Samstag, 1. August 2015

Produkttest Weleda Widrosen Verwöhn-Cremedusche



[Werbung]

Vor ein paar Tagen habe ich ein kleines Päckchen mit einer Cremedusche von Weleda zugesendet bekommen. Ich durfte vorab die Weleda Widrosen Verwöhn-Cremedusche testen.

Diese Cremedusche möchte ich Euch in diesem Post etwas näher vorstellen.


Folgende Informationen zur Cremedusche können der Homepage von Weleda entnommen werden:

pflegt und harmonisiert
Sie suchen nach einem anstrengenden Tag Erholung und Ruhe für Körper und Sinne? Dann ist es Zeit für die Wildrosen-Verwöhndusche. Erleben Sie, wie das echte ätherische Rosenöl aus Damaszener Rosen seinen wohltuend harmonisierenden Duft entfaltet und spüren Sie, wie Sie langsam wieder bei sich selbst ankommen.

Milde Zuckertenside reinigen die Haut besonders schonend. Zusätzlich pflegt die Wildrosen-Verwöhndusche Ihre Haut mit wertvollen Pflanzenölen: Das Kernöl der in Chile biologisch angebauten Rosa Mosqueta ist reich an essentiellen Fettsäuren, verwöhnt die Haut und hält sie weich und geschmeidig. Feines Sesamöl bewahrt die Haut vor dem Austrocknen und wirkt rückfettend – für ein seidig-zartes Hautgefühl.

Das Verbrauchermagazin Öko-Test bewertet die Weleda Wildrosen-Verwöhndusche in der aktuellen September Ausgabe mit „sehr gut“, weil sie auf synthetische Duft- und Konservierungsstoffe, Mineralöle und hautreizende Tenside verzichtet.

Inhaltsstoffe

Im Fokus

Hagebuttenkernöl (Rosa Mosqueta-Öl)
(Rosa Moschata Seed Oil)

Das hellgelb bis orangerot gefärbte Hagebuttenkernöl (auch Wildrosenöl genannt) gehört zu den Wirkstoffölen. Es zieht gut in die Haut ein. Wildrosenöl ist reich an Linolensäure, einer mehrfach ungesättigten Fettsäure. Dieses wertvolle Pflanzenöl verleiht ein samtiges Hautgefühl und wird vor allem für die Pflege von trockener, rissiger und schuppiger Haut eingesetzt.

Bestandteile (Volldeklaration)
Wasser , Sesamöl , Zuckertensid , Alkohol , waschaktive Aminosäure, Glyzerin , Carrageenan , Hagebuttenkernöl (Rosa Mosqueta-Öl) , Rosenextrakt , Xanthan , Milchsäure , Mischung natürlicher ätherischer Öle1 ,

1from natural essential oils

Zertifizierte Naturkosmetik. Frei von synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen sowie Rohstoffen auf Mineralölbasis.

(Quelle: Weleda)


Ich kenne ja noch echtes Rosenöl von meiner Oma. Und ehrlich gesagt, sind das eher gruselige Dufterinnerungen. Denn dieser Duft war so extrem schwer und man hat ihn nur noch gerochen. Und dennoch mag ich Rosen sehr. Also war ich sehr gespannt auf die Weleda Widrosen Verwöhn-Cremedusche. Beim Auftragen der leichten, cremigen Textur auf die Haut schäumt die Cremedusche ganz fein und weich auf. Ich mag das ja, wenn die Haut so sanft liebkost wird. Beim Einschäumen entsteigt der Duschcreme tatsächlich ein Rosenduft, doch der ist ganz anders als der von früher. Der Wildrosenduft, den Weleda in seine Cremedusche integriert hat, kommt zwar deutlich hervor, dennoch ist er nicht schwer. Im Gegenteil, der Duft hilft einen dazu, wieder herunterzukommen, mal tief ein- und auszuatmen. Aber der Duft ist ja nun nicht alles. Das Pflegegefühl, welches die Weleda Widrosen Verwöhn-Cremedusche auf der Haut hinterlässt, ist einfach wunderbar. Die Haut wird beim Duschen gepflegt. Und das fühlt sich richtig gut an.

Mein Fazit: Für mich beinhaltet die Weleda Widrosen Verwöhn-Cremedusche einen wundervollen Wohlfühlduft. Zudem hinterlässt die Cremedusche nach dem Abspülen ein seidig zartes Hautgefühl.

Ich danke dem WELEDA Team noch einmal herzlich für die Bereitstellung des Produktes.


(Dieses Produkt ist ein PR-Sample.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann.