Samstag, 31. Oktober 2015

Produkttest KNORR Natürlich Lecker! Spaghetti Bolognese


Vor ein paar Tagen habe ich ein kleines Testpäckchen mit Produkten von KNORR von der lieben Tamy und ihrem Blog Mondprinzessinnenzauber zugesendet bekommen. 

Den Bericht zu KNORR Natürlich Lecker! Lasagne habe ich bereits veröffentlicht. 

In diesem Post möchte ich Euch abschließend die Gewürzmischung KNORR Natürlich Lecker! Spaghetti Bolognese vorstellen.

Folgende Informationen zur Gewürzmischung können der Homepage von KNORR entnommen werden:

KNORR Natürlich Lecker! ist die erste Würzbasis aus 100% natürlichen Zutaten: D. h. nur Zutaten, die Sie schon aus Ihrem Würzschränkchen kennen und selbst beim Kochen verwenden. Alles andere kommt uns nicht in die Tüte! Tomaten- und Karottenstückchen sowie eine leckere Kräuterkomposition aus Oregano, Rosmarin und Thymian sorgen für den authentischen Geschmack des beliebten Nudelklassikers. Auch für vegetarische oder vegane Gerichte geeignet!

Zutaten: 41% Tomaten (Pulver, Stücke), Zwiebeln, Zucker, Meersalz, Karotten, Kartoffelstärke, 3,5% Knoblauch, natives Olivenöl extra, Kräuter (Oregano, Rosmarin, Thymian), Paprika, Pfeffer. Kann Spuren von Gluten, Milch, Ei, Sellerie und Senf enthalten.

(Quelle: KNORR)

Der Inhalt einer Gewürzmischung KNORR Natürlich Lecker! Spaghetti Bolognese ist für 200 g Hackfleisch und 250 g Spaghetti vorgesehen.


Im ersten Schritt werden die Spaghetti in leicht gesalzenem Wasser gekocht. Da ich etwas ungeschickt beim Spaghettiessen bin, halbiere ich diese vorher immer.


Das Hackfleich habe ich parallel in heißem Öl gebraten. 


Dann habe ich 250 ml kaltes Wasser hinzugegegen.


Dort wird nun der Beutelinhalt eingerührt.


Alles lässt man nun aufkochen und anschließend bei schwacher Hitze 5 Minuten kochen.


Die Soße fügt man zum Servieren den Spaghetti zu. Das ist mein Ergebnis:


Wie ich Euch bereits im Testbericht zur Gewürzmischung für KNORR Natürlich Lecker! Lasagne geschildert habe, bin ich nicht die begnadetste Köchin. Die ganze Geschichte dazu könnt Ihr dort nachlesen. Ich fasse nur noch mal zusammen: Für mich ist es wichtig, dass ein Essen schmeckt, die Zubereitungsweise klar und deutlich beschrieben wird und die Garzeit genau angegeben ist. Freestylekochen ist gar nicht meins.
Auch bei der Zubereitung der KNORR Natürlich Lecker! Spaghetti Bolognese hatte ich keinerlei Probleme. Alles war genauestens, auch für einen Laien wie mich, erklärt. Man merkt, dass das Gericht seitens KNORR auch ausprobiert wurde, da die beschriebene Vorgehensweise und auch die Garzeiten perfekt passen, so dass auch bei mir nichts unfertig oder verbrannt auf den Tisch kam.
Das Ergebnis der KNORR Natürlich Lecker! Spaghetti Bolognese hat mir sehr gut geschmeckt, obwohl ich nicht so der Bolognesefan bin. Die Soße ist ist leicht fruchtig. Die Möhrenstückchen sind klar als solche zu erkennen und auch herauszuschmecken. Der mir unangenehme Geschmack nach künstlichem Tomatenpulver war zum Glück nicht vorhanden. Mein Mann isst bei nahezu jedem Italiener Spaghetti Bolognese. Er ist zwar der Meinung, dass die KNORR Natürlich Lecker! Spaghetti Bolognese da nicht ganz heran kommt aber für zu Hause die Würzmischung eine sehr gute Alternative ist.

Mein Fazit: Auch dieses Gericht ist mir gelungen - natürlich nur mit der genauen Unterstützung der Beschreibung auf der Gewürzmischung KNORR Natürlich Lecker! Spaghetti Bolognese. Ich mag, dass man sieht, was man isst, dass das Gemüse auch wirklich zu identifizieren ist. Vom leicht fruchtigen Geschmack war ich sehr angetan.

Ich danke der lieben Tamy und ihrem Blog Mondprinzessinnenzauber noch einmal herzlich für die Bereitstellung des Produktes.


(Dieses Produkt ist ein PR-Sample.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Anzeige

Flora Mare - Maritime Premiumpflege

Anzeige

Silikonfreie Haarpflege

Anzeige

fÌr ein geglÀttetes HautgefÌhl

Kommentare

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht veröffentlicht.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann.