Samstag, 1. August 2015

Produkttest Garnier Olia 4.15 SCHOKOBRAUN


Vor ein paar Tagen habe ich die Haarfarbe Garnier Olia in der Nuance 4.15 SCHOKOBRAUN zugesendet bekommen.

Diese Haarfarbe möchte ich Euch in diesem Post etwas näher vorstellen.

Folgende Informationen zur Haarfarbe können der Homepage von Garnier entnommen werden:

60% Öl. Ohne Ammoniak.

Das Öl intensiviert das Farbergebnis – ohne den Einsatz von Ammoniak.

Inhaltsstoffe:

Entdecken Sie vier pflegende Blumenöle

Die Textur ist samtig weich und verleiht einen optimalen Komfort bei der Anwendung. Ein zarter blumiger Duft verwöhnt beim Colorieren – der unangenehme Ammoniakgeruch gehört der Vergangenheit an. Ein neues Erlebnis des Haare Färbens!

(Quelle: Garnier)



Eine Packung der Garnier Olia Coloration enthält die Entwickler-Creme, die Colorations-Creme, die Seide & Glanz Pflegekur, die Auftrage-Flasche, ein Paar Handschuhe sowie die Anwendungshinweise.
Zunächst wird also die Entwickler-Creme mit der Colorations-Creme in der Auftragflasche gut durchgemischt. Und dann kann es eigentlich schon losgehen. Bitte bei jedem Arbeitsschritt die Handschuhe tragen.
Die Coloration Garnier Olia kann auf zwei Wegen angewendet werden: Zum einen kann man die gesamten Haare färben, zum Beispiel, wenn man die Haare in einer komplett anderen Nuance färben möchte oder die Coloration schon ein Weilchen her ist. Zum anderen kann man auch das Ansatzfärben anwenden, beispielsweise, wenn die bisherige Farbe ähnlich ist und die letzte Coloration noch nicht so lange her ist. Ich färbe meine Haare immer nach der zweiten Variante. Das heißt, ich trage Scheitel für Scheitel mit einem Colorationspinsel die Haarfarbe auf. Habe ich die Haarfarbe auf den kompletten Ansatz aufgetragen, so lasse ich diese 20 Minuten einwirken. Anschließend verteile ich den Rest in meine Haarlängen. Dann wirkt dass Ganze nochmal 10 Minuten ein.
Nach der Einwirkzeit muss die Haarfarbe natürlich gründlich ausgespült werden. Ist das Wasser klar, kommt die Seide & Glanz Pflegekur zum Einsatz. Diese verteile ich gut im gesamten Haar und lasse sie ein paar Minuten einwirken. Nach dem Ausspülen fühlen sich die Haare fantastisch glatt an und lassen sich sehr gut durchkämmen.

Und hier kommt noch ein Vorher-Nachher-Ergebnis:


Mein Fazit: Ich fand die Anwendung der Garnier Olia Coloration sehr einfach. Der typische Ammoniakgeruch blieb fern, der mir sonst arg in den Augen brennt. Das Ergebnis im Nachinein gefällt mir sehr gut. Die Farbe passt sehr gut zu meinem Typ.


(Dieses Produkt ist ein PR-Sample.)

Kommentare:

  1. Hallo liebe Jana,
    die neue Haarfarbe steht dir ausgezeichnet gut. Ein sehr hübsches Schokobraun.
    Ich würde mich freuen,wenn du mal bei mir vorbeischauen würdest.
    Liebe Grüße Caro von Caros Schminkeckchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caro, vielen lieben Dank! Aber natürlich schaue ich bei Dir vorbei, das weißt Du doch. Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend. Liebe Grüße Jana

      Löschen
  2. Die Farbe sieht wirklich toll aus. Ich selber habe auch schon mit Olia coloriert und bin ebenfalls begeistert.
    Liebste Grüße, Selma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Selma, ich mag die Farbe auch sehr. Ich habe Olia schon des Öfteren verwendet und kann sie wirklich nur empfehlen. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Anzeige

M.Asam entdecken

Anzeige

GLOSSYBOX

Anzeige

Botox? Brauch ich nicht!

Kommentare

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht veröffentlicht.

* Affiliatelink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann.