Montag, 7. September 2015

Wie viel Wofür? [TAG]


Die liebe Tamy hat mich auf ihrem Blog Mondprinzessinnenzauber zum Thema "Wie viel Wofür" getaggt. Liebe Tamy, ich danke Dir vielmals dafür. Ich freue mich sehr darüber.

Der Tag wurde von der Bloggerin Sala gestartet. Die hier verwendeten Bilder habe ich von ihrer Blogseite entnommen.

Bei diesem Tag geht es darum, die persönliche preisliche Schmerzgrenze für die jeweilige Produktkategorie aufzulisten.

Ich werde mich gern den Fragen stellen, allerdings bin ich nicht so der Typ, der weitere Personen taggt. Ich lade allerdings alle Blogger, die sich angesprochen fühlen, die Fragen  zu beantworten. Denn so lernt der Leser den Blogger etwas näher kennen.


Ich bin ja immer noch auf der Suche nach der perfekten Mascara. Also habe ich hier auch schon einiges an Geld gelassen. Mittlerweile weiß ich aber auch, dass man nicht viel Geld für eine Mascara ausgeben muss, damit man eine gute erwischt. Meine preisliche Schmerzgrenze einer Mascara liegt mittlerweile bei ungefähr 10,00 Euro, früher war diese Grenze etwas höher.


Meine teuerste Foundation war mal von Shiseido und hat 40,00 Euro gekostet. Und die war verdammt gut. Und ich glaube, ich würde sie mir für diesen Preis auch wieder holen. Aber dann muss sie auch wirklich etwas können. Und das erfährt man nur über Proben.


Auch wenn ich ein Puder immer über ein Make-up auftrage, habe ich bisher noch nie so viel Geld für ein solches Produkt ausgegeben. Ich denke 5,00 Euro war bisher die Obergrenze beim Puder.


Einen Blush kaufe ich immer nur in der Drogerie. Diese sind von der Qualität meines Erachtens sehr gut. Meine preisliche Schmerzgrenze würde wohl hierbei bei 5,00 Euro liegen.


Einen Bronzer benutze ich immer nur anstelle eines Blushs. Also wäre auch hier meine preisliche Obergrenze bei 5,00 Euro anzusiedeln.


Auf einen Eyeliner lege ich nicht soviel Wert. Ich zeichne höchstens mal meine Wasserlinie nach. Entsprechend würde ich wohl auch hier nicht mehr als 5,00 Euro ausgeben.


Bei Lidschatten ist es mir wichtig, dass diese gut pigmentiert sind. Und es kommt auch darauf an, ob es Mono-Lidschatten oder ganze Paletten sind. Für einen Mono-Lidschatten würde ich so bis zu 10,00 Euro ausgeben, für eine schöne Lidschattenpalette bestimmt so bis zu 25,00 Euro.


Einen Lippenpencil verwende ich nicht, daher habe ich für dieses Produkt keine preisliche Schmerzgrenze.


Für einen guten Lippenstift in einer wunderschönen Farbe würde ich bestimmt so an die 30,00 Euro ausgeben. Denn hier achte ich schon auf Qualität.


Hier eine Obergrenze festzulegen ist für mich sehr schwierig, denn ich habe eine Sammelleidenschaft für Nagellacke. Und wenn ich einen unbedingt haben möchte, kaufe ich mir diesen. Ich denke aber, dass ein guter Nagellack nicht teuer sein muss. Auch Nagellacke für 2,00 Euro halten sehr gut. Mein teuerster Nagellack ist von Lancôme und hat an die 30,00 Euro gekostet. Und das Ende vom Lied, diesen trage ich viel zu selten, weil er mir zu schade ist. Das ist ja dann auch nicht der Sinn von einem Nagellack.


Ein Brauenpuder benutze ich zwar, allerdings habe ich mir noch nie eins selbst gekauft. Diese waren meist in den Beauty-Boxen enthalten. Ich denke, ich würde für ein Brauenpuder bis zu 5,00 Euro ausgeben.

Ich bedanke mich noch einmal bei Tamy und ihrem Blog Mondprinzessinnenzauber für die Nominierung. Ich hoffe, es ist okay für Dich, wenn ich die Spielregeln verletze.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Hallo Tamara, ich hatte gerade mal kurz Zeit, da hat das gepasst. Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Also ich haue immer am meisten für Lippenstifte und Foundation raus :D

    Liebe Grüße,Lu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Lu, da geht es Dir ja genauso wie mir. Das sind bei mir auch die preisintensivsten Kategorien. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  3. Echt interessant, ich gebe am meisten für Lippenstifte aus, das ist bei mir echt extrem!
    Liebe Grüße
    LianaLaurie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo LianaLaurie, für einen guten Lippenstift kann man wirklich richtig viel Geld ausgeben. Aber wenn es sich lohnt, dann war es das ja auch wert. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  4. Hallo Jana,

    ganz ehrlich habe ich mir ewig nichts eigenes gekauft. Seit ich bei der Make up factory - Academy dabei bin, habe ich massenhaft Make-up-Produkte hier. Die befinden sich im mittleren Preissegment. Also eine Foundation oder Puder kosten um die 20,- €. Früher habe ich für Düfte am meisten Geld ausgegeben.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion, oh, da sagst Du was, für Düfte kann man so richtig Geld ausgeben. Deine Beiträge zur Make up Factory Academy verfolge ich sehr aufmerksam. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Anzeige

M.Asam entdecken

Anzeige

FÃŒr ein strafferes HautgefÌhl

Anzeige

Flora Mare - Maritime Premiumpflege

Kommentare

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht veröffentlicht.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann.