Dienstag, 25. November 2014

Produkttest Labello LIP BUTTER BLUEBERRY BLUSH


In meiner Rossmann Schön für mich-Box vom August 2014 war unter anderem die Labello LIP BUTTER BLUEBERRY BLUSH enthalten, ich berichtete unter Rossmann Schön für mich-Box August 2014. Die Labello LIP BUTTER habe ich nun seit einiger Zeit in Gebrauch und möchte in diesem Post über meine Eindrücke berichten.

Folgende Informationen zur Lippenpflege können der Labello-Homepage entnommen werden:

Inhaltsstoffe:
Die feuchtigkeitsspendende Formel enthält wertvolle Sheabutter und Mandelöl.

Anwendung:
Die Labello Lip Butter Blueberry Blush im praktischen Dosen-Design wird mit dem Finger aufgetragen, so dass du ganz einfach kontrollieren kannst, wie viel du verwenden möchtest. Egal ob unterwegs oder zu Hause, die Kombination von Geruch, Geschmack und der Berührung der Lippen verwöhnt alle Sinne.

Duft:
Kommt nicht nur im Sommer gut an: Fruchtiges Blaubeer-Aroma sorgt für einen wunderbaren Duft und tollen Geschmack. Einfach die Lip Butter mit dem Finger auf die Lippen auftragen. So entsteht ein einzigartiges Pflege-Erlebnis, das alle Sinne verwöhnt.

Pflegewirkung:
Wünschst du dir reichhaltige Pflege mit einem angenehmen Duft für langanhaltend weiche und geschmeidige Lippen? Die cremige Formel mit Sheabutter und natürlichem Mandelöl schmilzt, sobald sie die Lippen berührt, und sorgt so für verwöhnende Pflege-Momente. Die Sheabutter wird aus dem afrikanischen Sheabaum gewonnen und ist reich an Vitaminen. Das milde Mandelöl enthält wichtiges Vitamin E. So schützt die Formel wirksam vor schädlichen äußeren Einflüssen und beruhigt besonders trockene Haut – für ein langanhaltendes und einzigartig weiches Lippengefühl.

Farbe und Glanz:
Die zart schmelzende Labello Lip Butter Blueberry Blush macht deine Lippen langanhaltend weich und geschmeidig und verleiht ihnen einen seidigen Glanz mit einem Hauch von Farbe.


Meine Lippen machen mir schon manchmal sehr zu schaffen. Ich habe mal Phasen, da sind sie so spröde, dass ich die kleineren, hervorstehenden Fetzchen abknabbere. Bloß das macht es nur noch schlimmer. Teilweise ist dann auch eine Partie entzündet. Wichtig ist daher, dass meine Lippen von vorn herein geschmeidig sind, so dass ich gar nicht erst in die Versuchung gelange, an den störenden Partien herumzuknabbern. Und den Versuch habe ich mit der Labello LIP BUTTER gestartet. Die Labello LIP BUTTER BLUEBERRY BLUSH riecht nicht übermäßig künstlich, sondern wahrhaftig ganz dezent nach Blaubeere. Die Butter schmilzt beim Hautkontakt sanft auf den Lippen. Dadurch lässt sie sich sehr gut und hauchdünn verteilen. Und was soll ich sagen: Ich bin sehr positiv überrascht, denn ich habe sofort weiche und geschmeidige Lippen. Und dieses Gefühl hält auch über Stunden hinweg an. Ich kann sogar zwischendurch etwas trinken und habe nicht gleich das Gefühl, dass ich erneut etwas auf meine Lippen auftragen muss. 

Mein Fazit: Die LIP BUTTER BLUEBERRY BLUSH hält, was Labello verspricht: Geschmeidig, weiche Lippen! Spröde Lippen gehören für mich mit diesem Produkt hoffentlich bald ganz der Vergangenheit an.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

Kommentare:

  1. Ich habe jetzt schon sooooo oft darüber gelesen, aber die Vorstellung, da immer mit dem Finger reinzugehen, stört mich echt total... Deswegen bleibe ich wohl bei meinem Carmex Stift! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stella, ich gehe auch nicht mit dem Finger in die Dose, sondern ich nehme wie bei einer Creme einen Spatel zu Hilfe. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Anzeige

M.Asam entdecken

Anzeige

FÃŒr ein strafferes HautgefÌhl

Anzeige

Flora Mare - Maritime Premiumpflege

Kommentare

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht veröffentlicht.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann.