Sonntag, 27. April 2014

Produkttest treaclemoon iced strawberry dream duschcreme



[Werbung]

Mitte April bekam ich ein sehr liebevoll hergerichtetes Testpaket von treaclemoon mit einer handgeschriebenen Karte zugeschickt. Da so etwas immer von Herzen kommt, habe ich mich sehr darüber gefreut. Die iced strawberry dream duschcreme habe ich nun mehr als eine Woche beim täglichen, morgendlichen Duschgang ausprobiert und werde in diesem Post über meine Eindrücke berichten.

Folgende Informationen zur duschcreme können der Homepage von treaclemoon unter https://www.treaclemoon.de/#strawberry entnommen werden:

"treaclemoon iced strawberry dream gibt es als duschcreme. 

Samtig-süß und unwiderstehlich nach Sommer duftend - iced strawberry dream erinnert verführerisch an zartschmelzendes Erdbeereis unter einer Extraportion Sahne. "


Auf dem Bild habe ich versucht, den ganz zarten Duschschaum einzufangen. So recht ist mir das leider nicht gelungen, so fein ist dieser. Und ganz weich! Die Körperlotionen von treaclemoon haben mich ja bereits überzeugt, da ich die Düfte traumhaft finde. Ich habe immer ein paar kleine Bedenken bei einigen Düften, so zum Beispiel auch Erdbeer. Warum, kann ich leider nicht sagen, denn ich esse Erdbeeren verdammt gern. Wahrscheinlich liegt es daran, dass mir die Erdbeermilch in der DDR so verübelt wurde. Ich mag lieber Zitrusdüfte. Naja, das nur kurz am Rande. Also öffnete ich die iced strawberry duschcreme. Und da kam mir ein erdbeeriger Duft entgegen. Aber der roch eben nicht nach dieser Fruchtmilch, sondern nach Erdbeeren. Ich kann das irgendwie nicht beschreiben. Wie auch immer, ich freute mich dann auf mein Duscherlebnis. Mit einem Duschpouf verteilte ich die leicht schäumende Creme auf meiner Körperhaut, ein sinnliches und schmeichelndes Erlebnis. Selbst nach dem Abspülen bleibt ein Hauch des Duftes am Körper haften. Doch damit noch nicht genug: Wenn ich von meiner Arbeit wieder komme, riecht es in meinem Bad immer noch nach Erdbeere. Aber nicht aufdringlich, sondern als stünde in der Ecke ein dezenter Lufterfrischer. Wahnsinn! Und nur so nebenbei: Die duschcreme habe ich sehr gut vertragen, kein Juckreiz, keine Rötungen.
Mein Fazit: Ein Traum vom Duschen wird wahr. Ich werde mehr und mehr zum Fan der coolen, runden Fässchen von treaclemoon. Es gibt ja auch mittlerweile so viele Düfte, je nach Verfassung und Lust und Laune.
Die  treaclemoon those lemonade days duschcreme werde ich ab heute ausprobieren, ich bin schon ganz gespannt.
Ich danke dem treaclemoon-Team an dieser Stelle noch einmal, dass ich an diesem Produkttest teilnehmen darf. Es ist einfach herrlich.

Dieses Produkt ist ein PR-Sample. 

Kommentare:

  1. ich musss die jetzt auch unbedingt mal ausprobieren, bloss irgendwie sehe ich die nie in einem DM bei uns. Hast übrigends ne Leserin mehr. LG, MilaLanusa

    http://milalanusa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, also ich finde die ganze Reihe wirklich gut. Dann schau ich gleich mal bei Dir vorbei. Ich wünsche Dir einen schönen Abend. Liebe Grüße Jana

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.
Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.
Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gilt auf meinem Blog unter anderem auch die Datenschutzerklärung von Google.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.

* = Partnerlink

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Partner- bzw. Affiliate-Links. Das bedeutet, dass der Blogbetreiber eine Vergütung durch Anklicken dieses Links erhalten kann. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.