Mittwoch, 9. Juli 2014

Produktbericht POMELLATO Nudo Amber



[Werbung]

In der Sonderedition MADAME POUR Pink Box war unter anderem die Körpermilch von POMELLATO in der Variante Nudo Amber enthalten. Diese Körpermilch habe ich mittlerweile aufgebraucht und möchte in diesem Post gern über meine Eindrücke bei der Anwendung dieser Körpermilch berichten.

Folgende Informationen zur Körperlotion können der Homepage von Douglas unter Pomellato - NUDO Amber entnommen werden:

Pomellatos Körperlotion pflegt die Haut mit ausgewählten Inhaltsstoffen und verwöhnt die Sinne mit dem pulsierenden Duft von NUDO Amber.
  • Eigenschaft: pflegend 
  • Hauttyp: Normale Haut 
  • Duftnote: sanft-orientalisch

Schon beim Öffnen der Tube kam mir ein atemberaubender Duft entgegen. Das hat mir schon mal sehr gut gefallen. Die Körperlotion ist etwas dicker, sodass man zum Verteilen der Lotion etwas mehr nehmen muss. Dadurch ist sie in meinen Augen allerdings nicht sehr ergiebig. Nachdem die Lotion nach dem Duschen und Abtrocken gut in die Haut einmassiert wurde, zieht sie auch schnell ein, sodass kein unangenehmer Film auf der Haut zurück bleibt. Was allerdings übrig bleibt ist dieser sinnliche Duft, der tatsächlich in die orientalische Richtung geht. Der Duft hält auch sehr lange. Dennoch beißt er sich nicht mit einem anderen Duft, sondern unterstützt ihn eher.
Mein Fazit: Der Duft der Bodylotion ist einfach himmlisch und langanhaltend. Die Lotion zieht gut ein und man fühlt sich rundum wohl.


Liebe Grüße
Jana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.