Samstag, 22. November 2014

Produkttest essence GOOD GIRL BAD GIRL EYESHADOW, #01 HELLO SWEETHEART



[Werbung]

Anfang diesen Monats habe ich vom essence-Team ein umfangreiches Testpaket bekommen. Darin waren einige Produkte der essence trend edition good girl bad girl enthalten.

In diesem Post möchte ich Euch den essence GOOD GIRL BAD GIRL EYESHADOW in der Nuance 01 HELLO SWEETHEART vorstellen.

Folgende Informationen zum Lidschatten können der essence-Homepage entnommen werden:
 
bright vs. dark! die runden lidschattenpaletten gibt es in zwei varianten: rosa, peach, roségold und einem hellen lila versus pink, roségold, schwarz und einem dunklen lila. probiert jede menge unterschiedliche augen-make-up-styles aus - be creative!

Inhaltsstoffe:
TALC, MICA, SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, POLYPROPYLENE, NYLON-12, ALUMINUM STARCH OCTENYLSUCCINATE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, PENTAERYTHRITYL TETRAISOSTEARATE, ZINC STEARATE, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, POLYETHYLENE, DIISOSTEARYL MALATE, STEARYL DIMETHICONE, AQUA (WATER), OCTADECENE, PTFE, DISODIUM EDTA, TRIOLEIN, CETYL PEG/PPG-10/1 DIMETHIONE, HEXYL LAURATE, POLYGLYCERL-4 ISOSTEARATE, SILICA, TIN OXIDE, LECITHIN, TOCOPHEROL, MALTODEXTRIN, HEXYLENE GLYCOL, CAPRYLYL GLYCOL, CITRIC ACID, ASCORBYL PALMITATE, DEHYDROACETIC ACID, PHENOXYETHANOL, MAY CONTAIN: CI 19140 (YELLOW 5 LAKE), CI 75470 (CARMINE), CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77510 (FERRIC FERROCYANIDE), CI 77742 (MANGANESE VIOLET), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).


Was für zauberhafte Farbtöne, meint Ihr nicht auch? Sie sind so fein zart mit einem Hauch von Glimmer. Also diese Farben müssten tatsächlich zu jedem Typ passen. Wie man gut sehen kann, decken die Farben sehr gut, sie scheinen also gut pigmentiert zu sein. Dennoch habe ich auf mein Augenlid vor dem Auftragen einen Lidschatten-Primer aufgetragen, damit die Farben besser halten und sich keine Krümelchen in der Lidfalte verfangen. Ich habe die Lidschatten-Farben mit einem weichen Lidschattenpinsel aufgetragen. Der Auftrag gelang ganz gut und nichts krümelte herunter, sodass ich die Textur später nicht auf den Wangen hatte. Aber was nützen Worte, wenn doch Bilder Bände sprechen?

Hier habe ich noch zwei Tragebilder mit dem essence GOOD GIRL BAD GIRL EYESHADOW in der Variante HELLO SWEETHEART:

Bei diesem Look habe ich die hellste Farbe (unten links) auf den inneren Augenwinkel und bis unter die Augenbraue aufgetragen. Anschließend habe ich die linke Farbe aus der oberen Reihe hergenommen und in zwei Schichten auf das bewegliche Lid aufgetragen. Zum Abschluss kam die Farbe aus der unteren Reihe rechts zum Einsatz. Diese habe ich auf den äußeren Augenwinkel aufgetragen und anschließend gut verblendet.
Auch hier habe ich die hellste Farbe (unten links) auf den inneren Augenwinkel und bis unter die Augenbraue aufgetragen. In zwei Schichten habe ich anschließend die Farbe aus der oberen Reihe rechts auf mein bewegliches Lid aufgetragen. Und wieder kam zum Abschluss die Farbe aus der unteren Reihe rechts zum Einsatz. Verblenden und fertig!

Mein Fazit: Die Farbtöne aus der essence GOOD GIRL BAD GIRL EYESHADOW in der Variante 01 HELLO SWEETHEART sind sehr gut und sorgsam ausgewählt. Sie sind optimal miteinander zu kombinieren und durch die Glimmerpartikelchen versprühen sie einen Hauch von Glamour.

Ich danke an dieser Stelle dem Team von essence für die tollen Produkte. Ich werde natürlich auch weiterhin berichten.

Dieses Produkt ist ein PR-Sample. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.