dingen zeitsparenden Reinigungstücher zum Einsatz. So auch die Garnier Mizellen Reinigungstücher. Sie sind sehr gut getränkt, so dass man beim Reinigen nicht zu doll aufdrücken und reiben muss. Der Schmutz und das Make-up werden sehr gut entfernt und bleiben im Reinigungstuch. Anschließend muss ich auch nicht noch mal nachreinigen, da es nicht notwendig ist. Ich kann dann gleich zum Pflegeprogramm mit Augencreme und Gesichtspflege übergehen.



Mein Fazit: Für mich sind die Garnier Mizellen Reinigungstücher ein toller Helfer, wenn man abends nicht mehr allzu große Lust auf das Abschminken hat. Die Haut wird gereinigt und zugleich tonisiert.


Kommentare:

  1. devo dire che le salviette le utilizzo poco

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello, I use this tissues very often. Have a nice day. Best regards Jana

      Löschen
  2. Meine Töchter haben die Tücher auch schon getestet und waren begeistert.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, es ist schön, dass auch Euch die Tücher gefallen. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.