Dienstag, 5. Januar 2016

Im Test: Garnier Wahre Schätze "Honig Schatz" Kur



[Werbung]


Vor ein paar Tagen habe ich ein kleines Testpäckchen mit der Garnier Wahre Schätze "Honig Schatz" Kur zugesendet bekommen. Dieses Produkt möchte ich Euch in diesem Post etwas näher vorstellen.



Folgende Informationen zur Haarkur können der Homepage von Garnier entnommen werden:

Das Beste aus dem Bienenstock repariert strapaziertes und brüchiges Haar und sorgt für Geschmeidigkeit und Kräftigung.

Seine Pflegerezeptur vereint das Beste aus dem Bienenstock.
Gepflegt, geschützt und repariert bis in die Spitzen, sind Ihre Haare gestärkt und leichter zu kämmen.
Sie sind spürbar geschmeidig und strahlend schön.

INHALTSSTOFFE:
Gelée Royale: Das höchst wertvolle und revitalisierende Elixier Gelée Royale ist ein wahres Nährstoff-Konzentrat und anerkannt für seine Fähigkeit, das Haar von der Wurzel zu kräftigen und zu regenerieren.
Propolis: Der Bienenbalsam ist ein natürliches Harz aus dem Bienenstock und bekannt für seine schützenden Eigenschaften.
Er wird von Bienen als Schutzschuld für den Bienenstock produziert und sorgt auch bei der Haarfaser für einen besonderen Schutz.
Honig ist reich an Nährstoffen und Vitaminen und dafür bekannt, dass er dem Haar unbeschwerte Geschmeidigkeit verleiht.

(Quelle: Garnier)



Eine Intensivhaarkur wird von mir immer nur alternativ zu einer Spülung angewendet, da meine federleichten Haare zwar Pflege möchten, aber doch in Maßen. Ich muss mal ein Lob an die Produktdesigner aussprechen: Der Tiegel der GARNIER Wahre Schätze "Honig Geheimnisse" Kur trifft genau meinen Geschmack. Ich verwende die Kur also nach dem Shampoonieren genauso wie die Spülung. Nach der Einwirkzeit spüle ich diese gründlich aus. Auch hierbei werden meine Haare schön weich. Was ich bei der GARNIER Wahre Schätze "Honig Geheimnisse" Kur zusätzlich positiv erwähnen muss, ist, dass durch ihre Anwendung mein Glanz im Haar wieder zurückgekommen ist. Meine Haare wirken durch die Haarkur gesund und kräftig.

Mein Fazit: Mit der GARNIER Wahre Schätze "Honig Geheimnisse" Serie werden die Haare meines Erachtens gut gepflegt und mit Nährstoffen versorgt. Um einen gesunden Glanz wieder ins Haar zurückzubringen sollte unbedingt regelmäßig die Haarkur angewendet werden.

Ich danke dem Entdecke Garnier Support-Team noch einmal herzlich für die Bereitstellung des Produktes.


(Dieses Produkt ist ein PR-Sample.)

Kommentare:

  1. Ich hab momentan auch eine Kur von garnier :) diese hab ich noch nicht ausprobiert ;) Schau doch mal bei mir vorbei, würde mich sehr freuen. Wenn du Lust hast könnten wir uns gegenseitig unterstützen?! Alles Liebe, Eileen von Beautyarea & more

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Eileen, gern schaue ich auch Deiner Seite vorbei. Ich wünsche Dir einen schönen Feiertag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Ich habe schon so viel Gutes jetzt über diese Serie gelesen, einzig allein der Honigduft schreckt mich ab. ich hasse Honig! Aber ich will unbedingt aus dieser Reihe das Vanille probieren, das sicher genauso gut its. Meine Liebe hab einen schönen Abend und fühlt dich von mir umarmt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Sandra Dietzel, so sehr riechen die Produkte gar nicht nach Honig, ich denke, es geht eher um die Wirkung des Honigs aufs Haar. Ich wünsche Dir einen schönen Feiertag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

  3. Great post! You have a lovely blog! Let me know if you'd like us to follow eachother on GFC and keep in touch?
    AS-Agne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Good morning AŚ - Agnè, thanks for your lovely words. Of course, I will visit your blog, too. Have a nice day. Best greetings Jana

      Löschen
  4. Ich liebe diese Pflegereihe :)
    Liebst, Julia
    julysbeautylounge.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia, da sind wir einer Meinung. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  5. Wir haben die Haarmaske auch testen dürfen und mir gefällt sie wirklich sehr gut. Ich finde auch nicht, dass sie besonders nach Honig duftet, eher nach Vanille. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wir Testen, richtig, Vanille würde den Duft ganz gut beschreiben. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.