Dienstag, 24. Februar 2015

Produkttest benecos NAIL POLISH, tender kiss



[Werbung]

Vor ein paar Tagen habe ich ein tolles Paket mit Testmusterm vom biopinio-Team erhalten. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Aus diesem Testpaket habe ich mittlerweile den benecos NAIL POLISH in der Nuance tender kiss getestet. Meine Eindrücke möchte ich Euch in diesem Post schildern.


Als Unterlack habe ich den Perfect Formula Gel Coat in einer Schicht aufgetragen. Diese Schicht habe ich ungefähr fünf Minuten trocknen lassen.

Perfect Formula Gel Coat

Den Farblack habe ich in zwei dünnen Schichten auf meinen Unterlack aufgetragen. Der ersten Schicht sollte man ungefähr fünf Minuten Trockenzeit gewähren, der zweiten Schicht ungefähr 15 Minuten.

benecos NAIL POLISH, tender kiss

Bei einer Schicht sieht der Lack so aus:


Nach zweimaligem Auftragen erhält man folgendes Ergebnis:


Meinen Ringfinger habe ich mit einem Striping Tape von Born Pretty Store verziert:

Born Pretty Store Striping Tape

Als Überlack habe ich den SPEED COAT von ciaté in einer Schicht aufgetragen.

ciatè SPEED COAT

Den Überlack habe ich kurz antrocknen lassen und anschließend das LEIGHTON DENNY MIRACLE MIST vorsichtig aufgesprüht.

LEIGHTON DENNY MIRACLE MIST

Und so sieht der benecos NAIL POLISH, tender kiss mit einem Überlack aus:



Der benecos Nagellack war zugegebenermaßer etwas zickig beim Auftragen. Der Pinselschaft ist meines Erachtens etwas kurz und der Deckel dafür zu breit, sodass ich beim Auftragen des Lackes auf den Ringfinger immer wieder an den noch feuchten Lack auf meinem Mittelfinger geeckt bin. Irgendwann hatte ich den Dreh heraus. Bei meinem Ringfinger habe ich drei Schichten gebraucht, damit der Lack ausreichend deckt. Warum, kann ich nicht sagen. Der benecos Nagellack hat sehr gut auf meinen Nägeln durchgehalten, auch nach vier Tagen konnte ich keinerlei Abnutzungsspuren erkennen.

Ich danke dem biopinio-Team noch einmal herzlich für die Bereitstellung der Produkte.

Dieses Produkt ist ein PR-Sample.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.